Geschichtsunterricht am Beginn des 21. Jahrhunderts
Empfehlungen
Der Europarat schätzte die Rolle von Geschichte und Geschichtsunterrichts in der Phase der Konstituierung des neuen Europas als sehr bedeutsam ein. Das ist beispielsweise daran zu erkennen, dass die parlamentarische Vollversammlung des Europarats 1996 eine eigene Empfehlung zur Rolle der Geschichte und des Geschichtsunterrichts verabschiedete, deren Text Sie hier nachlesen können.


Ein gesamteuropäisches Projekt zur Weiterentwicklung des Dialogs über die zentralen Fragen einer Geschichte Europas im 20. Jahrhundert ("Learning and teaching about the history of Europe in the 20th century") wurde 1997 vom Europarat gestartet. Die Ergebnisse dieses Projektes, das sich u.a. mit Fragen der Didaktik des Holocaust, mit Migration, Frauengeschichte aber auch mit dem Stellenwert neuer historischer Methoden und Quellen (Film, Internet) im Schulunterricht, mit der Rolle von Museen und Archiven und mit Strukturen der Geschichtslehrerausbildung befasste, sind auf der History-Website des Europarates veröffentlicht.

Ein wichtiges Produkt dieses Projektes war die Empfehlung des Ministerkomitees des Europarates über die Gestaltung des Geschichtsunterrichts im 21. Jahrhundert.
Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.