> home > Aktuelles > Newsletter
 

NEWSLETTER 1/2012

der Tropenstation La Gamba


Regenwald
       erleben
             erforschen
                   erhalten

 

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Tropenstation La Gamba!

Der Termin der jährlichen Generalversammlung ist Donnerstag der 28.06.2012! Dabei wird auch unser neues "Baumbuch" vorgestellt. Viele Studenten, Wissenschaftler und Universitätsgruppen haben heuer die Tropenstation besucht, die Wiederbewaldungsflächen werden immer dichter...und nächste Jahr wird die Tropenstation La Gamba 20 Jahre alt...!

...lesen Sie dazu mehr im aktuellen Bericht!

Herzliche Grüße,

das Team der Tropenstation

Wolfgang Wanek, Werner Huber, Daniel Schaber und Anton Weissenhofer

GENERALVERSAMMLUNG DES FÖRDERVEREINS 2012

Generalversammlung am 28.06.2012

Unsere Generalversammlung der Vereins zur Förderung der Tropenstation La Gamba, Costa Rica findet wie immer am Fakultätszentrum für Biodiversität - Rennweg 14, 1030 Wien - statt.

Termin: 28.06.2012

Uhrzeit: 18.00 st

Nach den offiziellen Vereinsangelegenheiten und einem aktuellen Bericht aus der Station dürfen wir uns heuer auf einen Vortrag von Anton Weissenhofer über das neue Buch aus der Serie der Tropenstation über biologische Korridore und heimische Bäume aus der Region rund um den Golfo Dulce freuen.

Danach, wie immer, kulinarischer Ausklang im Botanischen Garten.

Wir laden dazu recht herzlich unsere Mitglieder und Freunde und Freundinnen der Tropenstation La Gamba ein! Alle Mitglieder des Fördervereins erhalten noch eine offizielle schriftliche Einladung.

Foto links: Zur Fotostrecke der Generalversammlung 2011 anklicken.

NEUES AUS DER SERIE

The creation of a forest

corridors, forest and timber trees in the Golfo Dulce region

 

Unser neuestes Buch wird sich mit biologischen Korridoren, einheimischen Bäumen aus der Region um den Golfo Dulce und deren Nutzung im Wiederbewaldungsprojekt beschäftigen.

Eines der Ziele dieses Buches ist es den reichen Erfahrungschatz, der in vielen Jahren während der Arbeiten am Wiederbewaldungsprojekt gesammelt wurde, zusammenzutragen und den Leuten in La Gamba (Text in Spanisch und Englisch) zugänglich zu machen.

Neben Informationen zur Keimfähigkeit, Kultivierung, Pflege und schlußendlich auch Nutzung, bietet diese Buch auch Anleitungen zur Erstellung und Betrieb von Baumschulen. Fototafeln helfen bei der Bestimmung von Bäumen im Gelände.

MITGLIEDSBEITRÄGE 2012

Wir bitten alle Mitglieder des Fördervereins La Gamba Ihre Mitgliedsbeiträge für das Jahr 2012 auf unser Konto zu überweisen:

Bankverbindung: BA-CA
Bankleitzahl: 12.000
Kontonummer: 52078 770 401
Kontoinhaber: Verein La Gamba
IBAN: AT30 1200 0520 7877 0401
BIC: BKAUATWW
Betreff: Mitgliedsbeitrag und/oder Spende

Studierende: 20 EUR /Jahr
Ordentliche Mitglieder: 40 EUR /Jahr
Fördernde Mitglieder: 400 EUR /Jahr

 

Vielen Dank!

BILDER UND FILME ZU "20 JAHRE TROPENSTATION LA GAMBA" GESUCHT

2013 = 20

 

Nächstes Jahr feiert die Tropenstation La Gamba ihr 20 jähriges Bestehen! Neben einem großen Fest möchten wir auch ein Buch mit Interessantem, Lesenswertem und Kuriosem aus 20 Jahren Tropenstation La Gamba herausgeben.

Wir sind auf der Suche nach originellen alten aber auch neuen Fotos, Filmausschnitten, Anektoten und Geschichten von damals!

