InterRecht / UrheberNet – Rechtliche Rahmenbedingungen von Online-Publikationen und Möglichkeiten von Open Access in der Wissenschaft

 

11.Okt.2011, ab 17:00 Uhr (freier Eintritt! keine Anmeldung)
Raum D / quartier21QDK / Electric Avenue, MQ, Museumsplatz 1, A-1070 Wien

(Angehende) WissenschaftlerInnen sind angesichts aktueller Veränderungen durch das Internet und dessen Publikationsmöglichkeiten häufig mit Unsicherheiten konfrontiert: Was darf ich überhaupt online stellen/archivieren? Was ist rechtlich problematisch? Welche Publikationsformen gibt es und wie werden sie bewertet bzw. anerkannt? Was kann ich selbst zu einer freien Wissenschaft beitragen? Der Workshop setzt sich zum Ziel, hier Klarheit zu schaffen (informieren) sowie durch die Vernetzung von ExpertInnen und interessierten Studierenden eine Fachdiskussion auf aktuellem Stand zu ermöglichen (diskutieren).

Programm:
17:00 – Begrüßung, Gruppe Internetforschung

17:05 – DI Guido Blechl von der Open Access Arbeitsgruppe der Universiät Wien führt in die Thematik ein.

17:30 – Dr. Michael Nentwich Direktor des Instituts für Technikfolgen-Abschätzung / ÖAW) spricht über Aktuelle Entwicklungen von Open Access.

18:00 – RA Dr. Axel Anderl, LLM (IT-Law), Partner und Leiter des IT/IP Desk bei Dorda Brugger Jordis Rae GmbH. Der ausgewiesene  Experte im IP Recht spricht über Urheberrechtliche und sonstige wesentliche rechtliche Aspekte wissenschaftlicher Publikationstätigkeit.

18:45 – Pause – get together -

19:15 – Open Space Arbeitsgruppen – open end (if possible bring your own laptop!)


Die Vorträge als Videos

Vielen Dank an Herbert Ennsmann für die professionelle Aufnahme und Nachbearbeitung. Danke nochmals an die Vortragenden und auch für die Möglichkeit es online stellen zu dürfen.