o. Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmale - Profil

Letzte Änderung: 27. Januar 2008


Arbeitsschwerpunkte Universitätskarriere
Kooperationen Tagungen
Drittmittelprojekte  
   

 

1. Monographien

2. Herausgebertätigkeit

A) Als alleiniger Herausgeber

  B) Als Herausgeber zusammen mit

C) Als Herausgeber von Buchreihen

   
3. Zeitschriftenaufsätze

4. Buchbeiträge und Beiträge zu Sammelwerken und Handbüchern

6. Tagungen und Vorträge

Jahr 2002

Jahr 2003 Jahr 2004-2007

Jahr 2001

Jahr 2000  

Jahr 1999

Jahr 1998  
Jahre 1986-1996  

7. Internetpublikationen

   

 

 

Arbeitsschwerpunkte

Schwerpunkt Charakterisierung
Europaforschung Methodologie und Konzeptualisierung (Europäistik; Europäizität; Kulturtransfer; Performativität) Europa-Historiographie; Epochenübergreifende kulturgeschichtliche Darstellung; Europaikonographie
Kulturtransferforschung; Interkulturelle Geschichtsschreibung Methodologie und Konzeptualisierung; Neuzeit und Interkulturalität; Deutsch-französischer/österreichisch-französischer Kulturtransfer
Rechtsgeschichte; Menschenrechtsgeschichte Sozial- und Mentalitätsgeschichte des Rechts 16.-19. Jh., schichtenübergreifend; besonders Frankreich und vergleichend Frankreich/DeutschlandGeschichte der Menschenrechte; teilweise interkulturell und über Europa hinausFrankreich: Gerichtsforschung; Verfassungsgeschichte
Frankreich Allgemeine französische Geschichte epochenübergreifend; Französische RevolutionRechtsgeschichte (s.o.)
Bildungsgeschichte 18. Jh. und Aufklärung; europäisch; einzelne Regionalstudien
Gender studies Schwerpunkt Männergeschichte; Körpergeschichte Frühe Neuzeit; Frauengeschichte: im Rahmen der Bildungsgeschichte und Europaforschung
Geschichte als universitäre Fachdisziplin

Studienreformfragen; Schreib-Guide Geschichte; Einsatz elektronischer Medien

Geschichtswissenschaft und "Neue Medien" Hypertext- und Internetforschung
Internationale Kooperation Kooperationen
Leitung internationaler Tagungen Tagungen
Wiss. Vortragstätigkeit 6. Tagungen und Vorträge
Drittmittelakquirierung Drittmittelprojekte
Publikationstätigkeit 1. Monographien2. Herausgebertätigkeit3. Zeitschriftenaufsätze4. Buchbeiträge und Beiträge zu Sammelwerken und Handbüchern5. Buchbesprechungen7. Internetpublikationen
Medienpräsenz Aktiv: Rundfunksendungen; Beiträge zur Wiener Tageszeitung "Der Standard" u.a.; ORF; Internet; passiv: Zitierungen und Rezensionen

 

Universitäter Werdegang in Frankreich, Deutschland, Österreich

Seit Dezember 2007

Sprecher der Forschungsschwerpunkte "Historisch-kulturwissenschaftliche Europawissenschaft" und "E-Medien" der Historisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät, Uni Wien

Seit Oktober 2007 Sprecher der Kurie der Professorinnen und Professoren der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Uni Wien
Mai 2007 Gastprofessor an der Universität Paris 1 Sorbonne Panthéon
Mai 2006 Gastprofessor an der Hebrew University Jerusalem
November 2005 Gastwissenschaftler am Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam
Seit Oktober 2004 E-Learning-Beauftragter der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Univ. Wien
Seit Oktober 2004 Vorstand des Instituts f. Geschichte (=IfG) der Univ. Wien (2002-2004 stellv. Vorstand)
Seit Oktober 2001 Mitglied der Fakultät der Diplomatischen Akademie Wien (Master-Programm Advanced International Studies)
1. Februar 1999 Ernennung zum o. Univ.-Prof. für Neuere Geschichte an der Universität Wien (Institut für Geschichte)
WS 1998/99 Privatdozent an der LMU München
SS 1998 Lehrstuhlvertretung Geschichte der Frühen Neuzeit an der LMU München
WS 1997/98 Gastprofessor Univ. Graz (Österreich)
WS 1996-SS 1997 Privatdozent an der LMU München
WS 1995-SS 1996 Lehrstuhlvertretung Neuere Geschichte und Geschichte der Frühen Neuzeit an der TU Braunschweig
SS 1995 Habilitation an der LMU München, Venia legendi für Neuere und Neueste Geschichte
1993-1995 Wiss. Assistent LMU München
1989-1993 Wiss. Mitarbeiter, Ruhr-Universität Bochum; Forschungen in franz. und sächsischen Archiven
1989/1990 Organisation des Historikertages an der Ruhr-Universität Bochum. Gesamtleitung Prof. Winfried Schulze; selbst Leiter des Organisationsteams
WS1987-SS1988 Maître de conférences associé an der Univ. François Rabelais, Tours (Frankreich)
1985-1987 Stipendiat der Gerda Henkel-Stiftung (Düsseldorf); Lehrbeauftragter an der Ruhr-Universität Bochum; Forschungen in franz. Archiven
WS 1984 Promotion an der Ruhr-Universität Bochum (summa cum laude)
1981-1984 Mitarbeiter im Projekt "Agrarische Sozialkonflikte vom Spätmittelalter bis zum 18. Jahrhundert im europ. Vergleich" (Prof. P. Blickle/Prof. W. Schulze/VW-Stiftung); Forschungen in franz. Archiven
WS 1981 Erste Staatsprüfung für das Lehramt Sekundarstufe II
WS 1976-WS 1981 Studium der Fächer Geschichte, Französisch, Pädagogisches Begleitfach an der Ruhr-Universität Bochum und an der Université Bordeaux III

Beteiligungen an institutionalisierten bilateralen, europäischen und internationalen Kooperationen/wichtige Mitgliedschaften

Seit 2007 Mitglied Kuratorium Europäisches Forum Alpbach
Seit 2006 Mitglied Beirat des Instituts für Europäische Geschichte, Mainz
2005 Mitglied Comité scientifique der Revue germanique internationale
Seit Janu-ar 2004 Beirat der Historischen Mitteilungen der Ranke-Gesellschaft
Dezember 2003-Juni 2007 Doktoratsprogramm mit Phil.-Fakultät der Karls-Universität Prag (mit Prof. Maur)
Seit Nov. 2001 Obmann/Präsident der Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts (Mitglied der International Society for 18th-Century Studies)
Seit 2001 Senior Fellow am ZEI (Zentrum für Europäische Integrationsforschung, Bereich "Wertesysteme, Kulturen, Sprachen" - Prof. Ludger Kühnhardt - besonders "Europäische Identität")
1995-2002 Sachverständiger beim Europarat, Straßburg, im CDCC-project "Democracy, Human Rights, Minorities: Educational and Cultural Aspects - Anthology on the development of the idea of human rights"
1989-1992 European Science Foundation-Projekt "The Origins of the Modern State", Mitglied der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice"
1986-1995 Mitglied der Standing Working Group on the History of Education and Enlightenment im Rahmen der ISCHE (International Standing Conference on the History of Education)


Leitung und Organisation internationaler wiss. Tagungen (seit Berufung nach Wien 1999)

April 2007 Tagung „Kommunikation & Information im 18. Jahrhundert. Das Beispiel der Habsburgermonarchie“ (Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jh.s/Gesellschaft für Buchforschung in Österreich)
September 2005 Österreichisch-französische Tagung "Josephismus - eine Bilanz/Joséphisme - échecs et réussites" (zus. mit Prof. Jean Mondot, Bordeaux); interdisz. Tagung an der Uni Wien/Institut Français Wien; TeilnehmerInnen aus A, B, CR, F, Rou
September 2004 Jüdische Geschichte und Kulturtransfer (zus. mit Dr. Martina Steer); interdisziplinäre und internationale Tagung an der Uni Wien; TeilnehmerInnen aus A, D, GB, F, Israel
Juni 2004 Graduiertenkonferenz zus. mit Prof. Eduard Maur, Karls-Universität Prag
Oktober 2002 Interdisziplinäre bilaterale (D-A) wiss. Tagung "Das Reich und seine Territorien im 18. Jh." in Köln/Düsseldorf (zus. mit Prof. Harm Klueting, Sibiu u. Köln)
September 2002 Interdisziplinäre internationale wiss. Tagung "Property in Western and Islamic Thought" in Wien (zus. mit Prof. Richard Potz, Institut für Recht und Religion, Univ. Wien); TeilnehmerInnen aus USA, GB, NL, D, A, Ägypten, Bahrein, Oman, Kuweit
November 2001 Interdisziplinäre internationale wiss. Tagung "Propagandageschichte als Kulturgeschichte" in Wien (zus. mit PD Rainer Gries, Jena; TeilnehmerInnen aus F, GB, D, A)
März/April 2000 Interdisziplinäre internationale wiss. Tagung "Kulturtransfer: Kulturelle Praxis im 16. Jh." (TeilnehmerInnen aus USA, F, I, D, AUS, Kroatien, Tschech. Rep.)

Drittmittelprojekte (seit Berufung nach Wien 1999)

2006 ff. eBologna-Projekt (E-Learning-Strategie der Histor.-Kulturwiss. Fakultät) (30.800 Euro)
2005 Fortsetzungsprojekt Geschichte online (e-learning) 99.000 Euro (Uni Wien)
Januar 2005 bis Februar 2008) Ostdiskurse in Deutschland und Österreich seit der Wende von 1989 (84.000 Euro) Zus. mit Prof. Rainer Gries, Wien;
Seit September 2004 Medidaprix 2004 (25.000 Euro) für www.pastperfect.at III
Dezember 2003 - Juni 2007 Doktoratsprogramm mit Phil.-Fakultät der Karls-Universität Prag (Prof. Maur, Institut für Tschechische Geschichte), finanziert durch Aktion Österreich-Tschechien (bisher 26.000 Euro)
Oktober 2002 - September 2004 Start "Geschichte online" (281.000 Euro, Leitung gemeinsam mit Prof. Ecker, Prof. Eder, Projektmanager Dr. Fuchs, Univ. Wien; Lehrforschungsprojekt Neue Medien; Finanzierung aus dem Schwerpunktbereich "Neue Medien" des österr. Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur)
Oktober 2002 - September 2003 "PastPerfect II" (75.000 Euro, Hypertextprojekt zum europ. 16. Jahrhundert, Weiterentwicklung der Forschungssoftware; alleinige Leitung; Finanzierung durch Jubiläumsfonds der Österr. Nationalbank)
Oktober 2001 - September 2003 Authority and Order in the Theory of Natural Law in the 18th Century (85.000 Euro; Forschungsprojekt zur Naturrechtstheorie mit bes. Berücksichtigung des Preisausschreibens der Akademie Dijon von 1743; alleinige Leitung; Finanzierung FWF - österr. Fonds zur Förderung der Wiss. Forschung; Bearbeiter: Dr. Catalin Avramescu, Bukarest/Wien)
April 2001 - März 2003 "Europabegriffe und Europavorstellungen im 17. Jahrhundert" (41.000 Euro; Quellenforschungen und parallele Publikation als wissenschaftliche Website; Finanzierung Gerda Henkel-Stiftung, Düsseldorf; alleinige Leitung)
November 2000 - Oktober 2001 "PastPerfect I" (47.000 Euro; Hypertextprojekt mit Softwareentwicklung zum europ. 16. Jh.; alleinige Leitung; Finanzierung durch Jubiläumsfonds der Österr. Nationalbank und Magistrat der Stadt Wien, Wissenschaftsförderung)
Seit Oktober 1999 fortlaufend Lehrforschungsprojekt "Internetgestützte Lehre - IGL" (permanentes low budget-project mit Universitätsmitteln und Sponsoring; verbindet Forschung, Lehre, Didaktik, student publishing)

1. Monographien

1) Dissertation: Bäuerlicher Widerstand, Gerichte und Rechtsentwicklung in Frankreich. Untersuchungen zu Prozessen zwischen Bauern und Seigneurs vor dem Parlament von Paris (16.-18. Jh.) (Veröffentlichungen des Max-Planck-Instituts für Europäische Rechtsgeschichte - Ius Commune Sonderhefte 24), Klostermann: Frankfurt 1986 (304 S.).