Schicken Sie uns Ihre Erinnerungen und schönsten Erlebnisse in Text und Bild.

 

Texte und Bilder einschicken

PETER WEISH WIRD AUSGEZEICHNET

Ehrenkreuz für Wissenschaft

 

 

Peter Weish, Biologie und Freund der ersten Stunde der Tropenstation La Gamba, bekam vom BMWF am 22. Mai das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse überreicht. Wir gratulieren herzlich!

Peter, ist nicht nur Wissenschaftler, er ist Naturschützer aus innerer Überzeugung, er ist Biologie mit Leib und Seele, er ist ein exzellenter Fotograf - viele Bilder unseres Kalenders sind von ihm und er ist ein äußerst geselliger und netter Mitmensch.

EXKURSIONEN NACH COSTA RICA UND AN DER TROPENSTATION LA GAMBA

Exkursionen an der Tropenstation

Im Jänner 2012 besuchte uns erstmals eine Studentengruppe aus Slowenien (Univ. Laibach). Unter der Leitung von Marina Dermastia, Tom Turk, Boris Sket und Werner Huber wurde das Ökosystem tropischer Tieflandregenwald genaustens betrachtet, vor allem wurde nach Kleinstlebewesen in Karsthöhlen der Umgebung gesucht (Foto links unten). Im Februar fand das Projektpraktikum der Univ. Wien "Pflanzen-Tier-Interaktionen in einem Tieflandregenwald" an der Tropenstation La Gamba unter der Leitung von Jürg Schönenberger, Konrad Fiedler, Anton Weber und Anton Weissenhofer statt (Foto links oben). Bestäubungsbiologie, Blühverhalten ausgewählter Pflanzengruppen, Fraßverhalten von ausgewählten Insekten und Untersuchungen zur Sukzession standen im Vordergrung.

Die Univ. Würzburg besuchte die Tropenstation im März 2012. Unter der Leitung von Johannes Spaethe (Professor!) und Werner Huber wurden umfangreiche Experimente zu tropischen Bienen gemacht (Foto rechts unten). Im April 2012 fand ein weiteres Projektpraktikum der Univ. Wien statt (Foto rechts oben). Unter der Leitung von Andreas Richter, Wolfgang Wanek, Florian Hofhansl, Veronika Mayer und Werner Huber wurden sowohl Untersuchungen zu Stoffkreisläufen, Ameisen-Pflanzen Interaktionen als auch Vegetationsaufnahmen durchgeführt.

Foto links: anklicken zum Vergrößern.

THOMAS ELTZ BESUCHT DIE TROPENSTATION LA GAMBA

Der deutsche Prachtbienenforscher Thomas Eltz (Ruhr-Univ. Bochum) forschte heuer mit 4 StudentInnen an der Tropenstation La Gamba. Vor allem beschäftigt er sich mit dem Verhalten dieser metallisch glänzenden Bienen. Die männlichen Tiere sammeln Duftstoffe, welche sie z.B. von Orchideen-Blüten holen und dadurch als deren Bestäuber fungieren.

 

Foto links:Thomas Eltz auf der Veranda der Casa Nueva.

BESUCH DER BOKU WIEN

Im April besuchten die Professoren der Universität für Bodenkultur (Wien) Thomas Frank und Johann Zaller die Tropenstation La Gamba. Beide erkundeten intensiv die Umgebung der Tropenstation La Gamba, wie hier am Bild die Mangroven des Rio Cotos. Dieser Besuch diente als Vorbereitung des 1. Boku-Studenten-Projekt-Praktikums im Februar 2013.

Auch Peter Hietz (ebenso Boku Wien aber leider ohne Foto) war an der Station. Der Wissenschaftler und begnadete Tischtennisspieler betreut die Diplomarbeit von Nina Schnetzer auf den Wiederbewaldungsflächen der Tropenstation La Gamba.

ABGESCHLOSSENE DIPLOMARBEITEN

"Leaf wax compounds of tropical understorey plants
affect epiphyll community growth"

Wir gratulieren Mag. Andreas Voglgruber recht herzlich zum Abschluß seines Studiums an der Univ. Wien. Andi untersuchte die chemische Zusammensetzung der Blattkutikula und deren Auswirkung auf die Geschwindigkeit der Blattbesiedelung durch Epiphyllengemeinschaften.

