Was ist Fluoreszenz Fluorochrome Fluoreszenzmikroskop CLSM

Prismen & Beugungsgitter

 

Prismen und Beugungsgitter sind in der Lage, das einfallende Licht nach Wellenlängen aufzuspalten.

Schema eines Prismas

 

Schema eines Prismas

 

Schema eines Beugungsgitters

 

Schema eines Beugungsgitters

Der gewünschte Spektralbereich wird dann über stufenlos verstellbare spiegelnde Spaltblenden ausgewählt. Die ausgeblendeten Bereiche werden somit nicht blockiert, sondern an der spiegelnden Fläche der Spaltblende reflektiert und können so noch weiter verwendet und gefiltert werden. Dies ermöglicht die gleichzeitige Detektion von mehreren Fluoreszenzfarbstoffen.

 

schmaler Spektralbereich

 

schmaler Spektralbereich

 

breiter Spektralbereich

 

breiter Spektralbereich -
ausgeblendetes Licht wird reflektiert

 

Damit ist diese Methode wesentlich flexibler als Filter oder dichroische Spiegel und findet vor allem in der Konfokalen Mikroskopie bei λ-Scans und spektraler Farbstofftrennung Verwendung. Diese Analysen erfordern während der Aufnahme eine kontinuierliche Veränderung des Spektralbereiches und können mit Filtern oder dichroischen Spiegeln nicht durchgeführt werden.