2) Entchristianisierung, Revolution und Verfassung. Zur Mentalitätsgeschichte der Verfassung in Frankreich, 1715-1794 (Historische Forschungen 37), Duncker & Humblot: Berlin 1988 (77 S.).

3) Habilitationsschrift: Archäologie der Grund- und Menschenrechte in der Frühen Neuzeit. Ein deutsch-französisches Paradigma, Oldenbourg: München 1997 (Ancien Régime, Aufklärung und Revolution 30) (551 S.)

4) Scheitert Europa an seinem Mythendefizit?, Dr. Winkler: Bochum 1997 (Herausforderungen. Historisch-politische Analysen 3) (103 S.)

5) Historische Komparatistik und Kulturtransfer. Europageschichtliche Perspektiven für die Landesgeschichte. Unter besonderer Berücksichtigung der sächsischen Landesgeschichte, Bochum: Dr. Winkler 1998

6) Geschichte Frankreichs (UTB), Stuttgart 2000 (432 S.)

7) Geschichte Europas, Wien: Böhlau 2000

8) Geschichte Europas, Wien: UTB 2001

9) Übersetzungen der "Geschichte Europas": ins Kroatische (Oktober 2003 erschienen); ins Serbische (November 2003 erschienen); ins Bulgarische ( 2005 erschienen), ins Koreanische (vorauss. 2006)

10) Geschichte der Männlichkeit in Europa (1450-2000), Wien: Böhlau 2003

11) (zus. mit Rolf Felbinger, Günter Kastner, Josef Köstlbauer): Studien zur europäischen Identität im 17. Jahrhundert, Bochum 2004

12) E-Learning Geschichte (Co-Autoren: Martin Gasteiner, Jakob Krameritsch, Marion Romberg), Wien: Böhlau 2007 (Böhlau Studienbuch)

zum Seitenanfang

2. Herausgebertätigkeit

A) Als alleiniger Herausgeber

1) Human Rights and Cultural Diversity. Europe - Arabic-Islamic World - Africa - China, Keip: Goldbach 1993 (XII, 348 S.). [eigene Beiträge s. unter Abschnitt 4, Buchbeiträge etc.]

2) Studienreform Geschichte kreativ, Dr. Winkler: Bochum 1997 (Herausforderungen. Historisch-politische Analysen 4) (414 S.)

3) MannBilder. Ein Lese-und Quellenbuch zur historischen Männerforschung, Berlin Verlag: Berlin 1998 (Innovationen 4) (268 S.)

4a) Schreib-Guide Geschichte. Schritt für Schritt wissenschaftliches Schreiben lernen, Wien: Böhlau 1999 (250 S.)

4b) Dasselbe, 2. erw. Auflage, Wien: Böhlau 2006 (UTB)

5) Kulturtransfer. Kulturelle Praxis im 16. Jahrhundert [Kulturtransfer im europäischen 16. Jahrhundert], Innsbruck u.a. 2003 (378 S.)

zum Seitenanfang

B) Als Herausgeber zusammen mit:

1) (Nan L. Dodde): Revolution des Wissens? Europa und seine Schulen im Zeitalter der Aufklärung, 1750-1825. Ein Handbuch zur europäischen Schulgeschichte, Bochum 1991 (XV, 983 S.). [eigene Beiträge s. unter Abschnitt 4, Buchbeiträge etc.]

2) (Reinhard Stauber): Menschen und Grenzen in der Frühen Neuzeit, Berlin Verlag: Berlin 1998 (360 S.). [eigene Beiträge s. unter Abschnitt 4, Buchbeiträge etc.]

3) (Anette Völker-Rasor): MythenMächte – Mythen als Argument, Berlin Verlag: Berlin 1998 (161 S.) [Beiträge der gleichnamigen Sektion auf dem Historikertag in München 1996]

4) (Stephan Heiss): Polizei und schwule Subkulturen, Leipzig 1999 (=Comparativ 9 (1999), Heft 1)

5) (Jean Carpentier et al.) The Emergence of Human Rights in Europe: An Anthology. Council of Europe/Council for Cultural Co-operation (CDCC): Democracy, human rights, minorities: educational and cultural aspects. Strasbourg: Council of Europe Publishing 2001

6) (Margarete Grandner/Michael Weinzierl): Grund- und Menschenrechte. Historische Perpektiven - Aktuelle Problematiken, Wien/München: Oldenbourg/Verlag für Geschichte und Politik) 2002

7) (Max Sebastián Hering Torres): Rassismus (= Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 3 (2003/1)

8) (Rainer Gries): Kultur der Propaganda, Bochum 2004

9) (Martin Scheutz, Dana Štefanová): Orte des Wissens (=Jahrbuch 2003/04 der Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts), Bochum 2004

10) (Rainer Gries): Kultur der Propaganda, Bochum 2005

11) (Vrääth Öhner, Andreas Pribersky, Heidemarie Uhl): Europa-Bilder, Innsbruck 2005

12) (Harald Heppner): Festung und Innovation, Bochum 2006

13) (Duchhardt, Heinz/Morawiec, Malgorzata/Schmale, Wolfgang/Schulze, Winfried): Europa-Historiker. Ein biographisches Handbuch, Band 1-2, Göttingen 2006, Band 3, Göttingen 2007

14) (Martina Steer): Kulturtransfer in der jüdischen Geschichte, Frankfurt 2006


zum Seitenanfang

C) Als Herausgeber von Buchreihen und Zeitschriften

1) "Herausforderungen – Historisch-politische Analysen" (Dr. Winkler: Bochum 1994 ff.)

2) "Innovationen. Bibliothek zur Neueren und Neuesten Geschichte" (Berlin Wissenschafts-Verlag: Berlin 1997 ff.)

3) zusammen mit Silke Göttsch und Stephan Heiss: "Historisch-interdisziplinäre Männerforschung" (Dr. Winkler: Bochum 1999ff.)

4) zusammen mit einem Beirat: "Interdisziplinäre Frauenforschung" (Dr. Winkler: Bochum, 1998ff.)

5) Geschäftsführender Herausgeber (2001-2005) der "Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit"/"Wiener Schriften zur Geschichte der Neuzeit" (Studienverlag Innsbruck, 2001 ff.)

6) Mitherausgeber des "Jahrbuchs der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts" (Wiener Universitätsverlag, 1980 ff.)

7) Herausgeber der Schriftenreihe der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts (Böhlau Wien, 1980 ff.)

