Hellfeld Dunkelfeld Phasenkontrast Polarisation Interferenzkontrast

Schiefe Beleuchtung

Bei dieser Methode wird das Präparat nicht gleichmäßig und von allen Seiten beleuchtet, sondern der Lichtstrahl trifft nur nur von einer Seite her auf das Objekt.
Das Objekt erscheint dadurch plastischer als im herkömmlichen Hellfeld.

 

Das Bild ist ähnlich einem Interferenzkontrastbild; somit ist diese Schrägbeleuchtung eine sehr einfache und billige Methode zur Erzeugung eines räumlichen Eindrucks.

schiefe Beleuchtung - Schema

 

Besonders geeignet ist dieses Verfahren für durchsichtige / transparente Objekte. Bei gefärbten und undurchsichtigen Präparaten kann es zu starker Schattenbildung kommen.

 

Aus wissenschaftlicher Sicht ist aber zu beachten, dass die Beobachtungen mit schiefer Beleuchtung nur schwer reproduzierbar sind, was auch in der Interpretation der Ergebnisse berücksichtigt werden sollte!!!

 

Objekt im Hellfeld

Hellfeld

Objekt unter schiefer Beleuchtung

schiefe Beleuchtung