Textänderung in Zitaten
Veränderungen im zitierten Text dürfen Sie nur nach bestimmten Regeln vornehmen – wobei Sie die Aussage eines zitierten Texts insgesamt nicht verändern sollen.

Auslassungen in einem Zitat müssen Sie durch eckige Klammern mit drei Punkten […] markierten (manchmal werden auch runde Klammern verwendet (…) oder eher selten überhaupt nur drei Punkte )
Nach Michael Wildt rückte "die Art der Auslage in den neuen SB-Geschäften die Waren in den Mittelpunkt […]: 'Man läßt sie gewissermaßen selbst sprechen, selbst anbieten und mit dem Kunden flirten'."

Sie können auch Hinzufügungen machen, wenn diese für die grammatikalische Korrektheit eines Satzes notwendig sind oder für das Verständnis unumgängliche Ergänzungen enthalten. Hinzufügungen schrieben Sie ebenfalls in eckigen Klammern.
Schon in einer frühen Studie zur Selbstbedienung konnte man lesen, "daß die Art der Auslage in den neuen SB-Geschäften die Waren in den Mittelpunkt rück[te]".

Wenn aus inhaltlichen Gründen eine Anpassung von Textformaten notwenig ist, muss Sie diese ebenfalls durch einen Kommentar in eckigen Klammern notieren, z.B. durch [im Original kursiv]
Schon in einer frühen Studie zur Selbstbedienung konnte man lesen, "daß die Art der Auslage [im Original nicht kursiv] in den neuen SP-Geschäften die Waren in den Mittelpunkt rück[te]".

Auf besondere Stellen im zitierten Text oder auf Fehler können Sie mit [sic!] hinweisen.
Schon in einer frühen Studie zur Selbstbedienung konnte man lesen, "daß die Art der Auslage in den neuen SP-Geschäften [sic!] die Waren in den Mittelpunkt rück[te]".


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.