zum Seitenanfang

3. Zeitschriftenaufsätze

  1. Geschichte der europäischen Identität, in: Europäische Nationalgeschichten = Aus Politik und Zeitgeschichte (Beilage zur „Wochenzeitung das Parlament“) 1-2/2008, 14-19
  2. Die Zukunft der Europäischen Union oder die Zukunft des Paradigmas der Einheit, in: integration. Vierteljahresschrift des Instituts für Europäische Politik 30 (2007/4), 394-406
  3. (zus. mit Jakob Krameritsch): Hypertext und Hypertexten im schulischen Geschichtsunterricht und im Geschichtsstudium, in: GWU 58 (2007), 20-35
  4. Die Europäizität Ostmitteleuropas, in: Annali. Sezione Germanica. Nuova serie. XIV, 1-2 (2004): Sguardo a Est - Sguardi da Est. Germania, Austria, Europa Orientale. Convegno Internazionale Napoli, 13-15 maggio 2004, 39-54
  5. Európai identitás kerestetik. A „non“, a „nee“ és az „Honte“ tanulságai, in: Európai Szemle, Tél 4/2005, S. 37-47 (ungarische Übersetzung von Beatrix Murányi)
  6. Suche nach europäischer Identität. Schlußfolgerungen aus "Non", "Nee" und "Honte", in: Europäische Rundschau 33, 2005/3, 35-45, Wien 2005
  7. Umschau im Labor des „aufgeklärten Absolutismus“: Neue Forschungen zur Habsburgermonarchie im 18. Jahrhundert, in: Martin Scheutz/Wolfgang Schmale/Dana Stefanová (Hg.): Orte des Wissens. Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 18/19 (2004), 479-503, Bochum 2004
  8. (mit Krameritsch, Jakob): Hypertext in der Forschungs-, Lehr- und Unterrichtspraxis, in: Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 59 (2004), Heft 3-4 (Internet - Forschung - Lehre, Teil 2), 17-28, Wien 2004
  9. Geschichte Europas, Teile I bis III, in: GWU (Geschichte in Wissenschaft und Unterricht) 55 (2004), 454-470, 625-636, 697-707, Seelze 2004
  10. zus. mit: Felbinger, Rolf/Kastner, Günter/Köstlbauer, Jos: Europabegriffe und Europavorstellungen im 17. Jahrhundert - Web-Datenbank und Publikation, in: interregiones 12 (2003), 79-99, Siegen 2003
  11. Vor 40 Jahren: Jacques Godechot und die "Révolution occidentale", in: Thomas Fröschl (Hg.): Atlantische Geschichte (=WZGN 3/2 (2003)), 145-148, Innsbruck u.a. 2003
  12. Österreich und Europa, in: Europäische Rundschau 31, Heft 3 (2003), 139-147, Wien 2003
  13. Die Europäizität Ostmitteleuropas, in: Jahrbuch für Europäische Geschichte 4 (2003), 189-214, München 2003
  14. zus. mit Max Sebastián Hering Torres: Rassismus und Wissenschaft. Hefteditorial = Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit Jg. 3 (2003, Heft 1), Innsbruck u.a. 2003
  15. Wiedervereinigung Europas?, in: juridikum. zeitschrift im rechtsstaat nr. 3, 2002, 111
  16. Zur Bildung neuer kultureller Zusammenhänge mittels moderner Informationstechnologien, in: Wiener Zeitschrift zur Geschichte der Neuzeit 2 (2002, Heft 1), 103-4, Innsbruck 2002
  17. Absolutismus: Biographie eines Begriffs, in: Politische Zivilisation des Absolutismus = Beiträge zur historischen Sozialkunde 31 (2001, Nr. 4), S. 5-14, Wien 2001
  18. Einleitung, in: Politische Zivilisation des Absolutismus = Beiträge zur historischen Sozialkunde 31 (2001, Nr. 4), S. 2-4, Wien 2001
  19. Die Konstruktion des Homo Europaeus/The Making of Homo Europaeus, in: Comparare. Comparative European History Review 1 (2001), S. 165-183
  20. Körper - Kultur - Identität. Neuzeitliche Wahrnehmungen - Ein Essay, in: WZGN 1 (2001/1), S. 81-98, Wien 2001
  21. Europa - die weibliche Form, in: L'Homme. Zeits. Für feministische Geschichtswissenschaft 11 (2000, Heft 2), S. 211-233.
  22. Männergeschichte als Kulturgeschichte, in: A. Griesebner/C. Lutter (Hg.), Geschlecht und Kultur, 30-35, Wien 2000.
  23. Schmale, Wolfgang: "Polizei"-Überwachung und "mann-männliche Subkultur" in der Neuzeit: eine Hinführung zum Thema, in: S. Heiss/ders. (Hg.), Polizei und schwule Subkulturen, S. 9-24, Leipzig 1999
  24. Europäische Geschichte als historische Disziplin. Überlegungen zu einer "Europäistik", in: ZfG 46 (1998), S. 389-405.
  25. The Future of "Absolutism" in Historiography: Recent Tendencies, in: Journal of Early Modern History, 2,2 (1998), S. 190-202.
  26. Das 17. Jahrhundert und die neuere europäische Geschichte, in: HZ 264 (1997), S. 587-611.
  27. "Den faulen Müßiggängern, soviel alß möglichen steuern": Zur Rechtskultur der kursächsischen Ritterschaft in der Epoche des Absolutismus, in: Sächsische Heimatblätter, 42 (1996/2), S. 77-83 (Themenheft zum sächsischen Adel, hg. von Katrin Keller).
  28. La Saxe et la Révolution française ou l'échec d'un transfert: quelques réflexions méthodologiques à propos du concept de »transfert culturel«, in: Cahiers d'Études germaniques Nr. 28/1995, S. 229-236.
  29. Das Bicentenaire. Ein Forschungsbericht, in: Historisches Jahrbuch 113 (1993) S. 447-481 (=Teil I); 114 (1994), S. 135-174 (=Teil II).
  30. Europäische Geschichte schreiben..., in: Comparativ. Leipziger Beiträge zur Universalgeschichte und vergleichenden Gesellschaftsforschung 3 (1993), Heft 4, S. 40-48.
  31. 1492 - 1992: "Phänomenologie der Menschenrechte", in: Geschichte, Politik und ihre Didaktik 21 (1993), Heft 1/2 S. 29-39.
  32. Frankreich und die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789 im Licht der französischen Forschung 200 Jahre danach, in: Zeitschrift für Historische Forschung 20 (1993) S. 345-376.
  33. Neuere Forschungen zur Verwaltungsgeschichte der Landgemeinden in Frankreich und Deutschland vor der Industrialisierung, in: Jahrbuch für Europäische Verwaltungsgeschichte 4 (1992) S. 343-363.
  34. La France, L'Allemagne et la constitution (1789-1815), in: Annales Historiques de la Révolution Française, 1991, Heft 4, S. 459-481.
  35. Du droit d'Ancien Régime aux Droits de l'homme: la continuité et la rupture, in: Il Pensiero Politico 23 (1990), S. 108-116.
  36. Réflexions sur les échanges universitaires franco-allemands, in: Bulletin d'Information de la Mission Historique Française en Allemagne 18 (1989), S. 6-14.
  37. Erziehungskonzepte im Zeitalter der Aufklärung in Frankreich und Deutschland: Über den Widerstreit von "Volks"- und "Elitekultur", in: Informationen zur Erziehungs- und Bildungshistorischen Forschung, Heft 33, 1988, S. 13-32.
  38. La mentalité politique des paysans français au XVIIIe siècle, in: Il Pensiero Politico 21 (1988), S. 209-217.
  39. Les parlements et le terme de constitution au XVIIIe siècle en France: Une introduction, in: Il Pensiero Politico 20 (1987), S. 415-424.
  40. Rechtsquellen zur französischen Sozialgeschichte des Ancien Régime: Die Zivilprozeßregister der Jugés des Parlaments von Paris (16.-18. Jahrhundert), in: Zeitschrift für Neuere Rechtsgeschichte 8 (1986), S. 1-22.
  41. Der Prozeß als Widerstandsmittel. Überlegungen zu Formen der Konfliktbewältigung am Beispiel der Feudalkonflikte im Frankreich des Ancien Régime (16.-18. Jahrhundert), in: Zeitschrift für Historische Forschung 13 (1986), S. 385-424.
  42. Rechtskultur im Frankreich des Ancien Régime und die Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte von 1789. Wege zu einer Sozialgeschichte der Grund- und Menschenrechte, in: Francia 14 (1986), S. 513-529.

