Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte

über fernetzt – der verein

fernetzt. Verein zur Förderung junger Forschung zur Frauen- und Geschlechtergeschichte

about “fernetzt” – please find the English version below!

Der Verein fernetzt ist eine interdisziplinär offene Plattform zum wissenschaftlichen Austausch und zur Förderung junger Forschung im Bereich der Frauen- und Geschlechtergeschichte. fernetzt bietet einen Raum für Diskussionen, den Austausch über den Forschungsalltag und gegenseitige Unterstützung. Eingeladen sich zu fernetzen sind junge Forscher*innen aus dem Bereich der Frauen- und Geschlechtergeschichte sowie Kolleg*innen angrenzender Wissenschaftsdisziplinen.

Zu den Aktivitäten von fernetzt zählt neben Lesekreisen, Präsentationen und Diskussionen der eigenen Forschungsarbeiten und informellen Vernetzungstreffen seit Herbst 2015 auch „fernetzt – der Blog“. In der Vergangenheit war ein Schwerpunkt zudem die Auseinandersetzung mit den methodischen und theoretischen Fragen der Frauen- und Geschlechtergeschichte, deren intensive Behandlung in der universitären Ausbildung leider oft zu kurz kommt.

Im Zuge der Vereinsarbeit wurden und werden auch größere Projekte organisiert: Die fernetzt-Tagung „Un/diszipliniert? Methoden, Theorien und Positionen der Frauen- und Geschlechtergeschichte“ fand von 27. bis 29. Februar 2012 am Campus der Universität Wien statt. Der dazugehörige Tagungssammelband „Frauen und Geschlechtergeschichte un/diszipliniert? Aktuelle Beiträge aus der jungen Forschung“, unsere erste fernetzt-Publikation, ist im November 2016 im StudienVerlag erschienen.

Wir freuen uns über alle Kolleg*innen, die sich mit eigenen Projektideen einbringen, sich fernetzen oder einfach ein Treffen oder eine Veranstaltung besuchen möchten! Für weitere Informationen und Anregungen kontaktiert uns unter info.fernetzt@univie.ac.at oder schaut einfach bei der nächsten Veranstaltung vorbei.

Wenn ihr euch für eine Mitgliedschaft interessiert, dann sendet die ausgefüllte Beitrittserklärung im Original an

fernetzt – Verein zur Förderung junger Forschung zur Frauen- und Geschlechtergeschichte,
Wallensteinstraße 38-40/15, 1200 Wien.
info.fernetzt@univie.ac.at

Beitrittserklärung
Vereinsstatuten

fernetzt bei Stimmen der Kulturwissenschaften SdK 27 „fernetzt über Frauen- und Geschlechtergeschichte“ Anfang 2012: http://stimmen.univie.ac.at/podcast/sdk27

about “fernetzt”

“Fernetzt” can be roughly translated as “feminist networking“ – correspondingly, its aim is to connect young research in the field of Women’s and Gender History. The association “fernetzt“ is based in Vienna, Austria and is open for interdisciplinary and international cooperation.
Members of “fernetzt” meet each other regularly for presenting current projects, for comparing notes and offering mutual support as well as for discussions about methodological and theoretical approaches in the field of Women’s and Gender History. In February 2012, “fernetzt” hosted the conference “Un/disciplined? Research Methods, Theories and Standpoints of Women’s and Gender History” in Vienna. The conference volume “Frauen und Geschlechtergeschichte un/diszipliniert? Aktuelle Beiträge aus der jungen Forschung” was published in late 2016, including two contributions in English.

“fernetzt” is an open forum for doctoral candidates, MA students and post docs working in the field of Women’s and Gender history as well as for any young researcher who wants to benefit from trans- and interdisciplinary collaboration in Gender Studies.

On this website, “fernetzt” provides information about the association and about upcoming meetings and events in German. If you need any further information in English, please contact us: info.fernetzt@univie.ac.at