Aktuelles

Am Montag, den 16. Oktober 2017, findet von 13:30-15:30 Uhr der zweite Jour fixe des Vereins 2017 statt. Im Rahmen dieses Jour fixe wird Joëlle Weis ein Kapitel aus ihrem Dissertationsprojekt "Johann Friedrich Schannat (1683-1739) und die europäische Gelehrtenrepublik. Praktiken historisch-kritischer Gelehrsamkeit zwischen Kommunikation, Wissenserzeugung und Identifikation." präsentieren und zur Diskussion stellen. Der aus Luxemburg stammende Schannat, von der rezenten Historiographiegeschichte nur wenig rezipiert, sah sich und seine Korrespondenten - darunter Bernhard Pez, Edmond Martène und Jean-Baptiste du Sollier - als Träger eines neuen "saeculum diplomaticum" und als wichtige Vertreter einer historisch-kritischen Gelehrsamkeit. Doch was macht diese Zeit und ihre historiographischen Produktion aus? In ihrer Dissertation will Joëlle Weis dieser Frage anhand der spezifischen case study Schannat und mit Hilfe eines praxistheoretischen Ansatzes auf den Grund gehen. Mehr Infos zu Joëlle Weis finden Sie hier: https://wwwde.uni.lu/recherche/flshase/identites_politiques_societes_espaces_ipse/staff/joelle_weis Wo: Maria-Theresien-Straße 9/4, 1090 Wien. Wann: Montag, den 16. Oktober 2017, 13:30-15:30 Uhr. Um eine formlose Anmeldung wird gebeten unter: irene.rabl@univie.ac.at.

INTERNATIONALE TAGUNG 10.-12. März 2017

MONASTICA HISTORIA III

TAGUNG 21.-23. September 2016, Stift Melk

Monastica Historia III: "Kommunikation zwischen Kloster und Welt in Spaetmittelalter und Frueher Neuzeit"

Von 21. bis 23. September 2016 findet im Stift Melk die 3. Monastica Historia-Tagung mit dem Titel "Kommunikation zwischen Kloster und Welt in Spätmittelalter und Früher Neuzeit" statt.

Organisiert wird die internationale Tagung von Thomas Aigner (Diözesanarchiv St. Pölten), Tomás Cernusák (Mährisches Landesarchiv Brünn / Historisches Institut der Akademie der Wissenschaften der Tschechischen Republik), Meta Niederkorn (Universität Wien) und Irene Rabl (Universität Wien/VEMG).

Wo: Stift Melk, Dietmayrsaal.

Anmeldungen bis zum 1. September 2016 unter meta.niederkorn@univie.ac.at.

Tagungshomepage.

Tagungsprogramm.

Buchpraesentation am 28. Juni 2016

 COLLOQUIUM HISTORICO-CRITICUM 9. November 2015

Start-Projekt endet am 31. Dezember 2014

1 2 3 4 5 6  Next