Institut für Geographie undRegionalforschung
Schriftenreihen des Institutes

Geographischer Jahresbericht aus Österreich

Herausgegeben vom Vorstand des Instituts für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien, derzeit Helmut Wohlschlägl. Schriftleitung 1977 bis 1997 Ingrid Kretschmer, seit 1998 Norbert Weixlbaumer

Der „Geographische Jahresbericht aus Österreich“ ist die älteste Schriftenreihe des Instituts für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien. Er erscheint seit 1897 regelmäßig - früher zum Teil in zweijährigem Abstand, seit Band 38 (1979) jedoch jährlich. Jeder Band enthält neben originären Abhandlungen zu verschiedenen Teilgebieten der Geographie und Artikeln aus der Forschungstätigkeit der österreichischen Institute für Geographie Arbeitsberichte aller dieser Institute, in denen in einer umfassenden Dokumentation die Habilitationen, Dissertationen und Diplomarbeiten referiert sowie die wissenschaftlichen Veröffentlichungen der Institutsmitglieder, die Neuerscheinungen der Schriftenreihen der Institute und wissenschaftliche Veranstaltungen, Kolloquien und Tagungen an den Instituten aufgelistet werden.

Die Geschichte dieses mehr als hundert Jahre alten Periodikums ist in Band 50, erschienen 1993 unter der Schriftleitung von Ingrid Kretschmer, dokumentiert (S. 7 bis 10). Dieser Band enthält auch ein von Ingrid Kretschmer und Regina Schneider zusammengestelltes Register über alle in Band 1 bis Band 50 erschienenen Beiträge.

Während bis Band 53 das Spektrum der Fachbeiträge bunt gemischt war, gibt es seit Band 54, erschienen 1997, Themenbände, in denen alle Abhandlungen auf einen ausgewählten Themenschwerpunkt hin orientiert sind.

Verkaufspreis: schwarz - Ladenpreis
rot - Vorzugspreis für Mitglieder Geographischer Institute und Gesellschaften sowie Geographielehrer
grün - Vorzugspreis für Studierende (gegen Nachweis)
.

    Jahr
Seiten

Band 66 und 67
(Doppelband):

Natur- und Kulturlandschaftsschutz
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 66. und 67. Band (Doppelband). 
Wien 2010, 416 Seiten, zahlreiche farbige Fotos und Grafiken.
Abhandlungen:
Vorwort zum 66. und 67. Band (Doppelband)
Mit Beiträgen von:  
Marelli Asamer-Handler, Michael Baldauf, Michaela Bodner, Thomas Böhm, Béatrice Casagranda-Hardt, Matthias Danninger, Gregor Domanjko, Werner Gaggl, Elisabeth Gaugl, Franz Gfrerer, Franz Grabenhofer, Uwe Grinzinger, Eva Habermann, Franz Handler, Robert Heuberger, Pierre L. Ibisch, Günter Jaritz, Michael Jungmeier, Christian Kayser, Christine Klenovec, Birgit Koch, Yann Kohler, Ulrich Köster, Stefan Kreft, Andreas Kristl, Julia Kropfberger, Verena Langer, Reinhard Mitterbäck, Wolfgang Müllebner, Gabriela Orosel, Ernst Partl, Thomas Puch, Mark Ressel, Andrea Roganowicz, Harald Rötzer, Ulrike Schäffer, Elisabeth Schitter, Beatrice Schöller, Hannes Seehofer, Rainer Silber, Bernhard Stejskal, Gerlinde Wakonigg, Andreas Weissen, Norbert Weixlbaumer, Ronald Würflinger und Daniel Zollner
Das komplette Inhaltsverzeichnis finden Sie hier ...

Arbeitsberichte 2007 und 2008 der Institute für Geographie in Österreich.

2010 416

45,–

30,–

15,–

Band 64 und 65
(Doppelband):

