Struktur

Die FG Kunst & Recht wurde am 14.10.2009 von Univ.-Prof. Dr. Gerte Reichelt, Wien  und Univ.Prof. DDr.hc. Kurt Siehr, Max-Planck-Insitut für ausländisches und internationales Privatrecht, Hamburg, gegründet.

  • Vorstand

Der Vorstand ist das operative Leitungsorgan der FORSCHUNGSGESELLSCHAFT KUNST & RECHT. Die wissenschaftliche Leitung verantwortet die Auswahl der Themen der Veranstaltungen und Forschungsprojekte, der Seminare und  Publikationen, weiters die Organisation und Gebarung der Gesellschaft.

  • Kuratorium

Das einmal jährlich tagende Kuratorium versteht sich als  Forum österreichischer und internationaler Experten zu den Themen der Gesellschaft und berät die wissenschaftliche Leitung inhaltlich. Eine wirtschaftliche Aufsicht durch das Kuratorium ist nicht vorgesehen, diese findet durch die Regelungen über das interne Kontrollsystem der Gesellschaft und allfällige externe Revisionen statt.

  • Mitgliederstruktur

Die Mitgliederstruktur spiegelt die gesellschaftliche, rechts- und kulturpolitische Relevanz der Themen der Gesellschaft wider, wobei insbesondere auch Studierende als aktive Mitglieder an die Gesellschaft herangeführt werden sollen. Die Strukturierung der Mitglieder-Beitragshöhen trägt diesem Umstand besonders Rechnung. [Kunst & Recht Beitrittsformular 2016]

  • Sponsoren / Corporate Partners

Die Unterstützung der FORSCHUNGSGESELLSCHAFT KUNST & RECHT durch Sponsoren und Corporate Partners stellt einen wesentlichen Beitrag, nicht nur in finanzieller Hinsicht dar. Vielmehr ist es ein Wunsch der Gesellschaft, Vertreter auch der Wirtschaft und der juristischen Praktikerberufe für die Gesellschaft zu interessieren und von der Relevanz der behandelten Themen zu überzeugen.