Lit-link
Lit-link ist ein Datenbank-Programm mit dem Sie Informationen, die bei der Arbeit von Historiker/inne/n üblicherweise benötigt werden, verwalten können. Anders als bei den meisten auf dem Markt erhältlichen Literaturverwaltungsprogrammen steht bei Lit-link die assoziative Verknüpfung von bibliographischen Informationen, eigenen Notizen und Informationen im Internet im Vordergrund. Das Programm unterstützt den Arbeitsprozess also nicht nur bei der Literatursuche und der Zusammenstellung des Literaturverzeichnisses, sondern begleitet den gesamten Entstehungsprozess einer wissenschaftlichen Arbeit.

Das Programm besteht im Wesentlichen aus vier miteinander dynamisch und relational verbundenen Dateien, nämlich zu Autoren, Titeln, Kartei und Zeitschriften. Das Grundprinzip von Lit-link ist, dass die Daten jeweils zu einer Person, einem Titel, einem Sachverhalt (in der Kartei, erschlossen über Schlagworte) und einer Zeitschrift als Fundort nicht nur miteinander verknüpft werden, sondern dass diese Verbindungen jeweils sichtbar sind – unabhängig davon, in welchem Teil der Datenbank man sich gerade befindet.

Hier erhalten Sie weitere Informationen zu Lit-link und können die neueste Version downloaden.


Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.