Willkommen auf der Website des Instituts für Judaistik
 

 

Achtung:

Diese Homepage wird nicht mehr gewartet - bitte besuchen Sie uns ab sofort unter http://judaistik.univie.ac.at/

Attention:
This site is not being serviced anymore - please visit us at http://judaistik.univie.ac.at/



 


Conference

An End to Anti-Semitism!

February 18th-22nd 2018

 Venues: Vienna Town Hall and University of Vienna

Details

 Organized by
University of Vienna, Tel Aviv University and New York University

Main sponsor
Dr. Moshe Kantor, President of the European Jewish Congress

 
 

 

Anti-Semitism and Religion
A Symposium

 24.5.2017, 17:00-20:00

Israelitische Kultusgemeinde Wien
1010 Wien, Seitenstettengasse 4 

Programm

Organized by
European Jewish Congress | Institut für Judaistik der Universität Wien | Israelitische Kultusgemeinde Wien | Kantor Center for the Study of Contemporary Jewry, Tel Aviv University | Skirball Department of Hebrew and Judaic Studies, New York University

 


 

Frieden und Konflikt

Religiöse Diskurse in westlichen Demokratien
– Initiative christlich-jüdische Studienwoche im Gespräch mit dem Islam

31.7.–3.8.2017
Schloss Seggau bei Leibnitz

Programm

 


Vorlesungs-Verzeichnis Judaistik 2017S - Stundenplan für das Sommersemester 2017

Information für StudienanfängerInnen im Sommersemester 2017: Factsheet zum BA Judaistik Sommersemester 2017


Wir trauern um PD Dr. Petra Ernst

Nachruf -
Trauerparte 
 


Erklärung zur Demonstration der Organisation Gaza muss leben am 29.11.2016

Interdisziplinärer Master Zeitgeschichte und Medien: Studienplan und Informationsfolder


Code of Conduct

Der Code of Conduct der Universität Wien wurde im Mai 2013 veröffentlicht. Der Code of Conduct ergänzt das bestehende, selbstverständlich weiterhin verbindliche, Regelwerk (Gesetze, Satzung, Verordnungen, Betriebsvereinbarungen, Dienstverträge etc.).

Code of Conduct
Code of Conduct (english version)

Alle Angehörigen der Universität Wien sind angehalten, die Regelungen des Code of Conduct zu beachten.
 

 

U:SPACE – das Portal für Ihr Studium!

U:SPACE ist der zentrale Zugang zu allen Services rund um die Organisation Ihres Studiums. Mit Ihrer UserID können Sie sich in U:SPACE einloggen.

Die wichtigsten Services für Ihr Studium:

• Einzahlung von Studien-/ÖH-Beitrag

• Übersicht über den aktuellen Status Ihrer Studien

• Anmeldung zu Lehrveranstaltungen und Prüfungen

• Abfragen von Noten und Studienfortschritt im Prüfungspass

• Registrierung zu Erweiterungscurricula

Zusätzliche Services:

• Online-Aktualisierung persönlicher Daten

• Herunterladen und Drucken von Dokumenten, wie Sammelzeugnis, Studienzeitbestätigung, Studienblatt, etc.

• Beantragung eines Leistungsstipendiums

Ab 1. März 2016 können Sie für Studien mit Aufnahmeverfahren, Master- und Doktorats-/PhD-Studien die Zulassung für das Wintersemester 2016/17 in U:SPACE beantragen.
Ab 1. April 2016 ist dies auch für Bachelorstudien ohne Aufnahmeverfahren möglich.

Sie sind neu an der Universität Wien?

Als StudieninteressierteR müssen Sie sich in U:SPACE registrieren. Auf der Login-Seite finden Sie den Link, der Sie durch die Registrierung führt. Danach können Sie im Portal die Studienzulassung beantragen.

Sie sind bzw. waren bereits StudierendeR an der Universität Wien?

Als StudierendeR können Sie sich wie gewohnt in U:SPACE einloggen, Ihr gewünschtes Studium aus der Liste der Ihnen angebotenen Studien auswählen und sogleich den Antrag auf Zulassung stellen.

Studienzulassung an der Universität Wien
Wichtige Fristen

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Semester und mit U:SPACE eine einfache und effiziente Organisation Ihres Studiums!

