Datenbankprogramme
Datenbanken, die in einem der (kommerziellen) Tabellenformate verwaltet werden, können einfach zwischen den verschiedenen Anwenderprogrammen ausgetauscht werden, aber auch in andere Programmen (Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, u. a.) importiert werden. Die gängigen (kommerziellen) Datenbankprogramme, die oft als Teil (oder Zusatz) zu Büropaketen angeboten werden, sind auf der Einsteigerebenen meist sehr leicht zu bedienen (viele Funktionen sind "selbsterklärend"). Für anspruchsvolleres Datenmanagement benötigen Sie aber eingehendere Kenntnisse von Aufbau, Funktionsweise und Bedienung des Programms.
Für Abfragen von Datenbanken hat sich in den letzten Jahren die Abfragesprache SQL zum wichtigsten Standard entwickelt. In den meisten Fällen benötigen Sie aber auch zur Durchführung von SQL-Abfragen keine speziellen Kenntnisse mehr, da diese meist hinter Abfrageoberflächen verborgen bleibt.
Eine wesentliche Ausnahme stellt das Programm KLEIO dar, das speziell für historische Anwendungen entwickelt wurde. Da es sich dabei aber um ein nichtkommerzielles System handelt, benötigen Sie für eine zielführende Anwendung relativ genaue Kenntnisse der Funktionsweise.
Symbole
markiert den Inhalt einer Lerneinheit.
markiert die Dauer einer Lerneinheit.
markiert referenzielle Begriffe am Beginn einer Lerneinheit.
markiert Definitionen.
markiert Leitfragen.
markiert ein Beispiel.
markiert eine Übung.

Farbig markierte Worte verweisen auf eine zugeordnete Begriffserklärung.