zum Seitenanfang 

4. Buchbeiträge und Beiträge zu Sammelwerken und Handbüchern

  1. Perspektiven der Europaforschung, in: Bernd Schönemann/Hartmut Voit (Hg.): Europa in historisch-didaktischen Perspektiven, 121-131, Idstein 2007
  2. Eckpunkte einer Geschichte Europäischer Identität, in: Julian Nida-Rümelin/Werner Weidenfeld (Hg.): Europäische Identität: Voraussetzungen und Strategien, 63-85, Baden-Baden: Nomos 2007
  3. Voltaire (François-Marie Arouet) (1694-1778), in: Heinz Duchhardt, M. Morawiec, W. Schmale, W. Schulze (Hg.): Europa-Historiker. Ein biographisches Handbuch, Bd. 3, 29-41, Göttingen 2007
  4. Semiotik des Wandels in Landschaften und Städten im 18. Jahrhundert: Lehrverbund österreichischer Universitäten zum 18. Jahrhundert – Die elektronische Seite, in: Harald Heppner, Wolfgang Schmale (Hg.): Festung und Innovation, 149-158, Bochum, Verlag Dr. Winkler, 2006
  5. Infrastrukturen des Kulturtransfers: Neue Forschungen zum 18. Jahrhundert, in: Harald Heppner, Wolfgang Schmale (Hg.): Festung und Innovation, 175-195, Bochum, Verlag Dr. Winkler, 2006
  6. Das Reich als Paradies, in: Stephan Wendehorst/Siegrid Westphal (Hg.): Lesebuch Altes Reich, 59-66, München 2006
  7. Wege der Forschung und Lehre: Internet, in Stephan Wendehorst/Siegrid Westphal (Hg.): Lesebuch Altes Reich, 244-249, München 2006
  8. (mit Jakob Krameritsch): www.pastperfect.at Didaktische Potenziale des Schreibens und Lesens von Hypertext, in: Arthur Mettinger/Petra Oberhuemer/Charlotte Zwiauer (Hg.): eLearning an der Universität Wien. Forschung – Entwicklung – Einführung, 284-304, Münster u.a. 2006
  9. Erkenntnisinteressen der Kulturtransferforschung, in: Wolfgang Schmale/Martina Steer (Hg.): Kulturtransfer in der jüdischen Geschichte, 23-41, Frankfurt 2006
  10. Naturrecht und Staat in Frankreich, in: Diethelm Klippel (Hg.): Naturrecht und Staat. Politische Funktionen des europäischen Naturrechts (17.-19. Jahrhundert), 89-102, München 2006
  11. Sebastian Münster (1488-1552), in: H. Duchhardt, M. Morawiec, W. Schmale, W. Schulze (Hg.): Europa-Historiker. Ein biographisches Handbuch, Band 1, 29-49, Göttingen 2006
  12. Die Europäizität Ostmitteleuropas aus historischer Perspektive, in: Christiane Lemke, Jutta Joachim, Ines Katenhusen (Hg.): Konstitutionalisierung und Governance in der EU. Perspektiven einer europäischen Verfassung, 47-65, Hamburg 2006
  13. Art. „Gesellschaftliche Metaphorik“, in: Friedrich Jaeger (Hg.): Enzyklopädie der Neuzeit, Band 4, Sp. 707-715, Stuttgart 2006
  14. Art. „Gesellschaft“, in: Friedrich Jaeger (Hg.): Enzyklopädie der Neuzeit, Band 4, Sp. 680-706, Stuttgart 2006
  15. Art. „Feudalgesellschaft“, in: Friedrich Jaeger (Hg.): Enzyklopädie der Neuzeit, Band 3, Sp. ?-?, Stuttgart 2006
  16. Art. „Bürgerliche Gesellschaft“, in: Friedrich Jaeger (Hg.): Enzyklopädie der Neuzeit, Band 2, Sp. 558-564, Stuttgart 2005
  17. Infrastrukturen des Kulturtransfers: neue Forschungen zum 18. Jahrhundert, in: Harald Heppner/Wolfgang Schmale (Hg.): Festung und Innovation (=Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 20/2005), S. 175-195
  18. Semiotik des Wandels in Landschaften und Städten im 18. Jahrhundert: Lehrverbund österreichischer Universitäten zum 18. Jahrhundert – Die elektronische Seite, in: Harald Heppner/Wolfgang Schmale (Hg.): Festung und Innovation (=Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 20/2005), S. 149-158
  19. Menschenrechte und Menschenpflichten. Mensch sein als regulative Idee, in: Justin Stagl, Wolfgang Reinhard (Hg.): Grenzen des Menschseins. Probleme einer Definition des Menschlichen, 351-372, Wien 2005
  20. Väter und Söhne, in: Marlen Bidwell Steiner/Karin S. Wozonig (Hg.): Gender & Generation, Innsbruck u.a. 2005, 49-68
  21. Die Europäisierung Europas, in: Martin Sabrow (Hg.), Kulturen im Konflikt. Die Wiederkehr der Ost-West-Konfrontation, 25-43, Leipzig 2005
  22. Europapropaganda, in: Rainer Gries/Wolfgang Schmale (Hg.): Kultur der Propaganda, 285-304, Bochum 2005
  23. Kulturelle männliche Geschlechterkonstruktion seit der Aufklärung, in: Schule im Gender Mainstream. Denkanstöße, Erfahrungen, Perspektiven, 33-36, Landesinstitut f. Schule Soest 2005
  24. Aperçu historique des transferts quadrangulaires dans l'Europe du XIXe siècle, in: Michel Espagne (Hg.): Russie, France, Allemagne, Italie. Transferts quadrangulaires du néoclassicisme aux avant-gardes, 11-20, Tusson 2005
  25. Visualisierungen Europas. Ein historischer Überblickin: Vrääth Öhner/Andreas Pribersky/Wolfgang Schmale/Heidemarie Uhl (Hg.): Europa-Bilder, 13-34, Innsbruck 2005
  26. Human Rights and International Law in Europe and the United Statesin: Michael Gehler et al. (Hg.): Towards a European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States, 71-76, Wien 2005, in: Michael Gehler et al. (Hg.): Towards a European Constitution. A Historical and Political Comparison with the United States, 71-76, Wien 2005
  27. Freiheitsdiskurse in der Geschichte, in: Heinrich Schmidinger/Clemens Sedmak (Hg.): Der Mensch - ein freies Wesen? Autonomie - Personalität - Verantwortung, 33-48, Darmstadt 2005
  28. Anmerkungen zur „Soziogenese der Revolution“, in: Claudia Opitz (Hg.): Höfische Gesellschaft und Zivilisationsprozess. Norbert Elias' Werk in kulturwissenschaftlicher Perspektive, 167-177, Köln u.a. 2005
  29. Umschau im Labor des „aufgeklärten Absolutismus“: Neue Forschungen zur Habsburgermonarchie im 18. Jahrhundert; in: Martin Scheutz/Wolfgang Schmale/Dana Štefanová (Hg.): Orte des Wissens. Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 18/19 (2004),479-503, Bochum 2004
  30. (mit Jakob Krameritsch): Hypertext in der Forschungs-, Lehr- und Unterrichtspraxis; in: Mitteilungen des Instituts für Wissenschaft und Kunst, 59 (2004), Heft 3-4 (Internet - Forschung - Lehre, Teil 2), 17-28, Wien 2004
  31. Europa, Braut der Fürsten: Die politische Relevanz des Europamythos im 17. Jahrhundert, in: Bußmann, Klaus/Werner, Elke Anna (Hg.): Europa im 17. Jahrhundert. Ein politischer Mythos und seine Bilder, 241-267, Stuttgart 2004
  32. L'Homme enfin satisfait. Französische Revolution und Intoleranz, in: Mattioli, Aram/Ries, Markus/Rudolph, Enno (Hg.)Intoleranz im Zeitalter der Revolutionen. Europa 1770-1848, 145-163, Zürich 2004
  33. Frankreich, Österreich und das Reich: Propagandageschichte einer virtuellen europäischen Vereinigung und Enteinung; Frankreich, Österreich und das Reich: Propagandageschichte einer virtuellen europäischen Vereinigung und Enteinung, in: Harm Klueting/Wolfgang Schmale (Hg.): Das Reich und seine Territorialstaaten im 17. und 18. Jahrhundert. Aspekte des Mit-, Neben- und Gegeneinander, 113-129, Münster 2004
  34. Un paradis nommé Allemagne. Sébastian Münster ou la visualisation géographique et idéalisée du Saint-Empire au XVIe siècle, in: Christine Lebeau (Hg.), L'espace du Saint-Empire du Moyen Age à l'époque moderne, 19-31, Strasbourg 2004
  35. Europa als Paradiesgarten. Zum politischen Gebrauch von Metaphern, in: Siegfried Lamnek/Marie-Theres Tinnefeld (Hg.): Privatheit, Garten und politische Kultur. Von kommunikativen Zwischenräumen, 238-254, Opladen 2003
  36. Europa als Topos der Geschichtsschreibung, in: Georg Michels (Hg.): Auf der Suche nach einem Phantom? Widerspiegelungen Europas in der Geschichtswissenschaft, S. 45-67, Baden-Baden 2003
  37. Peuplierung und Naturrecht. Adlige Herrschaftsstile im Duché de Bourgogne in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts, in: Kaak, Heinrich/Schattkowsky, Martina (Hg.): Machtentfaltung über adligen und fürstlichen Grundbesitz in der Frühen Neuzeit, 85-101, Köln u.a. 2003
  38. Das Konzept "Kulturtransfer" und das 16. Jahrhundert. Einige theoretische Grundlagen, in: Schmale, Wolfgang (Hg.): Kulturtransfer. Kulturelle Praxis im 16. Jahrhundert, Innsbruck u.a. 2003, 41-61
  39. Die europäische Entwicklung des Schul- und Bildungswesens im Verhältnis zu Kirche und Staat im 17. und 18. Jahrhundert, in: Heinz Schilling/Marie-Antoinette Gross (Hg.), Im Spannungsfeld von Staat und Kirche. "Minderheiten" und "Erziehung" im deutsch-französischen Gesellschaftsvergleich 16.-18. Jahrhundert, S. 175-189, Berlin 2003
  40. Révolution française, révolution occidentale. Rapport introductif, in: Robert Chagny (Hg.), La Révolution française. Idéaux, singularités, influences, S. 3-10, Grenoble 2002
  41. Kulturtransfer im theresianischen Zeitalter?, in: Franz M. Eybl (Hg.), Strukturwandel kultureller Praxis. Beiträge zu einer kulturwissenschaftlichen Sicht des theresianischen Zeitalters, 95-109, Wien 2002 (=(JB der Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts 17/2002)
  42. Die Komponenten der historischen Europäistik, in: Gerald Stourzh (Hg. unter Mitarbeit v. Barbara Haider u. Ulrike Harmat), Annäherungen an eine europäische Geschichtsschreibung, S. 119-139, Wien 2002
  43. Die Dritte Republik, das Centenaire und die Menschenrechte, in: Gudrun Gersmann/Hubertus Kohle (Hg.), Frankreich 1871-1914. Die Dritte Republik und die Französische Revolution, S. 11-17, Stuttgart 2002
  44. Zur Geschichte der Menschenrechte und der Menschenrechtsorganisationen (circa 1788 bis 1934), in: Mitchell G. Ash/Christian H. Stifter (Hg.), Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit. Von der Wiener Moderne bis zur Gegenwart, S. 305-320, Wien 2002
  45. Grund- und Menschenrechte in vormodernen und modernen Gesellschaften Europas, in: M. Grandner/W. Schmale/M. Weinzierl (Hg.), Grund- und Menschenrechte. Historische Perspektiven - Aktuelle Problematiken, S. 29-76 Wien/München 2002
  46. Zur Geschichte der Grund- und Menschenrechte in Frankreich vom 15. Jh. bis zur Französischen Revolution, in: M. Grandner/W. Schmale/M. Weinzierl (Hg.), Grund- und Menschenrechte. Historische Perspektiven - Aktuelle Problematiken, S. 77-100, Wien/München 2002
  47. (zus. mit M. Grandner/M. Weinzierl): Einleitung, in: M. Grandner/W. Schmale/M. Weinzierl (Hg.), Grund- und Menschenrechte. Historische Perspektiven - aktuelle Problematiken, Wien 2002, S. 12-28
  48. Bruch des politischen Gedächtnisses? Die französische Dorfgemeinde und die Revolution, in: R. Dörner/N. Franz/C. Mayr, Hg., Lokale Gesellschaften im Vergleich. Europäische Erfahrungen im 19. Jh., S. 51-64, Trier 2001
  49. Menschenrechte in verschiedenen Rechtssystemen: Formale Differenzen und kulturelle Affinitäten, in: Die Bedeutung der Lehre vom Rechtskreis und der Rechtskultur, S. 17-31, Berlin 2002
  50. Menschenrechte - Individuelle Freiheit - Selbstbestimmung, in: R. v. Dülmen (Hg.), Entdeckung des Ich. Die Geschichte der Individualisierung vom Mittelalter bis zur Gegenwart, S. 243-263, Köln 2002
  51. Das Wahrnehmungsmuster "Grenze" in französischen Blicken auf "Deutschland", in: Thomas Höpel (Hg.), Deutschlandbilder - Frankreichbilder 1700-1850. Rezeption und Abgrenzung zweier Kulturen, S. 173-182, Leipzig 2001
  52. Politischer Messianismus und Nationsbewußtsein in Frankreich vom Mittelalter bis zur Résistance, in: A. Mosser (Hg.), 'Gottes auserwählte Völker'. Erwählungsvorstellungen und kollektive Selbstfindung in der Geschichte, S. 143-160, Frankfurt 2001
  53. Von den Weltkriegen nach Rom: Ideen und Stationen auf dem Weg zur EWG, in: F. Breuss/G. Fink/S. Griller (Hg.), Vom Schuman-Plan zum Vertrag von Amsterdam. Entstehung und Zukunft der EU, 5-32, Wien 2000
  54. Um 1789: Zeit der Umbrüche, in: A. Völker-Rasor (Hg.), Oldenbourg Geschichte Lehrbuch - Frühe Neuzeit, S. 53-68, München 2000
  55. Mentalitätengeschichte: Historiographische Wenden, in: A. Völker-Rasor (Hg.), Oldenbourg Geschichte Lehrbuch - Frühe Neuzeit, S. 167-182, München 2000
  56. Der Januskopf der Alphabetisierung: Kursachsen in der Frühen Neuzeit, in: H.E. Bödeker/E. Hinrichs (Hg.), Alphabetisierung und Literalisierung in Deutschland in der Frühen Neuzeit, S. 349-366, Tübingen 1999
  57. "Polizei"-Überwachung und "mann-männliche Subkultur" in der Neuzeit: eine Hinführung zum Thema, in: Stephan Heiss/Wolfgang Schmale (Hg.): Polizei und schwule Subkulturen, Themenheft Comparativ, Jg. 9, H. 1, S. 9-24, Leipzig 1999
  58. Kommentar zum Beitrag von Sigrid Schmitt, in: Norbert Franz u.a. (Hg.), Landgemeinden im Übergang zum modernen Staat. Vergleichende Mikrostudien im linksrheinischen Raum, S. 63-68, Mainz 1999
  59. Herrschaft und Widerstand: Zur politischen Kultur im 17. Jh., in: U. Schirmer (Hg.), Sachsen im 17. Jh. Krise, Krieg und Neubeginn, Beucha 1998, S. 9-24 (Schriften der Rudolf-Kötzschke-Gesellschaft; 5)
  60. Grenze in der deutschen und französischen Frühneuzeit, in: Schmale/Stauber (Hg.), Menschen und Grenzen in der Frühen Neuzeit, Berlin 1998, S. 50-75
  61. Europa ohne Mythos, in: Schmale/Völker-Rasor (Hg.), MythenMächte, Berlin 1998, S. 131-161
  62. Lebenswelt, Wissen, Alphabetisierung — Kursachsen in der Frühen Neuzeit, erscheint in: Hans Erich Bödeker/Ernst Hinrichs (Hg.), Alphabetisierung in Deutschland um 1800 (Berlin 1998, im Druck)
  63. Gender Studies, Männergeschichte, Körpergeschichte, in: W. Schmale (Hg.), MannBilder..., Berlin 1998, S. 7-33
  64. Visualisierung und Imagination des Absolutismus in der adligen Herrschaftspraxis: Die Grundherrschaft, in: K. Keller/J. Matzerath (Hg.), Geschichte des sächsischen Adels, Köln 1997, S. 107-119
  65. Demokratie und Menschenrechte: Das Erbe der Aufklärung und die Herausforderung des Kulturrelativismus, in: G. Magerl/O. Panagl/H. Rumpler/E. Waldschütz (Hg.), "Krise der Moderne" und Renaissance der Geisteswissenschaften, Wien 1997, S. 281-314
  66. Georg Jellinek et la Déclaration des droits de l’homme et du citoyen, in: Mélanges Claude Petitfrère, hg. v. Denise Turrel, Tours 1997, S. 303-311
  67. 'Liberty is an Inestimable Thing'. Some Unexpected 'Laboratories' of Human Rights in France and Germany, in: Janet Coleman (Hg.), The Individual in Political Theory and Practice, Oxford 1996, S. 171-189; französisch: "Libertas inaestimabilis res est": quelques ‘surprenants laboratoires des Droits de l’Homme en France et en Allemagne (Paris 1997)
  68. Unvergleichlich aber vergleichbar: Diskussionsbericht, in: B. Diestelkamp (Hg.), Oberste Gerichtsbarkeit und zentrale Gewalt im Europa der Frühen Neuzeit, S. 233-243, Köln 1996
  69. Das Heilige Römische Reich und die Herrschaft des Rechts — Ein Problemaufriß, in: Ronald G. Asch/Heinz Duchhardt (Hg.), Der Absolutismus — ein Mythos? Strukturwandel monarchischer Herrschaft in West- und Mitteleuropa (ca. 1550-1700), Köln u.a. 1996, S. 229-249
  70. Se révolter pour la fidélité: paysans en Saxe électorale (1648-1756), in: Brigitte Maillard (Hg.), Foi, fidélité, amitié en Europe à la période moderne, Bd. 2, S. 511-518, Tours 1995.
  71. Rechtsverhalten und Rechtsvereinheitlichung in Deutschland und Frankreich um 1800, in: Jörg Wolff (Hg.), Das Preußische Allgemeine Landrecht. Politische, rechtliche und soziale Wechsel- und Fortwirkungen, Heidelberg 1995, S. 121-131
  72. Das Naturrecht in Frankreich zwischen Prärevolution und Terreur, in: Otto Dann/Diethelm Klippel (Hg.), Naturrecht — Spätaufklärung — Revolution, S. 5-22, Hamburg 1995 (Studien zum 18. Jahrhundert; 16)
  73. Europese identiteit en geschiedenis, in: Luciënne Tomesen/Guy Vossen (Hg.), Denken over cultuur in Europa, S. 23-38, Houten 1994.
  74. Vergleichende Analyse der Seigneurie in Burgund und der Grundherrschaft in Kursachsen, in: Jan Peters (Hg.), Das Modell Gutsherrschaft. Vergleichende Betrachtungen zur sozialen Funktionsweise frühneuzeitlicher Agrargesellschaften, München 1994, S. 101-125 (HZ-Beiheft 18).
  75. Enlightenment Philosophy and Peasant Ideas on Fundamental and Human Rights. Two case studies: Burgundy in France, Saxony in Germany (1650-1815), in: W. Schmale (Hg.), Human Rights and Cultural Diversity... (s.o.), 1993, S. 163-182.
  76. Human Rights in the Intercultural Perspective and the Reorganisation of the International Debate, in: W. Schmale (Hg.), Human Rights and Cultural Diversity... (s.o.), 1993, S. 3-27.
  77. Administration locale et conscience juridique: ce que nous revèle le contentieux des communautés villageoises à la veille de la Révolution, in: Pierre Villlard/Jean-Marie Carbasse (Hg.), L'unité des principaux États européens à la veille de la Révolution, Paris: Institut d'Histoire du Droit, Univ. René Descartes, 1992, S. 243-247.
  78. Artikel "Constitution, constitutionnel", in: Handbuch politisch-sozialer Grundbegriffe, hg. von Rolf Reichardt/Eberhard Schmitt/Hans-Jürgen Lüsebrink, München 1985 ff., Heft 12 (1992), S. 31-63.
  79. Artikel "Droit", in: Handbuch politisch-sozialer Grundbegriffe, hg. von R. Reichardt/E. Schmitt/H.- J. Lüsebrink, München 1985 ff., Heft 12 (1992), S. 65-87.
  80. In: Schmale/Dodde (Hg.), Revolution des Wissens?... 1991 (s.o.):
    Allgemeine Einleitung: Revolution des Wissens? Versuch eines Problemaufrisses über Europa und seine Schulen im Zeitalter der Aufklärung, S. 1-46
    Soziogeographische Divergenz und nationale Nivellierung: Die Schulerziehung in Frankreich in der schöpferischen Krise, S. 179-221
    Die Schule in Deutschland im 18. und frühen 19. Jh.: Konjunkturen, Horizonte, Mentalitäten, Probleme, Ergebnisse, S. 627-767
    Begleittext zum systematischen Bildteil, S. 771-855, passim
  81. Zur politischen Vorstellungswelt der französischen Bauern am Vorabend der Revolution, in: Winfried Schulze (Hg.), Aufklärung, Politisierung und Revolution, Pfaffenweiler 1991, S. 107-145.
  82. Réflexions sur la conception de l'homme et l'éducation populaire au 18e siècle en France, in: Nick Kach/Dieter Jedan/Fritz Peter Hager (Hg.), Enlightenment & Education. The conceptions of human nature & education, Alberta 1989, S. 75-80.
  83. Geschichte, Kontinuität und Wahrheit: Zum Problem der Legitimation von Politik im 18. Jh. in Frankreich, in: Dieter Berg/Hans-Werner Goetz (Hg.), Ecclesia et regnum..., Bochum 1989, S. 339-349.
  84. Les Droits de l'homme dans la pensée politique des Lumières, in: Antoine de Baecque, Wolfgang Schmale, Michel Vovelle, L'An I des Droits de l'homme, Paris 1988, S. 332-353.
  85. Recht und Verfassung: Von der alten Monarchie zur Republik, in: Rolf Reichardt (Hg.), Die Französische Revolution, Freiburg, Würzburg 1988, S. 131-143.
  86. Education and "Enlightened" Educational Thought in the 18th Century: The Conditions of their Influence in France and Germany — A Systematical Approach, in: Dieter Jedan/Fritz Peter Hager (Hg.), Educational Thinkers of the Enlightenment and Their Influences in Different Countries, Murray State University Press, Murray 1987, S. 236-250.
  87. Mentalités et expériences sociales: Les conditions socio-historiques de la scolarisation obligatoire en Europe (XVIe-XVIIIe siècle), in: Giovanni Genovesi (Hg.), Social-Economic Life and Compulsory Education, Conference Papers for the 8th Session of the International Standing Conference for the History of Education, Band 3, Parma, "Bollettino" C.I.R.S.E., 1986, S. 7-16.
  88. zum Seitenanfang