Foto links: Andi Voglgruber in Costa Rica

NEUE BAKK.- DIPL.- & DISSERTANTINNEN

Unsere Jung-WissenschaftlerInnen 2012

 

 

 

Dieses Jahr haben wieder viele Studierende Ihren Weg nach La Gamba gefunden. Wir wünschen allen viel Erfolg bei Ihren Arbeiten!

 

Anklicken des Fotos links für mehr Info zu unseren vielen neuen Studis!

PROJEKT BDEF

Im Rahmen der Forschungsinitiative BDEF (Biodiversität und Ökosystemfunktionen in tropischen Ökosystemen, SW Costa Rica), die durch das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung gefördert wird, konnten weitere wichtige Schritte abgeschlossen werden: Der Vertrag zwischen dem Förderverein der Tropenstation La Gamba und der Universidad Nacional (UNA) ist unterschrieben. In den nächsten Tagen wird Albert Moreira Beita und sein Team (UNA) mit der Einrichtung von 20 Dauerbeobachtungsflächen zu je 1 Hektar in verschiedenen Primär- und Sekundärwäldern in SW Costa Rica beginnen, welche bis Juni 2013 abgeschlossen sein soll.  Zwei renommierte österreichische Wissenschafter, Andreas Richter (Universität Wien) und Peter Hietz (Boku Wien), besuchten im April 2012 die Tropenstation La Gamba und besichtigten ausgewählte Standorte des BDEF Programms. Beide zeigten großes Interesse an dieser Initiative mitzuarbeiten. Gemeinsam mit weiteren österreichischen Forschern wird die Einreichung eines Sonderforschungsbereichs angedacht.

Foto links: Wolfgang Wanek, Albert Morera Beita (UNA) und Werner Huber bei einer Besprechung in der Tropenstation La Gamba.

WIEDERBEWALDUNG IN LA BOLSA UND IN DER FINCA AMABLE

Die Wiederbewaldung in La Bosla wurde im Herbst 2010 abgeschlossen (wir berichteten darüber). Im Zuge eines Projektpraktikums der Universität Wien wurde im Februar unter der Leitung von Konrad Fiedler und Anton Weissenhofer nun die natürliche Sukzession und ihre Unterschiede zum Waldabstand getestet. Die Ergebnisse werden wir im nächsten newsletter bekannt geben.

Foto links: Die Finca ist großteils schon mit Sekundärvegetation zugewachsen. Manche gesetzte Bäume sind schon 8 m hoch.


Foto oben: Iris Tichelmann (am Foto), Sebastian Hable und Franz Paul Horn arbeiteten während eines Projektpraktikums in La Bolsa. Der tägliche Schweiss wurde mit der Ernte von Kochbananen belohnt.

ESCUELA VIEJA

Dank einer großzügigen Spende von Frau Veronika Fischbach (Foto) aus Luxemburg konnte das Gebäude am Gelände der  alten Schule (Escuela vieja) renoviert werden. Dort werden nun Setzlinge für unser Wiederbewaldungsprojekt auf der Finca Amable kultiviert.
Der biologisch-organische Anbau von Gemüse, Kräutern und Obst im Garten der alten Schule funktioniert auch immer besser und so können die Kinder der Schule La Gambas als auch die Bewohner der Tropenstation selbst gezogenes Gemüse konsumieren.

 

WILDTIERE IM STATIONSGARTEN

Die Tropenstation La Gamba grenzt an Waldgebiete und immer öfter kommen Wildtiere zu uns. So nutzte ein Ameisenbär über Monate eine Palme im Garten als Schlafplatz, Agutis holen sich Samen vom Brotfruchtbaum, Tuberkelhokkos (bis zu 8 Stück) streifen im Garten herum und suchen nach Fressbarem und Weisskopfkapuzineraffen fressen Früchte der Ölpalmen. Im Zuge einer Morgenexkursion können zusätzlich viele Vögel gesehen werden, vor allem am Futtertisch und bei einem nächtlichen Garten-Rundgang können Rotaugenfrösche, Katzenaugennattern, Gladiatorfrosch, Kaiman und viel mehr gesehen werden.

