Die Institutsgruppe

Germeinsam kommen wir weiter

Die Institutsgruppe ist eine Gruppe von Leuten, die aktiv am Institut mitgestalten wollen.

Da es sich bei der Institutsgruppe um eine offene Gruppe handelt, kann jede*r mitmachen, wenn sie/er Lust dazu hat.

Ich möchte mehr erfahren »

Studium

Deine Studienmöglichkeiten in Wien

  • Bachelor Deutsche Philologie
  • Master Deutsche Philologie
  • Master Deutsch als Fremd-/Zweitsprache
  • Master Austrian Studies
  • Lehramtsstudium Unterrichtsfach Deutsch
  • Detaillierte Informationen »

Journaldienste


Montag, 9:00 – 11:00

Dienstag, 16.30 – 17.30

Donnerstag, 11.30 – 13.30 (Schwerpunkt Lehramt)

 
Letzte Meldungen

+++++Germ-Café+++++


In der Frühlingszeit

Ein Germ-Beisl, ein Café

Die Revolution


am 7.5. ab 13h im Hof7

Forumtheater - IG Germ meets TdU

Liebe Kolleg*innen,

die Forumtheatergruppe Das ReflActiv kommt zu uns an die Germanistik!


Wann: 02.05.2018, ab 20 Uhr

Wo: Hörsaal 7, Hauptgebäude Universität Wien


Und was machen die:

Forumtheater zum Mitmachen!

Forumtheater zum Zuschauen!

Forumtheater für alle!


Worum gehts: Es geht um Care-Arbeit und all die verzwickten Situationen, Emotionen und gesellschaftlichen Verhältnisse rund herum!

Gemeinsam wollen wir Forumtheater entdecken und uns fragen: Welchen Platz hat Forumtheater überhaupt an der Universität Wien? Was kann Forumtheater für die Germanistik bedeuten?

Alle können kommen, keine*r muss etwas bezahlen, ihr müsst euch nicht anmelden!

Hier der Link zu unserer Facebook-Veranstaltung: "Hier klicken"

----------------------------------------------------------------------

Beschreibung zum Stück:

Who cares? - Ein Forumtheaterstück von "Das ReflActiv"

Evelyn kümmert sich um ihren leicht dementen und kranken Vater Richard. Dabei bleibt ihr so gut wie keine ruhige Minute Freizeit. Denn von Pflegepersonal will sich ihr Vater nicht betreuen lassen, er hat ja seine Tochter. Martin, Evelyns Bruder, lässt sich nur widerwillig und selten für Pflegetätigkeiten einspannen und sonderliche Begabung dafür scheint er auch nicht aufzuweisen...

Im Laufe des Forumtheaterstücks "Who cares?" werden patriarchale Idealbilder von Familien sichtbar und es wird schnell klar, dass Pflegearbeit die gesellschaftliche Anerkennung fehlt. Verschiedene Perspektiven auf Ungerechtigkeiten im Zusammenhang mit Sorge-Arbeit werden im Stück sichtbar.

Forumtheater ist eine Theaterform, die Geschichten aus unserem eigenen Leben auf die Bühne bringt, und bei der alle eingeladen aber nicht verpflichtet sind mitzuspielen und zu diskutieren. Forumtheater lässt uns gemeinsam auf der Bühne unser Handeln reflektieren und Alternativen für eine bessere Welt suchen.

Gerade beim Thema Pflege wird offensichtlich, dass andere Lösungen notwendig wären: unsere alternde Gesellschaft macht Pflege zu einer Herausforderung von sehr vielen Familien, aber die üblichen Herangehensweisen scheinen keine zufriedenstellende zu sein. So wird Pflegearbeit als ganz selbstverständlich zu leistende Arbeit gesehen, die kaum oder gar keiner finanziellen Entlohnung bedarf und wenig gesellschaftliche Anerkennung erhält. Dazu kommt, dass Frauen den größeren Teil der Sorge-Arbeit leisten, egal ob in Altenpflege, Haushalt oder Kindererziehung. (Das Stück geht aber auch auf die Schwierigkeiten ein, die Männern durch eine gesellschaftliche Festlegung der Reproduktionsarbeit als weiblich begegnen. "Who cares?" beleuchtet das Thema Pflege als ein Problem von Geschlechtergerechtigkeit.

Das ReflActiv ist eine Theatergruppe des Vereins TdU Wien.

Eine Veranstaltung von der IG Germanistik der Universität Wien und dem Verein Theater der Unterdrückten Wien ( "www.tdu-wien.at")


Alle sind herzlich willkommen!

Es besteht die Möglichkeit, selbst mitzuspielen! Kommt vorbei!

Eure IGGerm

Fachtutorien

Liebe alle,

auch in diesem Semester werden wieder Fachtutorien angeboten. Die Kolleg*innen werden sich bei euch in den ersten Einheiten der zugehörigen Lehrveranstaltungen vorstellen. Wir können die Teilnahme an den Tutorien nur empfehlen! Ihr erhaltet Unterstützung zu den Lehrveranstaltungen und könnt euch mit Kolleg*innen vernetzen. Für die Teilnahme müsst ihr keine Punkte setzen. :)

Folgende Fachtutorien werden angeboten:

  • StEOP
  • Einführung in die Fachdidaktik
  • Einführung in die Literaturwissenschaft
  • Einführung in die Sprachwissenschaft
  • Grammatik
  • Mittelhochdeutsch
  • Textproduktion und Rhetorik
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Weitere Informationen, wie Ort und Uhrzeit, findet ihr im Vorlesungsverzeichnis

    Eure IGGerm