Literatur und Links
Anette Kuhn u. Gerhard Schneider, Hg., Geschichte lernen im Museum, Düsseldorf 1978.
Eine Sammlung von Beiträgen, die sich mit didaktischen und konzeptionellen Fragen rund um historische Museen beschäftigen.

Margarethe Erber-Groiß u. a., Hg., Kult und Kultur des Ausstellens. Beiträge zur Praxis, Theorie und Didaktik des Museums, Wien 1992.

Villinger, Martin, Zur Virtualisierung von Museen - Angebots- und Organisationsformen, Diplomarbeit im Fach Informationswissenschaft, Universität Konstanz 1999.
http://www.ub.uni-konstanz.de/v13/volltexte/1999/309//pdf/309_1.pdf
Eine interessante Diplomarbeit mit vielen Beispielen.

History Show. Neue Medien in der Geschichtswissenschaft: http://www.univie.ac.at/HistoryShow/historyshow.html (10.1.2004)
History Show ist das Ergebnis eines „Neue Medien“-Projekts von Historiker und Historikerinnen der Universität Wien. Die Website bietet einen Vergleich der Darstellungsmöglichkeiten von Geschichte in den Medien Buch, Ausstellung, Film, CD-ROM und Internet. Benutzer können als Zugänge zu den vorgestellten Medien die Perspektive als Produzenten oder als Rezipienten wählen.

Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung (Klagenfurt - Graz - Wien), Arbeitsbereich Museologie.
http://www.univie.ac.at/iffroec/museologie/ (20.1.2004)
Die Arbeitsgruppe Museologie beschäftigt sich mit museologischen Themen in Forschung, Lehre, Aus- und Weiterbildung.

"Museologie Online" http://www.vl-museen.de/m-online/
Beiträge zur Museologie und zum Museumswesen aus dem Spannungsfeld Geschichts-, Kultur-, Kunstwissenschaft und Museum, die in unregelmäßiger Folge aber dafür online erscheinen.

http://www.vl-museen.de (20.2. 2004)
Auf dieser Homepage finden sich museumsspezifische Online-Ressourcen im deutschsprachigen Raum. Wenn sie bestimmte Museen suchen oder sich einfach über das aktuelle Angebot an Museen und Ausstellungen im deutschsprachigen Raum informieren wollen, sind Sie hier richtig.
Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.