Raumordnung in Europa
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 64. und 65. Band (Doppelband). 
Wien 2009, 284 Seiten, zahlreiche Tabellen und Abbildungen.
Abhandlungen:
Vorwort zum 64. und 65. Band (Doppelband)  
Fassmann, Heinz und Alois Humer: Projektseminar „Raumordnung in Europa“.
Kuhn, Alexander und David Suchanek: Raumordnung in der Bundesrepublik Deutschland.
Sillipp, Nina und Cornelia Vojtisek: Raumordnung in der Schweiz.
Leupold, Christian und Andreas Sommer: L‘Aménagement du Territoire – Raumordnung in Frankreich.
Weinhold, Elmar: Town and Country Planning – Raumordnung in England.
Hutter, Andrea: Spatial Planning in the Republic of Ireland – Raumordnung in der Republik Irland.
Peña, Braulia Andres: Raumordnung in Spanien.
Schindelar, Alexandra: Raumordnung in Italien.
Zeitlhofer, Andreas: Raumordnung in der Republik Slowenien.
Golias, Elisabeth und Rupert Hofkofler: Raumordnung in Kroatien.
Eder, Sandra und Franziska Schilcher: A Magyar Területfejlesztes – Die Ungarische Raumplanung – Übergang von einer sozialistischen Territorialplanung zu einer EU-konformen Raumordnung.
Arbeitsberichte 2005 und 2006 der Institute für Geographie in Österreich.

2009 284

45,–

30,–

15,–

Band 62 und 63
(Doppelband):

Beiträge zur Humangeographie und Entwicklungsforschung
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 62. und 63. Band (Doppelband). 
Wien 2007, 413 Seiten, zahlreiche Tabellen und Abbildungen (zum Teil in Farbe).
Abhandlungen:
Vorwort zum 62. und 63. Band (Doppelband)  
Steinicke, Ernst und Stefka Vavti: Ethnischer Wandel im Kanaltal – Deutsche und Slowenen zwischen Abwanderung und Intermarriage.
Lieb, Gerhard Karl:Vom Klimawandel beeinflusste Naturprozesse im Hochgebirge als potenzielle Gefahren für Freizeitaktivitäten – qualitative Überlegungen mit Beispielen aus den Hohen Tauern.
Pichler-Koban, Christina, Weixlbaumer, Norbert, Maier, Franz und Michael Jungmeier: Die österreichische Naturschutzbewegung im Kontext gesellschaftlicher Entwicklungen.
Husa Karl und Helmut Wohlschlägl: Der Alterungsprozess der Bevölkerung in Ost- und Südostasien: die neue demographische Herausforderung des 21. Jahrhunderts?
Nissl, Heinz: Der Kampf um Lebensraum in den Megastädten Indiens
Spreitzhofer, Günter: „New Towns & Old Kampungs“ – Metro-Jakarta zwischen Macht und Marginalität
Trupp, Alexander: Ethnotourismus in Nordthailand: Perspektiven der Akha und Karen, dargestellt am Beispiel zweier touristisch unterschiedlich entwickelter Hilltribedörfer
Assheuer, Tibor : Proaktives Katastrophen-Management und die Rolle der NGOs – am Beispiel von Überschwemmungen im ländlichen Bangladesh
Arbeitsberichte 2003 und 2004 der Institute für Geographie in Österreich.

2007 413

45,–

30,–

15,–

Band 60 und 61
(Doppelband):

Forschungsberichte aus dem Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien (Auswahl)
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 60. und 61. Band (Doppelband) 
Wien 2004, 435 Seiten, 67 Abbildungen, 28 Tabellen und 14 Farbkarten.
Abhandlungen:
Vorwort zum 60. und 61. Band (Doppelband)
Husa, Karl, Wisbauer, Alexander und Helmut Wohlschlägl: Perspektiven der räumlichen Bevölkerungsentwicklung in Österreich seit dem Zweiten Weltkrieg
Matznetter, Walter, Nitsch, Daniel und Alexander Wisbauer: Stadregionen im Systemvergleich. Räumliche Bevölkerungsentwicklung in und um Wien und Bratislava 1950/51 bis 2001
Hatz, Gerhard: Sozialräumliche Folgen der Stadtsanierung durch Public-Private-Partnerships. Das Modell der „sanften“ Stadterneuerung in Wien
Fassmann, Heinz: Standorte und Zentralität. Eine empirische Analyse über den Zusammenhang von Zentralität und Verteilung ausgewählter öffentlicher und privatwirtschaftlicher Dienste in Österreich
Weichhart, Peter: Das Zentrale-Orte-Konzept im Meinungsbild österreichischer Raumordnungsexperten
Heintel, Martin und Norbert Weixlbaumer: Gebietsschutz und Regionalmanagement. Erfahrungen und Empfehlungen anhand des Naturparks Ötscher-Tormäuer
Nagl, Hubert: Zur Morphogenese der Erlauf-Tormäuer, Ötschergräben und deren näherer Umgebung
Kriz, Karel und Alexander Pucher: Interaktives Lehrveranstaltungsportal „Grundlagen der Kartographie und Geokommunikation“ am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien
Arbeitsberichte 2001 und 2002 der Institute für Geographie in Österreich

2004 435

45,–

30,–

15,–

Band 59:

Forschungsberichte Auslandsösterreicher – junge Geographinnen und Geographen berichten (Auswahl).
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 59. Band.
 
