Dr. Maria Kletecka-Pulker     Lehrveranstaltungen     Publikationen

KURZBIOGRAPHIE

Mag. iur, geboren 1969 in Wien, 1990 bis 1996 Studium der Rechtswissenschaften in Wien, 1997 Gerichtspraxis im Sprengel des OLG Wien, 1998 - 2000 Vertragsassistentin im Institut für Recht und Religion der Universität Wien, 1998 - 1999 Vertragsbedienstete im Bundesministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales, 2001 Univ.-Ass. am Institut für Staats- und Verwaltungsrecht der Universität Wien, Doktorat der Rechtswissenschaften 2004, seit 2005 wissenschaftliche Mitarbeiterin der Medizinischen Universität Wien und Geschäftsführerin am Institut für Ethik und Recht in der Medizin (Forschungsplattform der Universität Wien); seit 2007 stellvertretende Vorsitzende der Kommission des Obersten Sanitätsrates zur Qualitätssicherung in der Suchterkrankung.

  Für weitere Informationen: Institut für Ethik und Recht in der Medizin

 

Übersicht MitarbeiterInnen