Thematische Gesichtspunkte beim Aufbau einer Lerneinheit
Zum Gebrauch der Planungsmatrix
Bei der Adressatenanalyse ist zu erheben, ob das Thema schon bekannt oder völlig neu ist. Dementsprechend können dann die Lehr-/Lernziele allgemeiner oder spezieller formuliert sowie der Aufbau des Themas mehr oder weniger differenziert gestaltet werden. Folgende allgemeinste Kriterien sollten thematisch in jedem Fall beim Aufbau der Lerneinheit Beachtung finden:
  • Das Thema und die Fragestellung, die besprochen / bearbeitet wird, werden vorgestellt und in Bezug zu den Zielen der Veranstaltungen gebracht.
  • Bei Einführung eines neues Themas erwartet jede Teilnehmergruppe eine erste Orientierung: ein Programm, eine Übersicht über die zu besprechenden Schwerpunkte.
  • Es erhöht die Dynamik des Lernprozesses, wenn der anschließende Einstieg in das Thema mit einem Bezug zu den Teilnehmern (Vortrag), oder mit einer themenbezogenen Vorstellrunde (teilnehmerorientierter Zugang) beginnt.
  • In der nachfolgenden inhaltlichen Darstellung sollten je nach Zielgruppe Bezüge zu Forschungsergebnissen, zum Erfahrungshintergrund der TeilnehmerInnen oder zu Anwendungsgebieten des Themenfeldes präsentiert werden.
  • Der Aufbau der inhaltlichen Argumentation kann entweder klassischen rhetorischen Figuren (These – Antithese – Synthese) folgen, oder anhand ausgewählter Fragestellungen entwickelt werden, die von TeilnehmerInnen (z.B. in Gruppen) bearbeitet und in einer anschließenden Präsentation diskutiert und zusammengeführt werden.
  • Ist ausreichend Zeit vorhanden, folgen dann eine Vertiefung des Themas anhand von Beispielen, die Anwendung durch die TeinehmerInen anhand ausgewählter Methoden, oder eine forschungsorientierte Aufgabenstellung.
  • Jede Unterrichts-/Lernsequenz sollte in einem kurzen Schlussteil die wichtigsten Ergebnisse des Vorgetragenen bzw. des Lernprozesses zusammenfassen und mit Hinweisen auf Konsequenzen für die Praxis, weiterführende Fragestellungen oder zu diskutierende Thesen schließen.

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.