Notwendige Titelangaben
Egal welche Zitierregel Sie anwenden, wichtig ist, dass Sie all jene Titelangaben über ein Buch, einen Aufsatz etc. angeben, die ein Wiederauffinden der Werke in Datenbanken, Bibliotheken und Buchhandlungen problemlos ermöglichen.

  • Dazu gehören einmal: Vorname und Zuname des/der Autor/innen, Titel und Untertitel des Werks (eines Buches oder Aufsatzes), Publikationsort und -jahr, Auflage.
  • Bei Zeitschriftenaufsätzen müssen Sie noch weitere Informationen angeben: Titel der Zeitschrift, Seitenangaben – ev. auch den Jahrgang, wenn ein Jahrgang nicht mit dem Kalenderjahr übereinstimmt und sogar die Heftnummer, wenn es keine durchgängige Seitenzählung in einem Jahr/gang gibt.
  • Bei Sammelbänden benötigen Sie zudem: Herausgeber/innen (Vor- und Zunamen), Titel des Sammelbandes (Haupt- und Untertitel), Seitenangaben.

Nach einigen Zitierregeln müssen Sie auch Verlagsnamen und Serien- bzw. Reihentitel nennen. Angesichts der modernen Informationstechnologien in Bibliotheken und Buchhandlungen sind diese Angaben aber immer seltener notwendig.

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.