Ausbildung in Österreich

Fachspezifikum "Existenzanalyse und Logotherapie"

Der Weg zur Erlangung des Berufstitels "Psychotherapeut/in" ist durch das Österreichische Psychotherapiegesetz geregelt. Nach einer allgemeinen Basisausbildung (Propädeutikum) hat man eine weitergehende Ausbildung (Fachspezifikum) an einem staatlich anerkannten Ausbildungsinstitut zu absolvieren.

Ausbildung in Lebens- und Sozialberatung

Diplomierte Lebensberater/innen mit logotherapeutischer Qualifikation haben vielfältige Möglichkeiten ihrer Berufsausübung: in eigener Praxis, in sozialen Einrichtungen, öffentlichen Institutionen und vermehrt im Bereich der Wirtschaft.Die folgenden Institute bieten eine staatlich anerkannte Ausbildung in Lebensberatung an.

Berufsbegleitender Lehrgang "Logopädagogik nach VIKTOR FRANKL ZENTRUM WIEN"

  • Viktor Frankl-Zentrum Wien Allgemeines Ziel dieses Lehrganges ist die Kompetenzerweiterung in der Auseinandersetzung mit den Herausforderungen des beruflichen Alltages durch sinnorientierte Haltungskorrekturen in der zwischenmenschlichen Interaktion in allen gesellschaftlichen und beruflichen Bereichen. Die Inhalte basieren auf Viktor E. Frankls existenzphilosophisch begründetem Menschenbild, das Frankl in den "Zehn Thesen zur Person" entworfen hat. Analog zu diesen Thesen werden im Lehrgang "Zehn pädagogische Thesen" vorgestellt, die beschreiben, wie verschiedene Möglichkeiten der Prävention im Berufsfeld umgesetzt werden können. Leitung: Prof. Heidemarie Zürner & Johanna Schechner MSc
    Mariannengasse 1/15, 1090 Wien
    Tel (+43)(0)699 1096 1068
    Email: lehrgang@franklzentrum.org

 

Im nahegelegenen Ausland, insbesondere in Deutschland und in der Schweiz, gibt es eine Reihe von Instituten, die eine Fachausbildung in Logotherapie und Existenzanalyse anbieten. Eine Liste dieser Ausbildungsstätten finden Sie unter
>Institute weltweit.