Überprüfungen und Anwendungen
Planungsgrundlagen
.

Die Frage nach einem ausgewogenen Verhältnis von Theorie und Praxis ist eine der Leitfragen der aktuellen Didaktik. Praxis ist allerdings nicht für sich allein gut. Sie bedarf einer zugrundeliegenden (Handlungs-)Theorie, begleitender Beobachtung sowie theoriegeleiteter Evaluierung und Reflexion. Ergebnisse der Praxisevaluierung müssen an das Lernsystem rückgekoppelt werden.

Diese Lerneinheit bietet ihnen eine Einführung in zentrale Formen der Steuerung, Moderation und Beratung von Unterrichtspraxis bzw. von Lernprozessen. Darüber hinaus bietet diese Lerneinheit Hinweise für die Planung von Übungen und Praktika und gibt einen Überblick über Formen der Leistungsfeststellung.

Lehr-/Lernorganisation, Lehr-/Lernziele, Moderation, Reflexion, Übungen und Praktika, Zirkuläres Modell.

Welche Arbeitsformen sind geeignet, den Lernprozess zu überprüfen?
Wie setze ich theoretische Konzepte in Übungen und Praktika um?
Welche Formen der Leistungsfeststellung passen zur gewählten Lernorganisation?

Autor
Diese Lerneinheit wurde erstellt von Alois Ecker.

Anzahl der Aufrufe dieser Seite seit 01/2007:


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.