Projektteam

DSC_1054

(Von links nach rechts: M. Hunklinger, T. Olteanu, N. Ferch, D. de Nève)

Prof. Dr. Dorothée de Nève ist Professorin am Lehrstuhl Politisches und Soziales System der BRD/ Vergleich politischer Systeme des Instituts für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität in Gießen. In ihrer Forschungsarbeit befasst sie sich insbesondere mit Fragen der politischen Partizipation und NichtwählerInnen sowie unterschiedlichen gesellschaftspolitisch relevanten Themen wie Demokratie, Zivilgesellschaft sowie Politik und Religion. 2013 hat sie gemeinsam mit Dr. Tina Olteanu ein Buch zur politischen Partizipation jenseits der Konventionen veröffentlicht.

Kontakt: Dorothee.de-Neve@sowi.uni-giessen.de

Niklas Ferch, BA hat Sozialwissenschaften in Gießen und Aarhus studiert und spezialisiert sich im Masterstudium in Bremen und Odense im Bereich Sozialpolitik. Seit Juni 2014 arbeitet er am Lehrstuhl von Prof. Dr. Dorothée de Nève an der Universität Gießen.

Kontakt: niklas.ferch@sowi.uni-giessen.de

Michael Hunklinger, MA hat Politikwissenschaft an der Universität Wien studiert und ist derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter am Department für Europapolitik und Demokratieforschung der Donau-Universität Krems. Er arbeitet vor allem zu Demokratie und Partizipation, Europa und Queer Politics.

 Kontakt: michael.hunklinger@donau-uni.ac.at

Prof. Dr. Tina Olteanu ist Professorin für Vergleichende Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Ost-und Südosteuropa am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Sie forscht zu Aspekten der Demokratie aus theoretischer und empirischer Perspektive. Dabei liegt ihr Fokus auf dem Ost-West-Europa Vergleich. Im akademischen Jahr 2015/2016 war sie Austrian Marshall Plan Fellow am Center for Transatlantic Relations, SAIS, Johns Hopkins University, Washington, D.C.

Kontakt: tina.olteanu@univie.ac.at

 

 

Für dieses Projekt werden keine Gelder von dritten Institutionen verwendet.

Kontakt: info@lgbtiq-wahlstudie.eu