Online-Quellennutzung
Obwohl die Digitalisierung von Quellen erst am Beginn der Entwicklung steht, gibt es bereits eine ganze Reihe sehr unterschiedlicher Quellen, die für eine Online-Analyse zur Verfügung stehen (Siehe Lernobjekt "Virtuelle Orte"!): Schriftliche Quellen können als Faksimile oder wortgetreue Transkription, Bildquellen als Fotos, Tonquellen in digitalem Audioformat, Filme als digitale Videos betrachtet werden. Als erstes müssen Sie bei der Online-Analyse auf den möglichen Informationsverlust durch die Digitalisierung achten. Es ist daher bei den zentralen Quellen einer Untersuchung meist unerlässlich, das Original zumindest exemplarisch zu sichten. Wenn Sie nun aber feststellen können, dass die für Sie nötigen Informationen umfassend und unverfälscht online abrufbar sind, steht der Analyse der virtuellen Quelle nichts mehr im Wege.

Zum Teil bieten digitalisiert Quellen aber auch Vorteile gegenüber den Originalen: Es ist mit einem speziellen technischen Verfahren möglich, vollständig verblasste Schrift nach der Digitalisierung elektronisch wieder sichtbar zu machen (aufgrund der Farbreste in tieferen Schichten des Papiers).
Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.