 

6. Tagungen und Vorträge

Jahr 2007

2007, 30. Jan., Uni Wien, Institut für Osteuropäische Geschichte, Podiumsdiskussion, Beitrag zu „Europäische Identität“
2007, 1. Feb., Österreichisches Staatsarchiv, Podiumsbeitrag „Absolutismus“, zur Präsentation des Buches „Die Habsburgermonarchie 1620 bis 1740“
2007, 22. März, Tagung WU Wien 50 Jahre Röm. Verträge, Kommentar des Vortrags Knipping
2007, 26. April, Eröffnung der Tagung „Kommunikation & Information im 18. Jahrhundert. Das Beispiel der Habsburgermonarchie“ (Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jh.s/Gesellschaft für Buchforschung in Österreich)
2007, 10.-12. Juni, 6. Österr.-Tschech. Diss.-Workshop, Brno (Leitung)
2007, 28. Juni, Institut für Europäische Politik, Berlin, Tagung „50 Jahre Römische Verträge...“, Vortrag im Panel „Die historische Zukunft Europas“
2007, 20.-22. Sept., Frühneuzeit-Tagung „Kultureller Austausch“ an der Universität Greifswald, Moderation und Einführung des Eröffnungspanels „Kultureller Austausch – theoretisch“
2007, 8. Okt., Podiumsdiskussion „Roadmap eScience“, Einführung und Moderation, Universität Wien/Akademie der Bildenden Künste Wien – Semperdepot
2007, 4.-5. Nov., Brüssel Evaluationskonferenz EU-Tuning Projekt Geschichte
2007, 11.-13. Nov., Paris, Maison Heinrich Heine, Vortrag (13.11.) „Unie dans la diversité – Diversité sans unité. Quelle identité pour l’Europe?“
2007, 9.-11. Dez., Amsterdam, Europatagung, Vortrag „Before Self-Reflexivity: Imperialism in the conception of European Identity in Resistance documents and in European discourses in the early phase of European Integration“

Jahr 2006

2006, 22. Feb., Berlin, Humboldt Univ., Eröffnungsvortrag „Geschichte im Netz – Praxis, Chancen, Visionen“ der Tagung „hist2006: Geschichte im Netz – Praxis, Chancen, Visionen“
2006, 22. Feb., Wien, Eröffnung der Tagung „Bündnispartner und Konkurrenten der Landesfürsten. Die Stände in der Habsburgermonarchie während der Frühen Neuzeit“ (Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jh.s/Wiener Stadt- und Landesarchiv“
2006, 8.-9. März, Tegernsee, Top-Manager-Programm der Bayerischen Staatskanzlei, Vortrag „Europäische Identität“
2006, 21. März, IWM (Institut für die Wissenschaft vom Menschen), Wien, Podiumsdiskussion „Vereintes Europa, geteilte Erinnerung“ (zus. mit Eva Kovacs, Claus Leggewie, Oliver Rathkolb)
2006, 20. Juni, CAP (Centrum für angewandte Politikforschung), München: Konferenz „Europäische Identität – aber wie?“, Vortrag „Identität wollen – Herausforderungen für die Europäische Union“
2006, 20.-21. Oktober, Univ. Graz, Tagung „Steiermark – Wandel einer Landschaft“, Sektions-Moderation und Buchpräsentation
2006, 16. Nov., Tagung „30 Jahre Medienarchive Austria“, Wien, Festvortrag „AV-Medien im Digitalzeitalter“
2006, 30. Nov.-2. Dez., Tagung „Wie europäisch ist die Osteuropäische Geschichte – wie osteuropäisch ist die europäische Geschichte?“, Berlin, Berliner Kolleg für Vergleichende Geschichte Europas, Vortrag „Auf dem Weg zu einer historischen Europawissenschaft?“