Zur U:SPACE Startseite

!!!! Wichtiger Hinweis für alle Studierenden!!!!

Bitte konsultieren Sie das Vorlesungsverzeichnis, wann Ihre Lehrveranstaltungen stattfinden (und wann nicht) - länger geplante Ausfälle oder Verschiebungen von Lehrveranstaltungen sind dort aufgenommen. Kurzfristige Änderungen (aufgrund von Erkrankung o.ä.) werden von den jeweiligen LehrveranstaltungsleiterInnen und/oder über diese Homepage kommuniziert.

An gesetzlichen Feiertagen ist die Universität Wien geschlossen!

!!!!

 

Prüfungen Judaistik

Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP)

Für StudienanfängerInnen ist die positive Absolvierung der Studieneingangs- und Orientierungsphase (StEOP) Voraussetzung für die Absolvierung weiterer Lehrveranstaltungen.

Die Studieneingangs- und Orientierungsphase des Bachelorstudiums Judaistik umfasst...

1a Modulprüfung „Pflichtmodul Hebräisch“
1b Modulprüfung „Einführung in die Judaistik“

StEOP Modulprüfung: Pflichtmodul Hebräisch - Termine

Prüferin: Dr. Eszter Katalin Füzessy, M.A.

Prüfungstermin: https://ufind.univie.ac.at/de/exam.html?mod=170931&eq=06-0745&semester=2016W

StEOP Modulprüfung: Einführung in die Judaistik - Termine 

PrüferInnen: Univ.-Prof. Mag. Dr. Klaus Samuel DAVIDOWICZ / ao Univ.-Prof. Mag. Dr. Ursula RAGACS

Prüfungstermin: https://ufind.univie.ac.at/de/exam.html?mod=170932&eq=06-0747&semester=2016W

 

Vorlesungsprüfungen 

An Vorlesungsprüfungen (= nicht prüfungsimmanenten Lehrveranstaltungen) dürfen Sie auch dann teilnehmen, wenn Sie die Vorlesung selbst nicht besucht haben. Bitte beachten Sie die Fristen zur Anmeldung der einzelnen Prüfungen sowie die Anmeldemodalitäten (u:space)! Innerhalb der angegebenen Anmeldefrist können Sie sich über u:space auch selbständig und ohne Angabe von Gründen wieder von der Prüfung abmelden.

Zu den Vorlesungen/Prüfungen 2016W: https://ufind.univie.ac.at/de/vvz_sub.html?semester=2016W&path=170898

Bei allen Fragen zu diesen Prüfungen (Prüfungsstoff, Skripten usw.) wenden Sie sich bitte an die Prüfer/innen. Dies gilt auch, wenn Sie an einer Prüfung, für die Sie angemeldet sind, unerwarteter Weise (z.B. aufgrund einer Erkrankung) doch nicht teilnehmen können. 

2016W 060006 VO Geschichte der Juden Spaniens - ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Ursula Ragacs
Erster Prüfungstermin: 26.1.2017.
Für weitere Prüfungstermine wenden Sie sich bitte an die Vortragende: ursula.ragacs@univie.ac.at.

 

Das Institut für Judaistik der Universität Wien ist Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Jüdische Studien in Österreich (AGJÖ), einem seit 2008 bestehenden informellen Zusammenschluss der universitären und außeruniversitären Institutionen, welche sich mit der Erforschung, Publikation und Lehre jüdischer Geschichte und Kultur beschäftigen. Die Arbeitsgemeinschaft dient dem regelmäßigen Austausch unserer Vorhaben, der gemeinsamen Planung von Tagungen, Projekten und Publikationen sowie der Diskussion von Themen und Methoden. Die halbjährlichen Treffen stehen allen Mitarbeiter/innen der beteiligten Institutionen offen.

Mitglieder der AGJÖ sind außer unserem Institut das Institut für jüdische Geschichte Österreichs (INJOEST; www.injoest.ac.at), das Centrum für jüdische Studien der Karl-Franzens-Unversität Graz (CJS; www.uni-graz.at/cjs-graz/) und das Zentrum für jüdische Kulturgeschichte der Universität Salzburg (ZJK; www.uni-salzburg.at/zjk).