Formen der Leistungsbeurteilung
Leistungsfeststellung/ Leistungsbeurteilung
In jedem Fachbereich sind bestimmte formale und informelle Standards der Leistungsbeurteilung etabliert, die sinnvollerweise auch in der Planung zu respektieren sind.
  • Beurteilung der Mitarbeit
    z.B. Wiederholungen, Einbindung der SchülerInnen in den Unterricht (Diskussionen, Gruppenarbeiten, Präsentation von Arbeitsergebnissen); prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen
  • Mündliche Prüfungen
    Einzelprüfungen; Kommissionelle Prüfungen (Matura, Diplomprüfung)
  • Mündliche Übungen
    systematische und zusammenhänge Behandlung eines Stoffgebietes, z.B. Referate, Redeübungen
  • Schriftliche (Über-)Prüfungen
    z.B. Test (im Geschichtsunterricht die einzige erlaubte Form der schriftlichen Leistungsbeurteilung), in anderen Fächern: Schularbeiten, Klausuren
  • Schriftliche Arbeiten
    z.B. Seminararbeiten, Fachbereichsarbeit, Diplomarbeit.
  • Praktische/ graphische Leistungsfeststellung
    z.B. im Werkerziehung, Musik, Bildnerischer Erziehung, in den berufsbildenden Schulen.

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.