Jahr 2005

20. April, Univ. Heidelberg, Festvortrag Eröffnung des Zentrums für Europäische Geschichts- und Kulturwissenschaften, „Europäische Identität – Eine neue Meistererzählung?“
1. Juni, Univ. Salzburg, Podiumsdiskussion anlässlich des Männlichkeiten-Buches von Ernst Hanisch
19.-21. Juni, 3. österr.-tschechischer DissertanInnen-Workshop, Karlsuniversität Prag
26.-28. Sept., Leitung der franz.-österr. Tagung „Joséphisme“, Wien, Institut Français
3.-5. Okt., Meißen, Fachdidaktik-Tagung, Vortrag „Perspektiven der Europaforschung“
23.-25. Okt., 4. österr.-tschechischer DissertanInnen-Workshop, Univ. Wien
3. Nov., Berlin, Eröffnungsvortrag zur Tagung „Europa im Ostblock“, Zeughaus DHM

 

Jahr 2004

13. Jan., Wiener Rechtsgeschichtliche Gesellschaft, Vortrag “Das Männerrecht der Französischen Revolution”
22. März, Institut für Wissenschaft und Kunst (IWK), Vortrag “E-learning in den Geschichtswissenschaften” (zusammen mit Jakob Krameritsch)
13.-15. Mai, Neapel, Universität L’Orientale, Convegno Internazionale “Sguardo a Est, Sguardi da Est. Germania, Austria, Europa Orientale. Per una ricostruzione dell’identità centro-europea”, Vortrag “Die Europäizität Ostmitteleuropas”
21.-22. Mai, Warschau, Österr. Kulturforum/Institut Français/Adam-Mickiewicz-Institut/Universität Warschau: Tagung “Wie schreiben wir europäische Geschichte?”, Einleitung und Moderation des Panels “Wie sehen andere die Europäische Geshcichte?” (mit Elie Barnavie, Abdesslem Ben Hamida, Michal Tymowski, Jyotsna Zins-Saksena)
8. Juni, LMU München, Historisches Seminar – Dienstagsvorträge: “Die Europäizität Ostmitteleuropas und die EU-Erweiterung” (Vortrag)
16. Juni: Vortrag „Väter und Söhne“ (Gender Studies, Universität Wien)
25. Juni, Diplomatische Akademie Wien, Festveranstaltung, Podiumsdiskussion, Beitrag zu „European Identity“
27.-29. Juni, Prag, Gemeinsames DoktorantInnen-Seminar mit Prof. Eduard Maur, Karls-Universität Prag, Key note „The Making of Homo Europaeus“
14.-17. September, Universität Graz, Jahreskongress der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft/Medidaprix; Präsentation von www.pastperfect.at; Gewinn des Medidaprix-Förderpreises und des Medidaprix-Publikumpreises
24. Sept., Universitätsstage Helmstedt, Vortrag „Die Europäisierung Europas“
30.9.-1.10., Leitung des Workshops „Jüdische Geschichte und Kulturtransfer“ (zus. Mit Martina Steer)
20. Okt., Vortrag Rechtswissenschaftliche Fakultät Wien, Menschenrechte in verschiedenen Rechtssystemen. Formale Differenzen, kulturelle Affinitäten
21. Okt., Wiener Vorlesung, Podiumsdiskussion zum WZGN-Heft „Körper-Kontroversen“
29. Okt., Universität Siegen, Neuzeitkolloquium, Vortrag „Frauenraub und Liebe: Europäische Identität im 17. Jahrhundert“
19.-20. Nov., Universität Wien, Symposion zu Sigmund Freuds „Mann Moses“, Vortrag „Freuds ‚Mann Moses’ und die Theoriediskussion in den Geschichtswissenschaften“
25. Nov., Univ. St. Gallen/Schweiz: Vortrag „Geschichte der Männlichkeit“

Jahr 2003

20. Jan., Institut für Europäische Geschichte, Mainz, Arbeitsgruppe "Europäische Lieux de mémoire"
29. Jan., Workshop "Geschichte Online. Internetgestützte Lehre und Online-teaching am Institut für Geschichte der Universität Wien", Leitung und Einleitungsvortrag
13.-15. März, Augsburg, Kulturgeschichtlicher Arbeitskreis, Impulsreferat zu "Kulturtransfer"
7. April, Institut für Europäische Geschichte, Mainz, Arbeitsgruppe "Europäische Lieux de mémoire"
9.-11. April, Berlin (HU), Tagung Neue Medien in der Geschichtswissenschaft, Leitung der Sektion e-learning
1.-3. Mai, Stuttgart, Elias
5.-7. Mai, Innsbruck, Europa
21. Mai: Podiumsdiskussion "Antiamerikanismus". Historische Perspektiven und aktuelle Dimensionen, Wiener Urania (Teilnehmer auf dem Podium)
23.-25. Mai, Ev. Akademie Tutzing, Tagung Privatheit und Garten; Gespräch mit Wolfgang Immenhausen, Galerist, über den Liebermann-Garten in Berlin Wannsee
25. Juni: "Hearing from Europe", Europäische Videokonferenz, Diplomatische Akademie Wien, Teilnehmer auf dem Podium
30. Juni, München, Historisches Kolleg, Kulturtransfer im 16. Jahrhundert (anlässlich der Publikation von "Kulturtransfer. Kulturelle Praxis im 16. Jahrhundert", hg. Von Wolfgang Schmale, 2003

27. Aug., Rundfunksendung “Rassismus”, Ö1, Dimensionen, im Gespräch mit Dr. Tomandl
9. Okt., Wien, Wiener Vorlesung “Die Neuen Rassismen”, Moderation der Podiumsdiskussion mit Moshe Zimmermann, Beate Winkler, Max Sebastián Hering Torres
16.-18. Okt., Graz, Tgaung “Entgrenzte Räume. Kulturelle Transfers um 1900 und in der Gegenwart”, Vortrag “Kulturtransfer und der Hypertext der Geschichte”
17. Okt., Rundfunksendung “Von Tag zu Tag”, Ö1, “Geschichte der Männlichkeit”, im Gespräch mit Günther Kaindlsdorfer
27. Okt., Rundfunksendung “Der Mann in der Geschichte”, Ö1 “Dimensionen”, im Gespräch mit Johann Kneihs
7. Nov., Wien, Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts, Leitung
10. Nov., Fernsehsendung “Geschichte der Männlichkeit”, ORF “Treffpunkt Kultur”, im Gespräch mit Eva Maria Klinger
14. Nov., Paris, Tagung Transferts culturels quadrangulaires (ENS/CNRS Paris), Vortrag “Aperçus historiques sur les transferts culturels quadrangulaires au 19e siècle”
4. Dez., Belgrad: Geschichte der Europäischen Idee (öffentl. Vortrag auf Einladung des Clio-Verlages Belgrad anlässlich der Vorstellung der serbischen Übersetzung von “Geschichte Europas” (von Wolfgang Schmale)
11. Dez., Podiumsdiskussion am Institut Français, Wien, zur “Geschichte der Männlichkeit” (von Wolfgang Schmale)

 

 

Jahr 2002

2002, 5. Februar, Hannover, Institut für politische Wissenschaften, Vortrag "Die EU-Erweiterung und die Europäizität Ostmitteleuropas"

2002, 13. März, Luzern, Tagung "Intoleranz im Zeitalter der Revolutionen. Europa 1770-1848"; Vortrag "Das Intoleranzdispositiv der Französischen Revolution"

2002, 3. Juli, Mainz, Institut für Europäische Geschichte, Vortrag "Wie europäisch ist Ostmitteleuropa?"

2002, 19. Sept., Wien, Akademie der Wissenschaften, Tagung "Nationalgeschichte als Artefakt", Moderation und Kommentierung der Vorträge Werner Maleczek und Christoph Dipper

2002, 19.-21. Sept., Wien, Leitung der Tagung "Property in Western and Islamic Thought"

2002, 21. Sept., Wien, Tagung "Property in Western and Islamic Thought", Kommentar zu Prof. Hanafi, "Property and the Clash of Civilisation".

Jahr 2001

  1. 30. März, Vortrag "Représentations géographiques et idéalisées du Saint Empire au XVIe siècle", Universität Straßburg
  2. 30. April, Vortrag "Europe as a Historical Concept", Diplomatische Akademie Wien
  3. 29. Juni, Vortrag "Naturrecht und Staat in Frankreich", München, Historisches Kolleg
  4. 30. Juni, Vortrag "Die politische Relevanz des Europamythos", Münster, Westfälisches Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte
  5. 4. Juli, Vortrag "Die Europäizität Ostmitteleuropas", Leipzig, GWZO
  6. 13.-16. September, Krakau, "Sozialistische Helden"
  7. 20. September, Vizille, Musée de la Révolution Française, Vortrag "Révolution atlantique, Révolution occidentale"
  8. 24. Oktober, Brüssel, EU-Kommission: Workshop "Humanities, research and cultural heritage in Europe", Vortrag zu "Meta-research: Cultural transfers and intercultural memory"
  9. 17. November, Wien, Vortrag "Evolution, Diffusion, Modell, Kulturtransfer" (Workshop Kulturtransfer, Hochschule für Musik und Darstellende Kunst)
  10. 24. November, Wien, Vortrag "Europapropaganda in der Neuzeit" (Workshop "Propagandageschichte als Kulturgeschichte")
  11. 2001, 14. Dezember, Wien, Österreichisches Ost- und Südosteuropa-Institut (OSI), Vortrag "Mythos Europa" (Tagung "Zwischen verdrängter Erinnerung und künftiger Identität. Die Zukunft Mittel-, Ost- und Südosteuropas)

zum Seitenanfang

Jahr 2000

1) 25. Jan., Wien, Institut für die Wissenschaft vom Menschen (IWM), Vortrag "Was heißt europäische Geschichte? Eine körper- und geschlechtergeschichtliche Antwort"

2) 11. Feb., HU-Univ.-Berlin, Tagung "Minderheiten und Erziehung...", Vortrag "Europäische Entwicklung des Schul- und Bildungswesens im Verhältnis zu Staat und Kirche im 17. und 18. Jh."

3) 2. März, WU-Wien, "Von den Weltkriegen nach Rom: Ideen und Stationen auf dem Weg zur EWG", Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung "50 Jahre Schuman-Plan"

4) 29. März, "Wiener Vorlesungen", Stadtsenatssitzungssaal im Rathaus der Stadt Wien, Moderation der Podiumsdiskussion "Kulturtransfer – Europäische Geschichte gegen den Strich nationaler Mythen"

5) 30. März, Universität Wien, Tagung "Kulturtransfer im europäischen 16. Jh." (Organisator: W. Schmale) Vortrag "Transfert culturel au 16e siècle?"

