Am Institut für Osteuropäische Geschichte findet eine Konferenz statt, in der Planstädte des 17. und 18. Jahrhunderts in einer vergleichenden Perspektive untersucht werden. Auf der Konferenz werden Planstädte aus allen Teilen Europas, aber auch aus seinen kolonialen Erweiterungen vorgestellt und diskutiert. Wann: 26. bis 28. Oktober 2017. Wo: Hörsaal des Instituts für Osteuropäische Geschichte, Universität Wien.

Das Programm und weitere Informationen finden sie hier und auf der Website des IOG.