Wien 2002, 206 Seiten, 14 Tabellen, 11 Abbildungen im Text.
Abhandlungen:
Vorwort zum 59. Band. 
Essletzbichler, Jürgen: Evolutionäre Wirtschaftsgeographie: Neues Forschungsparadigma oder Sackgasse?
Kofler,
Andrea: „1 x Grenze hin und zurück“ – Notizen zur U.S.amerikanisch-mexikanischen Grenze. Ein Beitrag zur Grenzraumforschung.
Leitner, Michael und Andrew Curtis: Spatial Variation in Prenatal Risks Associated with Infant Mortality.
Rammer,
Christian und Doris Schartinger: Spielt räumliche Distanz bei Forschungskooperationen eine Rolle? Eine Untersuchung von Kooperationsprojekten an österreichischen Universitäten.
Schier, Michaela: „O lugar da mulher e criança não è na rua!“ Die Straße ist kein Ort für Frauen und Kinder! – Warum eigentlich nicht? – Geschichten vom weiblichen Leben im öffentlichen Raum in Brasilien.
Arbeitsberichte 2000
der Institute für Geographie in Österreich.
Bericht Fachdidaktikausbildung:
Sitte, Christian: Virtuell unterstützte Fachdidaktikausbildung in „Geographie und Wirtschaftskunde“ (GW) an der Universität Wien.
2002 206

33,–

22,–

8,–

Band 58:

Forschungsberichte aus dem Institut für Wirtschaftsgeographie, Regionalentwicklung und Umweltwirtschaft der Wirtschaftsuniversität Wien (Auswahl).
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 58. Band. 
Wien 2001, 220 Seiten, 13 Tabellen, 21 Abbildungen und 2 Karten im Text.
Abhandlungen:
Vorwort zum 58. Band. 
Fischer, Manfred M. und Petra Staufer-Steinnocher: Business-GIS und Geomarketing: GIS für Unternehmen
Fischer, Manfred M. und Martin Schneider: Multiregionale Allgemeine Gleichgewichtsmodelle zur Schätzung von regionalen Handelseffekten: Grundstruktur und Anwendung
Fischer, Manfred M. und Attila Varga: Geographic Knowledge Spillovers and University Research: Some Evidence from Austria
Fischer, Manfred M., Michael Leitner und Petra Staufer-Steinnocher: Spatial Point Pattern Analysis – Some Useful Tools for Analysing Locational Data
Juchelka, Rudolf: Zentral – Zentrum – Zentrierung. Eine theoretisch-terminologische Diskussion zu traditionellen Begriffen der Geographie, ihren Adaptionen und planungspraktischen Anwendungen
Hofmayer, Albert: Multidimensionale Typologie des Einkaufsverhaltens im ländlichen Raum – eine Fallstudie im Raum Amstetten
Arbeitsberichte 1999
der Institute für Geographie in Österreich.
2001 220

33,–

22,–

8,–

Band 57:

Forschungsberichte aus den Instituten für Geographie der Universitäten Klagenfurt und Graz (Auswahl).
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 57 . Band.
 
Wien 2000, 196 Seiten, 16 SW-Abbildungen und 16 Tabellen im Text.
Abhandlungen:
Vorwort zum 57. Band.   
Hintermann, Christiane: Die Kärntner Holzstraße – Studie zur regionalen Akzeptanz der Holzstraßenidee
Hössl, Petra: Vergleichende Studie der EU-Programme INTERREG und PHARE-CBC in Österreich und der Baltischen Region
Kreis, Isolde und Friedrich Palencsar: Aktionsforschung oder das Schreiben von Forschungstagebüchern als neue Herausforderung für Studierende der Geographie
Eicher, Harald: Fragen zum Naturraum und zur Landnahme des Oststeirischen Plattenlandes
Janschitz, Susanne und Friedrich Zimmermann: Weiterbildung als Notwendigkeit und Chance: Die Sommeruniversität „Regional Policies in Europe“
Jernej, Silvester und Reinhold Lazar: Stadtklima und Lufthygiene von Ljubljana (Laibach)
Arbeitsberichte1998 der Institute für Geographie in Österreich.
2000 196

33,–

22,–

8,–

 

Band 56:

Forschungsberichte aus den Instituten für Geographie der Universitäten Salzburg und Innsbruck (Auswahl).
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 56. Band.
 
