Aktuelles

(Stand: 28.2.2017)


"Musik und Bewegung"
33. Jahrestagung der DGM 2017, vom 15.-17. September 2017

Organisation: Prof. Dr. Clemens Wöllner
Veranstaltungsort:
Institut für Systematische Musikwissenschaft
Neue Rabenstr. 13
20354 Hamburg
https://www.kultur.uni-hamburg.de/sm.html

Die 33. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie e.V. findet 2017 im Institut für Systematische Musikwissenschaft der Universität Hamburg statt. Das Tagungsthema "Musik und Bewegung" eröffnet drei Perspektiven:
(1) Musizierbewegungen sind die psychomotorische Grundlage aller Klänge bei traditionellen und auch controller-basierten elektronischen Instrumenten und dienen weiterhin zur Koordination von Ensembles;
(2) Bewegungen beim Musikhören umfassen ein breites Spektrum von kaum merklichem Mitschwingen bis hin zu ausgefeilten Tanzchoreographien;
(3) Musik kann durch inhärente gestaltbasierte Tonbewegungen charakterisiert sein, die als musikalische Gesten wahrnehmbar sind.
Für die Keynote-Vorträge konnten Werner Goebl (Univ. für Musik und darstellende Kunst, Wien) und Clare Guss-West (European Network for Opera, Music & Dance Education, Zürich) gewonnen werden. Sie beleuchten Bewegungsparameter beim Musizieren und das Verhältnis zwischen Psyche und Körper beim Tanz.
Besonders erwünscht sind Einreichungen, die das Wechselspiel zwischen Wahrnehmung und Handlung in diversen musikalisch-performativen Kontexten und mit unterschiedlichen methodischen Herangehensweisen untersuchen wie beispielsweise Motion Capture, EMG, Bewegungssonifikation oder qualitativen Ansätzen. Wie immer sind auch freie Beiträge aus anderen Themengebieten willkommen.

Call for Papers

Einreichen von Beiträgen:

Beiträge zur Präsentation können zum Tagungsthema oder als freie Beiträge eingereicht werden. Die als wissenschaftlich gleichwertig betrachteten Präsentationsformen sind Vortrag (20 Min.) oder Poster. Die Einreichung eines Abstracts muss bis zum 24. April 2017 über das Webformular der DGM erfolgen (aktiv ab 15. Februar 2017: http://jahrestagung.musikpsychologie.de). Dort finden sich auch alle weiteren Informationen. In den Beiträgen muss die Fragestellung klar erkennbar sein sowie Methodik und Ergebnisse in verständlicher Weise dargestellt werden. Nach anonymer Begutachtung der Einreichungen erfolgt zum 1. Juni 2017 eine Mitteilung über die Aufnahme eines Beitrags in das Tagungsprogramm. Bei zu großer Zahl positiv begutachteter Vorträge werden in Rücksprache mit den Autoren und Autorinnen einige Einreichungen als Poster angenommen. Bis zum 1. Juli 2017 sollen dann ergänzte und aktualisierte elektronische Fassungen der Abstracts (max. 500 Wörter) in druckreifer deutscher oder englischer Sprache zur Veröffentlichung im Tagungsreader eingereicht werden. Zu spät eintreffende oder den formalen Vorgaben nicht entsprechende Einreichungen können leider nicht veröffentlicht werden.


 

"Akustik und Musikalische Hörwahrnehmung"
32. Jahrestagung der DGM 2016, vom 9.-11. September 2016

Organisation: Prof. Dr. Christoph Reuter
Veranstaltungsort: Universität Wien, Hörsaalgebäude C2
Spitalgasse 2-4, AAKH Campus Hof 2

1090 Wien, Österreich
http://musikwissenschaft.univie.ac.at/

 

