Aushebung und Erhebung der Quellen
Üblicherweise müssen Sie einen Anforderungsschein mit der genauen Archivsignatur (Je nach Archiv werden diese nach sehr unterschiedlichen Regeln geführt) ausfüllen und abgeben. In vielen Archiven wir Ihnen dann die Quelle sofort zur Einsichtnahme ausgehändigt, in manchen Archiven mit ausgelagerten Beständen müssen Sie länger (bis zu mehreren Tagen) auf die Aushebung warten. In solchen Fällen ist vielfach auch eine telefonische Bestellung möglich.

Wenn Sie dann die Quelle zur Verfügung haben, sollten Sie sich zuerst einen Überblick über ihre Quantität und Qualität verschaffen, und anschließend die Art und Weise der Erhebung konzipieren. Wenn Sie zum Schluss kommen, dass die Quelle für Ihre Fragen die richtigen Antworten bietet, können Sie diese als Foto oder Kopie (falls zulässig), als originalgetreue Transkription oder in Form einer Datenbank erheben. Die Entscheidung für die jeweilige Art und Weise der Erhebung hängt wiederum von der Fragestellung und von der Beschaffenheit der Quelle ab.
Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.