Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

Konferenz „Doing Gender in Exile“, 18.-20.10.2017

Doing Gender in Exile ist die Jahrestagung 2017 der Österreichischen Gesellschaft für Exilforschung, organisiert von deren frauenAG. Mit dem Thema Doing Gender in Exile soll das Exil als Labor für die Transformation von Geschlechtlichkeit und sexuellen Identitäten neu in den Blick genommen werden.

Unter Exilbedingungen können Menschen wesentliche Handlungsräume verlieren, aber auch gewinnen – und solch eine Neupositionierung im öffentlichen wie im privaten Raum kann Konstruktionen und Haltungen im Zusammenhang mit eigener und fremder Geschlechtlichkeit verändern. Gerade im Kontext der Exilforschung wurden diese Prozesse noch immer nicht ausreichend beachtet und analysiert. DoingGender in Exile soll das Forschungsfeld für neue theoretische Impulse seitens der GenderStudies, der transnationalen Geschlechtergeschichte und der Migrationsforschung öffnen.

weitere Informationen und Programm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.