Quellenkritik
Bei der Quellenkritik müssen Sie die Frage beantworten, ob eine Quelle wirklich die nötige Information in ausreichendem Umfang, in ausreichender Qualität bietet und ob sie vertrauenswürdig ist. Dafür benötigen Sie Informationen zum Kontext der Entstehung und der Überlieferung der Quelle. Gleichzeitig ist aber der Entstehungskontext auch ein notwendiger Rahmen für die spätere Interpretation der Quelle.

Erst danach stellt sich die Frage nach der Korrektheit der Daten einer Quelle. Sind die Informationen aus der Quelle plausibel? Zur Klärung dieser Frage können Sie sie auf interne Widersprüche in Texten oder Zahlen befragen oder mit anderen Quellen vergleichen. Aber auch wenn Sie feststellen, dass die angegebenen Daten nicht korrekt sind, braucht die Quelle nicht gleich verworfen werden, da es meist von großem Wert ist, zu wissen, wer eine Quelle aus welchem Grund gefälscht hat. Aber auch bei korrekten Daten in den Quellen ist es von größter Bedeutung herauszufinden, wer ein Interesse an der Entstehung bzw. Erhaltung der Quelle hatte.

Jenseits der empirisch überprüfbaren Daten ist es aber notwendig, aufgrund von allen Zusatzinformationen (Kontext) zu überprüfen, ob die Quelle vertrauenswürdig ist (Spielen persönliche Interessen im Zuge der Genese der Quelle eine Rolle? Gibt es offensichtliche Übertreibungen u.a.?).
Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.