archive

Die Heinz von Foerster-Gesellschaft wurde in Wien im Jahr 2000 gegründet und ist nach östereichischem Vereinsrecht organisiert. Als wissenschaftliche Gesellschaft beschäftigt sie sich mit dem Lebenswerk Heinz von Foersters und mit Fragen des Konstruktivismus. (ZVR-Zahl 615488045)

Der Vorstand besteht aus:
Dr. Karl H. Müller (Präsident)
Dr. Gerda Janouschek (Stellvertretende Präsidentin)
Dr. Albert Müller (Generalsekretär)
Dr. Gerhard Grössing (Stellvertretender Generalsekretär)
Univ. Prof. Dr. Anton Staudinger (Kassier)
Mag. Nina Lang (Stellvertretende Kassierin)

Rechnungsprüfer sind:
Univ.Doz. Dr. Karl Stocker | Marianne Ertl

Auszug aus den Statuten: Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt die Auseinandersetzung mit und Verbreitung und Weiterentwicklung von Ideen des Konstruktivismus, vor allem auf der Grundlage der Beschäftigung mit dem Lebenswerk von Heinz von Foerster und dessen wissenschaftlichem Umfeld.

  • Sammlung und Verbreitung von Informationen über Fragen des Konstruktivismus
  • Tagungen, Seminare, Vorträge und andere wissenschaftliche Veranstaltungen
  • Veröffentlichung von Schriften in herkömmlichen und elektronischen Medien
  • Initiierung, Unterstützung und Durchführung von wissenschaftlichen Projekten
  • Die Beschäftigung mit dem wissenschaftlichen Nachlaß von Heinz von Foerster
  • Kontakt zu wissenschaftlichen Einrichtungen mit ähnlichen Zielsetzungen

Das Heinz von Foerster-Archiv befindet sich am Institut für Zeitgeschichte der Universität Wien.
Heinz von Foerster-Archiv
c/o Dr. Albert Müller, Institut für Zeitgeschichte,
Universität Wien, Spitalgasse 2, 1090 Wien

Kontaktperson:
Dr. Albert Müller
email: albert.mueller@univie.ac.at

Öffnungszeiten: 09:00–17:00 Uhr

archive
congress
lecture
books
media