6) 8. April, Workshop "Culture and History in a Post-colonial Age", Einleitungskommentar zur Schlußdebatte, am IFK (Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften)

7) 5. Mai, Universität Wien, Institut für Europäische Ethnologie/Zeitschrift "Historische Anthropologie, Workshop "Europa und seine Grenzen aus historisch-anthropologischer Sicht", Vortrag "Die Konstruktion des ,europäischen Menschen‘

8) 12. Mai, Universität Wien, Workshop Männergeschichte, Kommentar zum Vortrag von Ute Frevert

9) 16. Mai, Wien, Österr. Akademie der Wissenschaften, Vortrag "Die Komponenten der historischen Europäistik" (Internationales Symposion Prof. Gerald Stourzh "Annäherungen an eine europäische Geschichtsschreibung", 15.-17. Mai)

10) 23. Mai, Univ. Wien, Institut für Europäische Ethnologie, Vortrag und Arbeitsgespräch zur historischen Europäistik

11) 27. Mai, Symposium "Grenze, Pässe. Staatsbürgerschaft", Vortrag "Das Wahrnehmungsmuster ,Grenze‘ in französischen Blicken auf ,Deutschland‘

12) 15. Juni, Vortrag "Gesellschaftspolitische Relevanz der Menschenrechte" vor der Österr. Liga für Menschenrechte, Wien

13) 19. Juni, Vortrag "Europe as a historical concept", Diplomatische Akademie Wien (Interdisziplinäres Seminar im Rahmen des M.A.I.S. - Master of Advanced International Studies)

14) 28. Oktober, Vortrag "Kulturtransfer im theresianischen Zeitalter?", Österr. Akademie der Wissenschaften, Tagung "Strukturwandel der kulturellen Praxis im theresianischen Zeitalter 1740-1780" (Österr. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jh./Österr. Akademie der Wissenschaften)

15) 6. Dezember, Impulsreferat "Europäische Identität - Aber was ist das?", Central European Seminar, Wien

zum Seitenanfang


Jahr 1999

1) 24. April, Leipzig, Frankreichzentrum, Vortrag "Grenze als Wahrnehmungsmuster"

2) 11. Mai, Wien, Institut Français, Table Ronde zu "Kulturtransfer"

3) 19. Mai, Wien, Institut für Geschichte, laudatio auf Prof. Stourzh anläßlich der Überreichung der Festschrift zum 70. Geburtstag

4) 20. Mai, Wien, European Community Studies Association, Austria, Tagung: "Demokratie in Europa und das Europäische Parlament"; Vortrag "Evolutionärer versus revolutionärer Weg zur parlamentarischen Demokratie in Europa"

5) 30./31. August, Podium "Patriotismus, Europabewußtsein, Ethnozentrismus in mentalitätshistorischer Perspektive", Europäisches Forum Alpbach

6) 24. Sept., Freiburg, Tagung für Rechtsvergleichung, Vortrag "Menschenrechte in verschiedenen Rechtssytemen: Formale Differenzen, kulturelle Affinitäten

7) 29. Sept., Wien, Institut für Historische Anthropologie, Tagung "Über die Grenzen des Menschseins", Vortrag "Menschenrechte und Menschenpflichten – Menschsein als regulative Idee

8) 1. Okt., Tagung Potsdam, Adlige Herrschaftsstile im 16. und frühen 17. Jh., Vortrag "Peuplierung und Naturrecht: adliger Herrschaftsstil im Duché de Bourgogne im 16. Jh.

9) 14. Okt., Antrittsvorlesung an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät der Univ. Wien: "Körper und Kultur: neuzeitliche Wahrnehmungen Europas"

10) 16. Nov., Universität Chemnitz, Philosoph. Fakultät, Vortrag "Europäistik: Europäische Geschichte als Disziplin"

11) 20. Nov., Universität Wien, Vortrag "Geschichte der Menschenrechte und der Menschenrechtsorganisationen" im Rahmen des von Prof. Ash organisierten Symposions "Das große Mißverständnis? Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit von der "Wiener Moderne" bis heute"

12) 9. Dez., Universität Wien, Institut für Zeitgeschichte, Diskussionsrunde zum "Schreib-Guide Geschichte"

13) Dez., Universität Trier, Vortrag im Rahmen des SFB-Teilprojekts "Staat im Dorf im 19. Jh.": Bruch des politischen Gedächtnisses? Das französische Dorf und die französische Revolution

zum Seitenanfang


Jahr 1998

1) 20. Januar, Universität Dresden, Vortrag: Kulturelle Referenzen und das Problem der Nationswerdung im frühneuzeitlichen Frankreich

2) 6. Juni, Österreichische Forschungsgemeinschaft, Vortrag: "Denkenlernen". Die Vermittlung praxisrelevanter Kompetenzen in geisteswissenschaftlichen Fächern

3) 18. September, Kommission für Südslawische Geschichte, Wien, Symposium "Gottes auserwählte Völker", Vortrag: Politischer Messianismus und Nationalbewußtsein in Frankreich vom Mittelalter bis zur Résistance

4) 22. Oktober, Wissenschaft und europäische Integration, Wien, Symposium "Europäische Integration und Erweiterung - eine Herausforderung für die Wissenschaften", Podimsdiskussionsbeitrag "Vom Ende der Nationalen Geschichtswissenschaft"

5) 6. November, Uni Trier, SFB 235, Projekt B12 "Staat im Dorf...", Kommentar zu "De Landgemeinde im Spätmittelalter und der Frühen Neuzeit"

6) 9. November, 4. Wiener Kulturkongreß "Civis europaeus sum", Vortrag "Aufklärung und Nation"

zum Seitenanfang


Jahr 1997

1) 1997, 17.-18. März, Institut für Europäische Geschichte, Mainz, Conference of the German Historical Institute London "Epochs of British and German History", Sektionskommentar

2) 1997, 10.-11. April, Istituto Storico Italo-Germanico in Trento, "L’invenzione della tradizione nell’arco alpino: identità territoriali e culturali", Vortrag: "Das Herzogtum Burgund – Frankreichs erste Provinz

3) 1997, 20. Oktober, Universität Bielefeld, Vortrag: Politische und kulturelle Abgrenzungsprozesse in der Frühen Neuzeit: Das Beispiel Deutschland und Frankreich

4) 1997, 7. Nov., Universität Halle, Graduiertenkolleg "Identitätsforschung", Vortrag: Europa-Mythos und räumliche Identität

5) 1997, 24. Nov., Universität Graz, Vortrag: Reform und Zukunft des Faches Geschichte

6) 1997, 16. Dez., Universität Graz, Vortrag: Werkstattbericht: Französische Geschichte von den Anfängen bis heute auf 300 Seiten (?!)

zum Seitenanfang


Jahre 1986 bis 1996

1) 1986, 3. Jan., Thung Hai University, Republic of China, Vortrag: Judicial Culture in France (Ancien Régime).

2) 1986, 2.-3. Sept., Univeristà degli Studi, Parma, Vortrag: La notion des "Lumières" et les "masses populaires": deux perspectives contradictoires?, gehalten vor der International Working Group on Education and Enlightenment (Leitung: Prof. Dr. F.-P. Hager, Zürich) (zugänglich in den Conference Papers der Arbeitsgruppe, Zürich 1986).

3) 1986, 4.-6. Sept., Università degli Studi Parma, Vortrag: Mentalités et expériences sociales: Les conditions socio-historiques de la scolarisation obligatoire en Europe (XVIe-XVIIIe siècle), im Rahmen von: 8th Session of the International Standing Conference for the History of Education (Leitung: Prof. Dr. G. Genovesi, Parma).

4) 1986, 28.-30.Sept., Université Paris V, Vortrag: La "Constitution de l'Etat": Essai sur un mot-thème du discours politique et juridique au XVIIIe siècle en France, im Rahmen von: Bicentenaire de la Révolution française, Congrès International 1986 - Réformes ou prérévolution? (Leitung: Prof. Dr. Pierre Villard, Université René Descartes - Paris V).

5) 1986, 9. Okt., 36. Historikertag Trier, Sektion 'Junge Historiker' stellen sich vor, Kurzvortrag zum Thema der Dissertation (Leitung: Prof. Dr. Winfried Schulze).

6) 1987, 29. Aug.-2. Sept., Universität Pécs (Ungarn), Vortrag: International Relations in Education and Mental Substructures: A Historical Approach, im Rahmen von: 9th Session of the International Standing Conference for the History of Education (Leitung: Prof. Dr. Sándor Komlósi, Pécs).

7) 1987, 1.-2. Sept., Universität Pécs (Ungarn), International Working Group on the History of Education and Enlightenment, Vortrag: Education and "Enlightened" Educational Thought in the 18th Century: The Conditions of their Influence in France and Germany — A Systematical Approach (Leitung: Prof. Dr. F.-P. Hager, Zürich, und Prof. Dr. Dieter Jedan, Murray State University, USA).

8) 1987, 28. Sept.-1. Okt., Université Paris V, Vortrag: Administration locale et conscience juridique: ce que nous revèle le contentieux des communautés villageoises à la veille de la Révolution, im Rahmen von: Bicentenaire de la Révolution française, Congrès International 1987 (Leitung: Prof. Dr. Pierre Villard, Université René Descartes - Paris V).

9) 1988, 24. März, Archives départementales, Tours, Vortrag: Les droits de l'homme avant la Révolution.

10) 1988, September, Centre des Études supérieures de la Renaissance, Tours, Tagung: Les frontières religieuses (Leitung: Prof. Dr. Robert Sauzet, Tours).

11) 1988, 19.-22. Sept., Université Paris V, Vortrag: Le droit d'Ancien Régime, la pratique judiciaire et l'histoire des Droits de l'Homme: essai d'une vue d'ensemble, im Rahmen von: Bicentenaire de la Révolution française, Congrès international 1988 - La protection des Droits de l'Homme: Doctrine, Législation, Pratique (Leitung: Prof. Dr. Pierre Villard, Université René Descartes, Paris V).

12) 1988, 28. Nov., Universität Frankfurt, Juristische Fakultät, Vortrag: "Die heilige Verfassung, das Evangelium des Tages" — Mentalitätsgeschichte der Verfassung im 18. Jh. in Deutschland und Frankreich (auf Einladung von Prof. Dr. B. Diestelkamp).

13) 1988, 8.-12. Dez., Università degli studi di Firenze, Centro di Cultura per Stranieri, Séminaire sur l'Europe culturelle (Leitung: Prof. Dr. Salvo Mastellone, Florenz).

14) 1989, 3.-4. März, Florenz, Fortsetzung der Tagung vom Dez. 1988.

15) 1989, 9.-13. Aug., Universität Oslo, Vortrag: Réflexions sur la conception de l'homme et l'éducation populaire au 18e siècle en France, im Rahmen von: International Working Group on the History of Education and Enlightenment (Leitung: Prof. Dr. F.-P. Hager, Zürich, und Prof. Dr. Dieter Jedan, Murray State Univ., USA).

16) 1989, 11.-14. Sept., Universität Cambridge, Tagung der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF) (Leitung: Prof. Dr. Janet Coleman, London School of Economics and Political Science).

17) 1989, 17.-24. Sept., Université Paris V, Vortrag: La passion de la Constitution en France et en Allemagne à l'époque révolutionnaire (1789 — 1815), im Rahmen von: Bicentenaire de la Révolution française, Congrès international 1988 (Leitung: Prof. Dr. Pierre Villard, Université René Descartes, Paris V).

