ITM - Innovations- und Technologiemanagement  
     
Lehre Events Forschung Mitarbeiter Aktuelles
 
 

L

E

H

R

E

 

 

 

Kernfachkombination Innovations- und Technologiemanagement für BW & IBW

Inhalte

Neue Produkte, Prozesse und Technologien bilden die Grundlage für zukünftige Wettbewerbsvorteile und leisten damit einen wesentlichen Beitrag zur langfristigen Existenzsicherung eines Unternehmens. Die Lehrveranstaltungen in dieser KFK behandeln vielfältige Fragestellungen zu einem erfolgreichen Innovations- und Technologiemanagement und stellen effektive Instrumente zu ihrer Bewältigung vor.

Ziele der KFK

Vermittelt werden

  • solide Grundkenntnisse des Innovations- und Technologiemanagements,
  • vertiefende Kenntnisse in (wechselnden) Spezialbereichen (z.B.: Forschungs- und Entwicklungs- (F&E-) Kooperationen oder Mass Customization und Kundenintegration) sowie
  • rhetorische und präsentationstechnische Kompetenzen.

Zur Erreichung dieser Ziele werden in den drei Universitätskursen (UK) literaturbasiert die Grundlagen des Innovations- und Technologiemanagements vermittelt, wobei auch diese theoretischen Inhalte jeweils mit Beispielen aus der unternehmerischen Praxis illustriert werden. In den beiden vertiefenden Kursen (VK) steht hingegen die Praxis im Vordergrund. Einerseits werden dazu Fallstudien erarbeitet bzw. konkrete Fragestellungen von Unternehmenspartnern bearbeitet, andererseits wird im Rahmen eines Unternehmensplanspiels die Möglichkeit geboten, das gelernte Wissen selbst aktiv anzuwenden. Das Seminar (SE) wiederum legt den Fokus auf die Diskussion wechselnder Themenschwerpunkte anhand aktueller Fachliteratur. In den verbleibenden beiden Modulen können die TeilnehmerInnen schließlich aus einer Vielzahl von möglichen Wahlmodulen ihre weitere Spezialisierung selbst festlegen.

Aufbau

UK Business History wird im WS 2014 nicht angeboten. Die Kurse 040766 VO Business and Economic History - The global economy since the 18th Century (BA), und 040066 VO Business and Economic History: Multinational firms werden für das Nicht-BWL-Modul Wirtschaftsgeschichte angerechnet.

Die Kernfachkombination ITM im Rahmen der Magisterstudienpläne Internationale Betriebswirtschaft und Betriebswirtschaft setzt sich aus drei verpflichtenden BWL-Modulen, einem verpflichtenden Nicht-BWL-Modul und einem Modul, welches aus einer Liste von BWL- bzw. Nicht-BWL-Modulen gewählt werden kann, zusammen.
Entsprechend dem Charakter von Innovations- und Technologiemanagement als Querschnittsfach, welches auch nahezu alle anderen Managementbereiche ursächlich betrifft, ist diese Wahlmöglichkeit bewusst möglichst breit gestaltet, wodurch neben den BWL-Modulen Innovations- und Technologiemanagement im Gesundheitswesen, International Innovation and Technology Management und Business Process Management jene 15 BWL-Module zählen, die unter http://www.univie.ac.at/itm/lehre/kfk_wahlmodule_bwl.htm aufgeführt sind.
Wurde das Wahlmodul "Strategisches Innovations- und Technologiemanagement" im Rahmen des Bakkalaureatstudiums Betriebswirtschaft absolviert , so ist an Stelle dieses das Modul International Innovation and Technology Management zu absolvieren.
Es wird emfohlen, mit dem UK Strategisches ITM zu beginnen.

Mündliche Prüfung in der KFK

Zunächst ist eine Zulassung im WiWi-ServiceCenter einzuholen und anschließend eine Anmeldung in UNIVIS wie im Sekretariat bei Frau Grahsner zu den ausgeschriebenen Prüfungsterminen vorzunehmen.

> Literatur
> Prüfungstermine

Berufsprofil

Kenntnisse des Innovations- und Technologiemanagement sind nahezu in allen Managementbereichen wichtig und gewinnen angesichts immer kürzer werdender Produktlebenszyklen weiter an Bedeutung. Betriebswirte mit den in der KFK vermittelten Kompetenzen werden sowohl im strategischen Management als auch in operativen Aufgaben (z.B. Planung von Markteinführungsmaßnahmen für die Neueinführung von Produkten/Dienstleistungen, Einsatz und Management von Personen und Wissen, F&E-Projektmanagement oder F&E-Controlling) benötigt. In dem vielfältigen Aufgabenspektrum nimmt die koordinierende Schnittstellen- und Verbindungsfunktion zu verschiedenen Organisationseinheiten und Aufgabenbereichen eine zentrale Stellung ein. AbsolventInnen der KFK sind in Start-Ups, kleinen Unternehmen, großen Konzernen, im öffentlichen Bereich oder im wissenschaftlichen Umfeld im In- und Ausland beschäftigt.

 

Weiterführende Links

>
  Zu den aktuellen Informationen der Kurse
   
>
  BWL-Wahlmodule
     
>
  Prüfungstermine der mündlichen Abschlussprüfung
     
>
  Prüfungsliteratur der mündlichen Abschlussprüfung

 

 

 
       

Universität Wien - Institut für Betriebswirtschaftslehre
Innovations- und Technologiemanagement
Oskar-Morgenstern-Platz 1; A-1090 Wien
 
         
FK Economics of Research and Development Business Process Management UK Strategisches ITM UK Operatives ITM VK Betriebswirtschaftliche Modellierung im ITM Immaterialgüter- & Wettbewerbsrecht Wirtschaftsgeschichte Weiteres BWL-Modul aus dem Hauptstudium Innovations- und Technologiemanagement im Gesundheitswesen VK Applications of ITM SE Recent Developments in ITM UK Taktisches ITM