 

 

Foto: zur Fotostrecke anklicken!

ROLAND ALBERT BESUCHTE DIE STATION

Roland Albert, Sekretär der Estacion Tropical La Gamba S.A. und ehemaliger Generalsekretär des Vereins zur Förderung der Tropenstation La Gamba, Freund und Förderer der Tropenstation seit Anbeginn, besuchte im Februar die Tropenstation La Gamba. Im Zuge seines Aufenhaltes nutzte er die Gelegenheit an Gesprächen zum Jahresabschluss und zur Buchprüfung teilzunehmen. Felix Miranda und Tamar Miranda sind die Wirtschaftsprüfer der Station, Kathia Palma ist unsere Buchhalterin und Mari Sanchez schaukelt die Station vor Ort.

 

 

 

Foto v.l.n.r.: Tamar Miranda, Mari Sanchez Porras, Roland Albert und Kattia Palma Baltodano.

SCHULPROJEKT LA GAMBA

Aktuelles aus dem Schulprojekt im Jahr 2011

 

Im Schuljahr 2011 / 2012 werden in La Gamba 24 Kinder von Pateneltern aus Österreich, Deutschland und Luxemburg gefördert. Unser Projekt wird immer größer! Mittlerweile füllen unsere Patenkinder bereits ein ganzes Klassenzimmer.
Unsere Patenkinder besuchen aber nicht nur die Schule in La Gamba, viele gehen in Colegios in Rio Claro, Finca Alajuela oder Ciudad Neilly. Unsere ersten Patenkinder haben das Colegio bereits erfolgreich abgeschlossen und haben sich auf verschiedenen Universitäten inskribiert. So haben wir in unserem Schulprojekt auch eine angehende Psychologin (Magaly Alvarez Cerdas) und eine Kriminologin (Rebeca Aguilar Cerdas). Wir freuen uns sehr, daß unsere Pateneltern Ihre Patenkinder auch noch im Studium unterstützen.

Ganz besonders freuen wir uns, daß Eduardo Corrales Vega seine Ausbildung beendet hat und jetzt eine Stelle bei der ICE (Instituto Nacional de Electricidad - Telekommunikation, Strom) gefunden hat. Wir möchten hiermit auch seiner langjährigen Patentante Frau Gertrude Mras danken, ohne die seine Ausbildung sicher nicht möglich gewesen wäre! Herzlichen Dank!

Jonathan, eines unserer Patenkinder, wurde von einer Schlange gebissen! Dank einer rasch organisierten Spendenaktion an der Tropenstation La Gamba konnten wir seiner Familie finanziell unter die Arme greifen. Auch hier möchten wir uns bei allen Spenderinnen und Spendern recht herzlich bedanken. Jonathan ist auf dem Weg der Besserung und kann hoffentlich bald wieder die Schule besuchen.

 

 

 

Foto oben: Ein Teil unserer SchülerInnen bei einem Ausflug.

Foto unten: Anton Weissenhofer übergibt der Mutter von Jonathan das gespendete Geld.

 

 

DER STATIONSGARTEN

Eduardo Arauz ist unser Haustechniker. Wenn irgendwas bei den Häusern kaputt ist, dauert es nicht lange bis "Edu" zur Stelle ist und dies fachmännisch repariert. Auch kümmert er sich gemeinsam mit Luis Sanchez um den großen Stationsgarten. Seit 2 Jahren wird im Garten auch Gemüse im Bereich des Versuchsgartens angebaut! Wenn das so weitergeht mit der Ernte sind wir bald Selbstversorger von Biogemüse.

 

NEUER WUZZLER

Seit April gibt es Tischfussball an der Tropenstation La Gamba. Der Wuzzler steht im neuen Rancho!

Eingeweiht wurde dieser bei einem Ländermatch Österreich „old stars“ - Vizepräsident Andreas Richter und Generalsekretär Wolfgang Wanek gegen eine Auswahl der Mitarbeiter der Tropenstation La Gamba - Eduardo und Luis.