Wien 1999, 236 Seiten, 20 Tabellen und 27 Abbildungen.
Abhandlungen:
Vorwort zum 56. Band. 
Helmut Riedl: 30 Jahre Physische Geographie am Institut für Geographie der Universität Salzburg. 
Herbert Weingartner: Möglichkeiten der Nutzung von Forschungsergebnissen im Hinblick auf nachhaltige Regionalentwicklung. Das Beispiel alpine Forschungsstation Samer Alm / Salzburg. 
Christoph Stadel: Schwerpunkt „Entwicklungsländer und Entwicklungszusammenarbeit“ am Institut für Geographie und Angewandte Geoinformatik der Universität Salzburg. 
Johann Stötter und Maria Wastl: Landschafts- und Klimageschichte Nordislands im Postglazial. 
Hugo Penz: Die Bio-Landwirtschaft in Österreich - Gegenwärtige Struktur und Zukunftsaussichten. 
Ernst Steinicke und Erika Schreiber: Baulandpreise im Westen Österreichs - Entwicklung und regionale Differenzierung. 
Arbeitsberichte 1997 der Institute für Geographie in Österreich.
1999 236

33,–

22,–

8,–

 

Band 55:

Forschungsberichte aus dem Institut für Geographie der Universität Wien (Auswahl). Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 55. Band (1996). 
Wien 1998, 285 Seiten, 25 Tabellen und 37 Abbildungen im Text  sowie 1 Mehrfarbenkarte als Beilage. 
Abhandlungen:
Vorwort zum 55. Band. 
Heinz Nissel: Nationalratswahlen in Österreich - Eine Analyse aus wahlgeographischer Sicht. Ausgewählte Ergebnisse des Forschungsprojekts "Geographische Analyse politischer Wahlen". 
Martin Heintel und Norbert Weixlbaumer: Entwicklungsregion Oberösterreichische Eisenwurzen. Hintergründe und Ergebnisse einer sozialgeographischen Langzeitstudie zur Oberösterreichischen Eisenstraße und Landesausstellung 1998 "Land der Hämmer". 
Gerhard Hatz: Sozialraumstrukturen und sozialer Wandel in Wien 1971 - 1991. 
Karl Husa und Helmut Wohlschlägl: Regionale Disparitäten, überhitzte Wirtschaftsentwicklung und ökonomische Krise in Thailand. Aktuelle Aspekte der Thailandforschung unter gänderten Rahmenbedingungen im Kontext des Forschungsbereichs "Bevölkerungs- und sozialgeographische Untersuchungen in Südostasien". 
Christof Parnreiter: Migration in Megastädte der Dritten Welt - Vergleichende Fallstudien in ausgewählten Kulturkreisen. Zwischenergebnisse eines Forschungsprojekts: Fallstudie Mexico City. 
Berthold Bauer: Alternativheizsysteme und ihr Einsatz zur Energiedeckung eines Hauses. Ein Forschungsprojekt zu technisch-ökologisch-wirtschaftlichen Fragen. 
Arbeitsberichte 1996 der Institute für Geographie in Österreich.
1998   285

33,–

22,–

8,–

 

Band 54:

EU-Sonderband.
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 54. Band (1995). 
Wien 1997, 244 Seiten, 14 Tabellen und 26 Abbildungen im Text  sowie 3 Mehrfarbenkarten als Beilage. 
Abhandlungen:
Vorwort zum EU-Sonderband. 
Anton Sapper: Regionalpolitik in Österreich vor dem Hintergrund der Strukturfonds- und Regionalpolitik der Europäischen Union. 
Wolfgang Schwarz: EU-Regionalpolitik in Niederösterreich - Konzeption, Umsetzung und Bewertung. 
Thilde Lichtenauer-Kranich: EU-Regionalprogramme für Oberösterreich. 
Hannes Slamanig: EU-Regionalprogramme für Kärnten. 
Heinrich Wedral: Ziel 1-Programm Burgenland. 
Arbeitsberichte 1995 der Institute für Geographie in Österreich. 
Statistische Übersicht: Gerhard Hatz und Walter Matznetter: Erstinskribierende, neu zugelassene und real existierende Studienanfänger der Geographie in Österreich 1980 - 1996.
1997   244

33,–

22,–

8,–

 

