Schreibung wörtlicher Zitate
Kürzere wörtliche Zitate (unter ca. drei Zeilen) schreiben Sie in doppelten Anführungszeichen.

In einer frühen Studie zur Selbstbedienung ist bereits davon die Rede, dass die Waren durch die Regalgestaltung in den neuen SB-Geschäften in den Mittelpunkt rückten: „Man läßt sie gewissermaßen selbst sprechen, selbst anbieten und mit dem Kunden 'flirten’.“

Längere wörtliche Zitate (mehr als ca. drei Zeilen) schreiben Sie als neuen Absatz eingerückt und zentriert (auf die optische Mitte des Satzspiegels) gesetzt. Die Absätze des zitierten Originals übernehmen Sie dabei ebenfalls. Verwenden Sie einen kleineren Schrifttyp und geringeren Zeilenabstand. Sie brauchen keine Anführungszeichen zu setzen.

Wie Ariane Stihler ausführt, kann von einer Verbreitung der Werbung für Mode erst im späten 18. Jahrhundert gesprochen werden:

Obwohl die erste Modezeitung – Le Mercure Galant – 1672 in Frankreich erschien, ab 1677 sogar Modezeichnungen enthielt, begann die die systematische und verbreitete Produktion von Modedrucken erst in den letzten drei Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts in England. Im Jahr 1759 veröffentlichte The Lady's Magazine die erste ganzseitige, schwarz-weiße Modeillustration und kurz darauf erschien darin der erste colorierte Modedruck

.

Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.