 

MITARBEITERINNEN

Unsere MitarbeiterInnen 2012

 

Unser Kernteam ist nahezu unverändert. Nach wie vor wird von Eduvijes und Beatriz gekocht; Lisbeth achtet darauf, dass die Station auch immer sauber ist; Luis und Eduardo kümmern sich um den Garten und die Häuser; Roy ist unser unersetzbarer Mann hinter den Computern und rechte Hand von Mari, Michi ist die Brücke zwischen den Welten und Mari - unsere Stationschefin - hält die ganze Truppe zusammen und arbeitet unermüdlich zwischen La Gamba, der Station, Rio Claro und Golfito....

 

 

 

BETRIEBSFEIER

Unsere Betriebsfeier wurde bei unserem Freund und treuen Begleiter bei vielen Projekten – Camacho – am Wasserfall Chorro in La Gamba abgehalten. Alle genossen diese Betriebsfeier, es wurde viel gebadet, geplaudert, gelacht und gegessen. Es gab Gegrilltes und Dona Betty kochte am selbstgebauten Ofen Chicharrones. Alle halfen intensiv bei der Organistation der Feier mit.

STRANDFUSSBALL

Der schon traditionelle Stations-Ausflug mit unseren MitarbeiterInnen samt Angehörigen und StationsbewohnerInnen führte uns diesesmal zur Playa Zancudo. Während die einen badeten – im Meer oder/und in der Sonne, gingen andere fischen und wieder andere spielten Fußball. Das heurige Fußballspiel Österreich gegen Costa Rica entschied diesesmal Österreich mit 2:1 für sich!

Am späten Nachmittag gings mit dem Boot wieder nach Golfito und zum Abendessen ins Restaurant Samoa!

Allen hat’s gefallen und lustig war’s auch!

 

MERCHANDISE

Sie brauchen ein außergewöhnliches Geschenk?
Sie wollen sich mit einer Natursamenkette zieren?

Auch unsere Auswahl an Druckwerken wird immer größer!

Auf unserer Produkte-Seite können Sie in unserem Katalog schmökern:

Bücher, Schnitzereien und Schmuck


Oder Sie besuchen uns:
Zentrum für Biodiversität Rennweg 14, 1030 Wien
Wir sind im 4. Stock im Zimmer 414 zu finden.  

 

Vielen Dank!

SPENDEN

Die Tätigkeiten des "Vereins zur Förderung der Tropenstation La Gamba" werden zum Großteil von SpenderInnen finanziert. An dieser Stelle möchten wir uns für ihre bisherige Unterstützung bedanken!

Spenden werden jederzeit gerne entgegen genommen!

Hier die Kontodaten für das Spendenkonto des
Vereins zur Förderung der Tropenstation La Gamba, Costa Rica:

Bankverbindung: BA-CA
Bankleitzahl: 12.000
Kontonummer: 52078 770 401
Kontoinhaber: Verein La Gamba
Rennweg 14
c/o Zentrum für Biodiversität, 1030 Wien
IBAN: AT30 1200 0520 7877 0401
BIC: BKAUATWW

Vielen Dank!
Ihr Tropenstationsteam

MITGLIED WERDEN

Unser Verein zur Förderung der Tropenstation La Gamba zählt über 600 Mitglieder und darf sich regelmäßig über neue Mitglieder freuen.

Genießen Sie als Mitglied die vielen Begünstigungen (Druckwerke, Kalender, regelmäßige Infos,…).


Natürlich erhalten Sie als neues Mitglied auch ein Willkommensgeschenk!

 

 

 

 

Mitglied werden

 

 

feedback zum newsletter hier abschicken

 

 

Newsletter 1/2008

Newsletter 2/2008

 

Newsletter 1/2009

Newsletter 2/2009

 

Newsletter 1/2010

Newsletter 2/2010

 

Newsletter 1/2011

Newsletter 2/2011

 


Für den Inhalt dieser Seite verantwortlich:
Verein zur Förderung der Tropenstation La Gamba, Costa Rica
tropenstation.botanik@univie.ac.at