UV-Mikroskopie VEC VIF IR-Mikroskopie Bildbearbeitung

Advanced Techniques

 

In der Video Mikroskopie nutzt man Videokameras und CCDs für die Verbesserung des konventionellen Lichtmikroskops. Im Kombination mit elektronischen Bild Prozessoren lässt sich die Auflösung im Vergleich zu herkömmlichen lichtmikroskopischen Techniken mehr als verdoppeln. Damit können kleine Strukturen in der Zelle wie Golgi Vesikel und dünne Elemente des Endoplasmatischen Retikulums, die man sonst nur aus dem Elektronenmikroskop kennt, in der lebenden Zelle dargestellt werden.

 

Die Auflösung wird verbessert, entweder durch eine Reduzierung der Wellenlänge der Mikroskop Beleuchtung, also durch die Verwendung von ultraviolettem (UV) Licht, oder durch die vollständige Öffnung der Aperturblende.

 

Die Untersuchung dicker, wenig durchsichtiger Präparate kann durch die Verwendung von infrarotem Licht verbessert werden. Das unsichtbare infrarote Licht hat eine höhere Wellenlängen bis 40.000 nm und kann viele Materialien besser durchdringen als sichtbares Licht.

 

Für die verschiedenen Kontrastverfahren und Videotechniken werden jeweils entsprechende Kameras verwendet. Eine weitere Verbesserung und Bearbeitung der Kamerabilder erfolgt durch einen Bildbearbeitungs-Computer.

 

 

Die Life-Bilder aus dem Bildbearbeitungscomputer können über einen Rekorder aufgezeichnet und direkt auf einem Bildschirm dargestellt werden.

 

 

Download
Advanced Techniques(pdf)