Beispiel: Filme
Hier erhalten Sie Zugang zu einer Reihe von historischen Filmausschnitten, die sich mit den Aktivitäten zum 1. Mai (Tag der Arbeit) und dem 26. Oktober (Nationalfeiertag) beschäftigen. Da ein Teil der Filme bzw. Wochenschauberichte zum 1. Mai keinen Ton aufweist, ist zum besseren Verständnis kurz der Hintergrund zusammengefasst.

Anhand dieser filmischen Quellen, die älteste ist aus dem Jahr 1912, lässt sich die Entwicklung der Feiern zum 1. Mai ebenso ablesen, wie die Instrumentalisierung dieses Tages durch das autoritäre Regime des Ständestaates bzw. nach 1938 durch die nationalsozialistischen Machthaber.

Die Filme zum 26. Oktober vermitteln den Weg vom Tag der Fahne zum Nationalfeiertag und zeigen die vielfältigen Versuche ihn repräsentativ zu begehen.

Technische Anforderungen:
Zum Betrachten der Videos benötigen Sie Software, die das Abspielen von *.wmv Dateien ermöglicht. Die Filme können Sie durch Klicken der gewünschten Kategorie, "modem" oder "breitband" starten. Achtung: Mit der Kategorie "breitband" wählen Sie zwar die bessere Auflösung, die Dateien sind dadurch aber auch wesentlich größer (durchschnittlich zwischen 3 und 15 MB)!

Anzahl der Aufrufe dieser Seite seit 01/2007:


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.