ISBN: 978-3-900830-74-8

Bestellung:
Tel. +43 / 1 / 4277 48603
Fax +43 / 1 / 4277 9531
E-mail: geographie@univie.ac.at

EUR 35,-
Preis für Studierende: EUR 25,–

Wohl keine Großregion der Dritten Welt erlebte in den letzten Jahrzehnten – sieht man einmal von der Volksrepublik China und den ostasiatischen Tigerstaaten ab – derart dynamische ökonomische Veränderungen wie Südostasien. Tiefgreifende Transformationsprozesse manifestieren sich aber  nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Verbesserung des Bildungsniveaus der Bevölkerung, im Ausbau der Verkehrs- und Kommunikationsinfrastruktur und in der Entwicklung des Massentourismus.

Nicht weniger bedeutsame Umbrüche vollziehen sich im demographischen Bereich: Konsequenz des massiven und anhaltenden Geburtenrückgangs der letzten Jahrzehnte ist nun ein rapide ablaufender Alterungsprozess der Bevölkerung, der die betroffenen Staaten in naher Zukunft auch vor beträchtliche Infrastrukturherausforderungen stellen wird. Die ökonomischen und soziodemographischen Veränderungen hatten auch gravierende Auswirkungen auf Umfang, Richtung und Zusammensetzung der Mig­rationsvorgänge: Zur tradi­tionellen Land-Stadt-Migration, vor allem in die stark wachsenden Megastadtregionen, treten in letzter Zeit aber auch zunehmend neue Mig­rationsformen wie zum Beispiel eine boomende interna­tionale Arbeitsmigration und eine steigende „Retirement Migration“ von älteren Menschen aus der Ersten Welt in Staaten wie z. B. Thailand oder Malaysia. In elf Beiträgen werden die wichtigsten der oben genannten Entwicklungen – zum Teil an Fallbeispielen – skizziert.

Nicht weniger dynamisch verläuft in jüngster Zeit die Entwicklung in Südasien, vor allem in Indien, das dabei ist, vom belächelten „Hungerleider“ zur ernstzunehmenden Weltmacht aufzusteigen. In drei Beiträgen werden die geopolitischen Ambitionen Indiens, der Kampf um Lebensraum in den indischen Megastädten sowie der Zusammenhang zwischen Entwicklung und Naturkatastrophen in Bangladesch thematisiert.

Inhaltsverzeichnis


Zurück zu den Schriftenreihen des Institutes Übersicht