KAREL KRIZ, WOLFGANG KAINZ und ANDREAS RIEDL (HRSG.)

Geokommunikation im Umfeld der Geographie

Tagungsband zum Deutschen Geographentag 2009 in Wien

Wien 2009, mit 30 Fachvorträgen, insges. 218 S. mit 71 Farb- und 18 SW-Abb. sowie 11 Tabellen

(WIENER SCHRIFTEN ZUR GEOGRAPHIE UND KARTOGRAPHIE • BAND 19)


ISBN 978-3-900830-69-4
Bestellung:

Tel. +43 / 1 / 4277 48604
Fax +43 / 1 / 4277 9531
E-mail: regina.schneider@univie.ac.at

EUR 35,–

Vorzugspreis für Studierende und
Mitglieder der Österr. Kartographischen
Kommission Euro 30,–

 

Einleitung

  • CARTWRIGHT W.: Moving from map and geospatial information provision with the Web to collaborative publishing using Web 2.0
  • HURNI L.: Multimedia-Atlasinformationssyteme als Zugang zu multidimensionalen Geodaten

Die neue thematische Kartographie – Gestalterische Aspekte der Geokommunikation

  • LIENERT Chr., WEINGARTNER R. u. HURNI L.: Echtzeitkarten als Frühwarnungskommunikation in der operationellen Hydrologie
  • SPECHT S.K.: Hin und weg – Herausforderungen der Visualisierung komplexer Wanderungsprozesse
  • PUCHER A. u. KRIZ K.: Der Atlas als Informationssystem – Planungs- und Gestaltungsprinzipien des „ÖROK-Atlas Online“
  • AUER M. u. ZIPF A.: Von Konstanten und Veränderungen – Thematische Kartographie im Web 2.0

Geoinformation Usability – Wird an den Nutzern vorbei entwickelt?

  • HEIL B.: Design and Evaluation of a Natural Hazard Information System
  • HÄBERLING Chr., MARTY P. u. HURNI L.: Der webbasierte „Schweizer Weltatlas interaktiv“ – Punktueller Einbezug der Lehrpersonen in den Entwicklungsprozess
  • SCHOBESBERGER D. u. NAUSNER B.: User Interface Design und Usability von kartographischen Online-Informaionssystemen
  • VAN ELZAKKER C.P.J.M.: Use and user research in geodata processing and dissemination

Informationssysteme zur Wissensgewinnung – Gefahren und Potenziale

  • REICHENBACHER T.: Die Bedeutung der Relevanz für die räumliche Wissensgewinnung
  • KINBERGER M.: Kartographische Visualisierung nicht-räumlicher Daten
  • KAINZ W.: Geographische Informationssysteme – Woher? Wohin?
  • GARTNER G.: Wissensgewinnung im Kontext von Navigationssystemen

Geodatenbanken – Repositorien einer Welt im Wandel

  • STROBL J.: Neogeography – globale, verteilte, kollaborative raumbezogene Information als neue Herausforderung für die geographische Forschung
  • BERNARD L.: Geodiensteinfrastrukturen – die nächste GDI Generation?!
  • BILO M.: Harmonisierung verteilter Naturschutzinformation in Europa – Informationsinfrastrukturen für die geographische Forschung
  • ZIPF A.: Nutzungspotenziale und Herausforderungen von „Volunteered Geography“. Zur Kombination von GDI-Technologie und nutzergenerierten Geomassendaten

Geodatenpolitik und ihre Auswirkungen für die Geographie

  • LENK M.: Geodaten im Internet: Nutzen versus Nutzungsregeln?
  • EBERT T.: Öffentliche Geodateninfrastrukturen am Beispiel des Landes Oberösterreich und des Geodatenverbundes der österreichischen Bundesländer (GEOLAND.AT)
  • KOLLARITS S.: Geoinformationsinfrastrukturen im Verkehrs­bereich – Anwendersichten und Integration
  • FISCHER F.: Volunteered Geographic Information – Baustein zukünftiger Geoinformationsinfrastrukturen?

Digitale Globen – Geographie zum Anfassen

  • HRUBY F.: Der digitale Globus – Begriff und Bedeutung für die Geographie
  • MANDL P.: Digitale Globen als Plattform für geographische Forschung
  • SCHEIDL W.: Virtuelle Globen im Geographieunterricht
  • RIEDL A.: Taktile Hypergloben – die nächste Stufe in der Globenevolution?

Kartographie im Unterricht – von der Wissensvermittlung zur Erkenntnisgewinnung

  • OBERMAIER G.: Auf dem Weg zu Kompetenzmodellen zur „Räumlichen Orientierung“
  • LENZ T.: Kartenkompetenz als Basisqualifikation des Geographieunterrichts – Anregungen zur methodischen Umsetzung
  • PÜSCHEL L.: Vom Web-GIS zum Desktop-GIS. Ein Gesamtkonzept aus Rheinland-Pfalz zur Förderung von GI(S)-Kompetenzen an Schulen
  • STROBL J.: Kartographie als Benutzerschnittstelle für Geoinformation
Autoren und Herausgeber