18) 1989, 22.-25. Nov., Herzog-August Bibliothek Wolfenbüttel, Vortrag: Sozialgeschichte des Naturrechts in Frankreich zwischen Prärevolution und Terreur, im Rahmen von: Jahrestagung der Dt. Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jh. "Naturrecht — Spätaufklärung — Revolution. Das europäische Naturrecht im ausgehenden 18. Jh." (Leitung: Prof. Dr. Otto Dann, Köln, und Prof. Dr. Diethelm Klippel, Gießen).

19) 1990, 8.-11. März, Sorbonne, École pratique des Hautes Études en Sciences Sociales, Paris, Fortsetzung der Florenzer Europa-Tagung vom März 1989 (Leitung: Prof. Dr. François Monnier, EPHESS).

20) 1990, 27.-31. März, Rom, Tagung der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF).

21) 1990, 7.-9. Sept., Universität Brüssel, Sonderarbeitsgruppe Sozialgeschichte des Rechts Dupont-Bouchat, Comparato, Schmale, im Rahmen von: "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF).

22) 1990, 10.-12. Sept., Dordrecht, Tagung der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF).

23) 1991, März, Akademie der Wissenschaften Wien, Tagung der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF).

24) 1991, Aug., Universität Zürich, Vortrag: State and Education During the Enlightenment in Europe: Degrees of Engagement and Their Consequences, im Rahmen der International Working Group on the History of Education and Enlightenment (Leitung: Prof. Dr. F.-P. Hager, Zürich).

25) 1991, Sept., Università degli studi Perugia, Vortrag: Libertas inaestimabilis res est. Some 'Unexpected' Laboratories of Human Rights in France and Germany, im Rahmen der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF).

26) 1991, 19.-20. Okt., Rijksuniversiteit Limburg, Maastricht, Vortrag: "European Identity and History", im Rahmen des Kongresses "Cultural integration or multiformity after 1992" (Leitung: Luciënne Tomessen und Guy Vossen, Maastricht).

27) 1992, 9.-11. Feb., Ruhr-Universität Bochum, Leitung der Tagung "Human Rights and Cultural Diversity".

28) 1992, 7.-12. April, Staatsarchiv Lissabon, Abschlußtagung der Arbeitsgruppe "The Individual in Political Theory and Practice", im Rahmen des Projekts "The Origins of the Modern State" der "European Science Foundation, Strasbourg (ESF).

29) 1992, 23.-26. Sept., 39. Historikertag Hannover, Leitung der Sektion "Europäische Kultur und Menschenrechte".

30) 1992, 5. Nov., 29. Jahresversammlung der Geschichtslehrer NRW, Vortrag: 1492 - 1992 "Phänomenologie der Menschenrechte".

31) 1993, 10.-13. März, Universität Potsdam, Vortrag: Vergleichende Analyse der Grundherrschaft in Burgund und der Grund-/Gutsherrschaft in Kursachsen, im Rahmen der Tagung "Ostelbische Gutsherrschaft als soziales Phänomen" der gleichnamigen Arbeitsgruppe der Max-Planck-Gesellschaft an der Universität Potsdam (Leitung: Prof. Dr. Jan Peters).

32) 1993, 12.-15. Mai, Wetzlar, Jahrestagung der Gesellschaft für Reichskammergerichts-Forschung, Leitung der Schlußdiskussion zum Thema "Höchste Gerichtsbarkeit im europäischen Vergleich".

33) 1994, 27. Jan., Universität Wien, Historische Fakultät, Vortrag: Geschichte der Menschenrechte in interkultureller Perspektive (auf Einladung von Dr. Thomas Fröschl und Prof. Dr. Alfred Kohler, Wien).

34) 1994, 16.-20. Feb., Jönköpping, Schweden, Fortsetzung der Tagung der Gesellschaft für RKG-Forschung vom Mai 1993

35) 1994, 9.-11. Mai, Historisches Kolleg, München, Tagung "Theorien kommunaler Ordnung" (Leitung: Prof. Dr. Peter Blickle, Stipendiat des Kollegs 1994).

36) 1994, 26.-29. Mai, Centre National de la Recherche Scientifique/Deutsches Historisches Institut, Paris, Vortrag: L'échec d'un transfert — la faute de la micro-histoire: comparaison de la Saxe et de la Bourgogne, im Rahmen der Tagung "Transferts culturels et régions: l'exemple de la Saxe" (Leitung: Michel Espagne, Directeur de Recherches, CNRS Dr. Matthias Middell, Univ. Leipzig, Prof. Dr. Werner Paravicini, Direktor des Deutschen Historischen Instituts, Paris).

37) 1994, 14. Juli, Universität Leipzig, Historische Fakultät, Vortrag: Sachsen und Burgund. Der regionalgeschichtliche Vergleich als Weg zu einer Sozialgeschichte der Grund- und Menschenrechte (auf Einladung der Karl-Lamprecht-Gesellschaft).

38) 1994, 22.-24. Sept., Universität Münster, Vortrag: "L'Empire germanique et le règne du droit", im Rahmen der Tagung: "Der Absolutismus — ein Mythos?" (Leitung: Prof. Dr. Heinz Duchhardt und PD Dr. Ronald Asch, Münster).

39) 1994, 20.-21. Okt., Landshut, Vortrag: "Geographischer Raum — Wissenskategorien — Vorstellungswelt: Karl-Sigismund Kramer in der Erweiterung", im Rahmen der Tagung: "Grenzziehungen und Grenzüberschreitungen in der Frühen Neuzeit" (Leitung: Prof. Dr. Winfried Schulze und Prof. Dr. Walter Ziegler, München).

40) 1994, 25. Nov., Universität Leipzig, Sozialgeschichtlicher Arbeitskreis, Herbsttagung "Sächsischer Adel" (Leitung: Prof. Dr. Hartmut Zwahr, Leipzig).

41) 1994, 1.-3. Dez., Universität Lüneburg, Tagung "Das preuß. ALR von 1794 als Parallele zum rechtl., polit., kulturellen u. soz. Prozeß d. Bildung v. Staat u. Nation 1871. Stehen Rechtsvereinheitlichung u. Verhaltensordnung in einer Wechselbeziehung?", Vortrag "Rechtsverhalten und Rechtsvereinheitlichung um 1800 in Frankreich und Deutschland" (Prof. Dr. Jörg Wolff, Univ. Lüneburg, und Dr. Angela Taeger, TU Braunschweig).

42) 1995, 23.-25. März, Lessing-Akademie Wolfenbüttel, Vortrag "Lebenswelt, Wissen, Alphabetisierung — Kursachsen in der Frühen Neuzeit" (Tagung "Alphabetisierung in Deutschland um 1800", Leitung: Prof. Dr. Ernst Hinrichs, Univ. Oldenburg, und PD Dr. Hans Erich Bödeker, Max-Planck-Institut für Geschichte, Göttingen).

43) 1995, 25.-26. Mai, 8. deutsch-norwegisches Historikertreffen vom 24. bis 28. Mai 1995 in München, Historisches Kolleg (Stifterverband)

44) 1995, 16. Dez., Univ. München, Tagung "Mythenmächte — Mythen als Argument?" (Vorbereitungstagung einer entsprechenden Sektion auf dem Historikertag 1996, Konzept und Leitung zusammen mit Dr. Anette Völker-Rasor, München)

45) 1996, 8. Januar, TU Dresden, Vortrag: "Historische Komparatistik und Kulturtransfer. Perspektiven für die sächsische Landesgeschichtsforschung".

46) 1996, 29. Feb.-2. März, Institut für Europäische Geschichte, Mainz, Tagung "Europäische Geschichte - eine historiographische Herausforderung" (Leitung Prof. Dr. Heinz Duchhardt).

47) 1996, 8. Juli, Univ. Augsburg, Institut für Europäische Kulturgeschichte, Vortrag: Geschichte und Kultur: Das 17. Jahrhundert und das neuzeitliche Europa.

48) 1996, 18. Sept., Univ. München, Historikertag, Vortrag: Scheitert Europa an seinem Mythendefizit?; Leitung der Sektion MythenMächte zusammen mit Dr. Anette Völker-Rasor

49) 1996, 7. Okt., Univ. Münster, Interdisziplinäres Graduierten-Kolleg, Vortrag: Konfliktbewältigung im Kontext sozialer und kultureller Diversitäten in der Perspektive der Neueren Geschichte

50) 1996, 10. Dez., Univ. Gießen, Graduiertenkolleg, Vortrag: "Grenze in der deutsch-französischen Frühneuzeit"

zum Seitenanfang

 

7. Internetpublikationen

 

Monographien

Geschichte Frankreichs

Leitung

Europabibliographie

Europa, Quellenautopsien 16. Jahrhundert

Europa, Enzyklopädie zum 16. Jahrhundert

Europabegriffe und Europavorstellungen im 17. Jahrhundert

Kulturgeschichte des menschlichen Körpers im 16. Jahrhundert

www.pastperfect.at

www.deuframat.at (Co-Autor)

Artikel

"Denkenlernen": Die Vermittlung praxisrelevanter Kompetenzen in geisteswissenschaftlichen Fächern, in: Österreichische Forschungsgemeinschaft (dir.), Die Gestaltung der neuen Studienpläne (1998)

Geschichte im Netz - Praxis, Chancen, Visionen, in: Geschichte im Netz – Praxis, Chancen, Visionen. Beiträge der Tagung .hist2006. Herausgegeben für Clio-online von Daniel Burckhardt, Rüdiger Hohls und Claudia Prinz, unter Mitwirkung von Sebastian Barteleit, Gudrun Gersmann, Peter Haber, Madeleine Herren, Patrick Sahle, Daniel Schlögl, Georg Vogeler, Claudia Wagner und Irmgard Zündorf: http://edoc.hu-berlin.de/histfor/10_I/PHP/Eroeffnung_2007-10-I.php#001003.

Hypertextcreator, in: AHF, Forschungsberichte, Jahrbuch 2006, http://www.ahf-muenchen.de/Forschungsberichte/ (http://www.ahf-muenchen.de/Forschungsberichte/Jahrbuch2006/AHF_Jb2006_FB_D3_Schmale.pdf).

Rezensionen

von: Hagen Schulze: Phoenix Europa. Die Moderne. Von 1740 bis heute (= Siedler Geschichte Europas), Berlin: Siedler 1998

Peter Ainsworth/Tom Scott (eds.): Regions and Landscapes. Reality and Imagination in Late Medieval and Early Modern Europe, Oxford/Bern/Berlin/Bruxelles/Frankfurt am Main/New York/Wien: Lang 2000, in: SEHEPUNKTE - Rezensionsjournal für die Geschichtswissenschaften


(c) 2008 IGL - Internetgestützte Lehre
Institut für Geschichte der Universität Wien

Leitung: o.Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Schmale