Symposium 2013/2

Symposium der Forschungsgesellschaft Kunst & Recht
gemeinsam mit UNIDROIT, Rom

„UNESCO-UNIDROIT – Internationaler Kulturgüterschutz“

Montag, den 9.12.2013, 14 bis 18 Uhr
Palais Kinsky
Freyung 4, Wien 1

14 Uhr

  • Begrüßung und Einführung, Gerte Reichelt, FG Kunst & Recht
  • Vorsitz Kurt Siehr, Max Planck-Institut, Hamburg
  • José Angelo Estrella-Faria, Generalsekretär, UNIDROIT, Rom
    „UNESCO-UNIDROIT – Internationaler Kulturgüterschutz“
  • Robert Peters, Referent beim Beauftragten der Deutschen Bundesregierung für Kunst und Medien, Berlin
    „UNESCO Konvention 1970 – Umsetzung und weitere Planungen in Deutschland“
  • Gerte Reichelt, Universität Wien
    „Kulturgüterschutz als Chance für den Kunsthandel“

16 Uhr

Diskussion und Cafépause

16:30 Uhr

  • Erika Pieler, BMUKK, Wien
    „Die Richtlinie 93/7 EWG und ihre aktuelle Weiterentwicklung“
  • Ernst Ploil, RA, Wien
    „Internationale Zuständigkeit bei der Durchsetzung von Ansprüchen auf Kulturgut“
  • Ira Kaliampetsos, Griechische Gesellschaft für Recht und Archäologie, Athen
    „UNESCO-UNIDROIT – praktische Erfahrungen aus Griechenland“
  • Diskussion

Am 10.12.2013 hat dazu im Presseclub, Concordia, eine Pressekonferenz stattgefunden. Siehe dazu: http://www.univie.ac.at/kunstundrecht/?p=704