Band 53: Friedrich Simony - Gedenkband.
Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 53. Band (1994). 
Wien 1996, 190 Seiten, 3 Tabellen, 28 Abbildungen, 1 Schwarz-Weiß Kunstducktafel und 8 Farbtafeln im Text. 
Abhandlungen zum Rahmenthema:
Vorwort - Zum 100. Todestag des ersten Ordinarius für Geographie an der Universität Wien. 
Wolfgang Kainrath: Friedrich Simony (1813 - 1896). Ein Lebensbild des Alpenforschers und ersten Ordinarius für Geographie an der Universität Wien. 
Hubert Nagl: Friedrich Simony als Hochgebirgsforscher und Glaziologe. Bewertung seines Wirkens aus österreichischer und internationaler Sicht. 
Ingrid Kretschmer: Kartographische Arbeiten Friedrich Simonys. 
Sonstige Abhandlungen:
Axel Borsdorf: Räumliche Entwicklungstendenzen des Tertiären Sektors in Tirol unter besonderer Berücksichtigung des Einzelhandels. 
Arbeitsberichte 1994 der Institute für Geographie in Österreich. 
Statistische Übersicht: Gerhard Hatz und Walter Matznetter: Studierende der Geographie an österreichischen Universitäten 1975 bis 1995.
1996 190

33,–

22,–

8,–

 

Band 52: Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 52. Band (1993). 
Wien 1995, 234 Seiten, 15 Tabellen und 23 Abbildungen im Text sowie 1 Mehrfarbenkarte als Beilage. 
Abhandlungen:
Günther Blühberger und Hermann Häusler: Iterative Näherungsmethode zur Klärung der Frage des Donaudurchbruchs bei Wien. 
Harald Eicher: Der hochrangige Fernverkehrswegebau in Europa mit besonderer Berücksichtigung der technogenen Entwicklung. 
Martina König: Die Entwicklung der Aluminiumindustrie in Österreich mit besonderer Berücksichtigung des Standortes Ranshofen. 
Arbeitsberichte 1993 der Institute für Geographie in Österreich. 
Statistische Übersicht: Gerhard Hatz und Walter Matznetter: Herkunft, Studienmotive, Laufbahnen und Beschäftigungssituation im Lehrberuf. Ergebnisse der Befragung von Absolvent(inn)en des Lehramtsstudiums "Geographie und Wirtschaftskunde" an der Universität Wien 1992.
1995 232

33,–

22,–

8,–

Band 51: Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 51. Band (1992). 
Wien 1994, 167 Seiten, 13 Tabellen, 7 Abbildungen, 2 Karten und 1 Mehrfarbenkarte im Text sowie 1 Mehrfarbenkarte als Beilage. 
Abhandlungen:
Gertrude Mras: Ökologische Raumgliederung und Raumbewertung am Beispiel Österreichs. Zum Grundkonzept der Karte des Atlas der Republik Österreich „Ökologische Gesamtwertung“ (mit einem Vorwort und Schlußkapitel von Hubert Nagl). 
Michaela Paal: Stadtverfall in Paris. Fallstudien in Montparnasse und Belleville. 
Josef Aschenbrenner und Heinz Slupetzky: Erläuterungen zur Karte des Ödenwinkelkees-Vorfeldes 1:10.000. 
Arbeitsberichte 1992 der Institute für Geographie in Österreich. 
Statistische Übersicht: Gerhard Hatz und Walter Matznetter: Studium und Beruf - Diplom-Geograph(inn)en erzählen.
1994 167

33,–

22,–

8,–

Band 50: Geographischer Jahresbericht aus Österreich, 50. Band (1991). 
Wien 1993, 195 Seiten, 20 Tabellen und 16 Abbildungen im Text sowie 1 Mehrfarbenkarte als Beilage. 
Abhandlungen:
Hubert Nagl: Die Wasserreserven Österreichs. Naturraumpotential und Nutzungspotential - Eine kritische Betrachtung. 
Karin Vorauer: Gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen und Tendenzen im Einzelhandel an der Wende vom Plan zum Markt: Das Beispiel Bratislava. 
Peter Cede: Die Bevölkerungs- und Siedlungsregression im schottischen Hochland und auf den vorgelagerten Inseln. Ein Beitrag zur analytischen Prozeßforschung am Rand der Ökumene. 
Arbeitsberichte 1991 der Institute für Geographie in Österreich. 
Register von Ingrid Kretschmer und Regina Schneider über alle Beiträge in den Bänden 1 bis 50 des Jahresberichts.
1993 195

33,–

22,–

8,–

 

    Jahr
Seiten
Bestelladresse: Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien, z. H. Frau z. H. Frau Karin Mayer, A-1010 Wien, Universitätsstraße 7/V; Telefon: +43-1-4277-48603; Fax: +43-1-4277-9531; E-mail: geographie@univie.ac.at