Tagungsprogramm

Poster zur Tagung

Google Maps-Karte zur Tagung

Die DGM trifft sich 2016 zu ihrer 32. Jahrestagung im Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Wien. Unter dem Tagungsthema "Akustik und musikalische Hörwahrnehmung" soll es darum gehen, die Entstehungs-, Übertragungs- und Wahrnehmungsprozesse beim Musizieren und Musikhören aus den Perspektiven der Musikpsychologie, der Psychoakustik und der musikalischen Akustik zu betrachten. Durch die Verknüpfung dieser und anderer Fachbereiche sollen neue, zukunftsweisende und die Fächer verbindende Fragestellungen aufgeworfen werden.
Keynotes von Prof. Dr. Wolfgang Auhagen (Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg) und Prof. Gregor Widholm (Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien) werden bestehende Anknüpfungspunkte zwischen den Disziplinen aufzeigen und Impulse für neue Ideen und Diskussionen setzen.
Erwünscht sind Einreichungen aus den Bereichen Klang- und Geräuschwahrnehmung, Musikinformatik, Music Information Retrieval (MIR), Instrumenten-, Raum- und Psychoakustik, Auditory Scene Analysis (ASA) und Wirkung von Musik. Darüber hinaus sind Beiträge willkommen, die den Nutzen von neuen Messmethoden sowie Mathematik und Informatik für die Musikpsychologie und die musikalische Akustik demonstrieren. Wie immer sind auch freie Beiträge aus anderen Themengebieten willkommen.

Call for Papers

Anmeldung zur DGM Jahrestagung 2016

Beiträge zur Präsentation können zum Tagungsthema oder als freie Beiträge eingereicht werden. Die als wissenschaftlich gleichwertig betrachteten Präsentationsformen sind Vortrag (20 Min.) oder Poster. Die Einreichung eines Abstracts muss bis zum 25. April 2016 über das Webformular der DGM erfolgen (aktiv ab 15. Februar 2016: http://jahrestagung.musikpsychologie.de). Dort finden sich auch alle weiteren Informationen. In den Beiträgen muss die Fragestellung klar erkennbar sein sowie Methodik und Ergebnisse in verständlicher Weise dargestellt werden. Nach anonymer Begutachtung der Einreichungen erfolgt zum 1. Juni 2016 eine Mitteilung über die Aufnahme eines Beitrags in das Tagungsprogramm. Bei zu großer Zahl positiv begutachteter Vorträge werden in Rücksprache mit den Autoren und Autorinnen einige Einreichungen als Poster angenommen. Bis zum 1. Juli 2016 sollen dann ergänzte und aktualisierte elektronische Fassungen der Abstracts (max. 500 Wörter) in druckreifer deutscher oder englischer Sprache zur Veröffentlichung im Tagungsreader eingereicht werden. Zu spät eintreffende oder den formalen Vorgaben nicht entsprechende Einreichungen können leider nicht veröffentlicht werden.

 




"Musik und Wohlbefinden"
31. Jahrestagung der DGM 2015, vom 11.-13. September 2015

Organisation: Prof. Dr. Gunter Kreutz
Veranstaltungsort: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
Institut für Musik
Ammerländer Heerstraße 114-118
26111 Oldenburg
http://www.uni-oldenburg.de/musik


Tagungsprogramm

Poster zur Tagung

Hotels / Unterkünfte

Die Deutsche Gesellschaft für Musikpsychologie e.V. trifft sich dieses Jahr zu ihrer 31. Jahrestagung im Bibliothekssaal der Carl von Ossietzky Universität in Oldenburg. Das Tagungsthema lautet „Musik und Wohlbefinden“. Ziel ist es, die vielfältigen Beziehungen zwischen musikalischen Tätigkeiten (z.B. Singen, Tanzen, Musikhören, Musizieren, Improvisieren, Komponieren) einerseits und gesundheitlichen, körperlichen, seelischen und sozialen Prozessen andererseits zu beleuchten. Prof. Dr. Stephen Clift (Canterbury Christchurch University, Großbritannien) und Dr. Teppo Särkämö (University of Helsinki, Finnland) reflektieren in ihren Keynote-Referaten den Stand der Forschung in wichtigen Teilbereichen des sich derzeit dynamisch entwickelnden Forschungsfeldes.
Erwünscht sind Einreichungen mit Bezug zu Wohlbefinden, Gesundheit und Lebensqualität, Musikermedizin, Musiktherapie, musikalische Entwicklung und Wohlbefinden oder Beiträge, die die Bedeutung gesundheitlicher Fragestellungen für die Musikpsychologie aufzeigen. Freie Beiträge sind wie immer ebenso willkommen.

Einreichen von Beiträgen: abgeschlossen

Forschungsbeiträge können zum Tagungsthema oder als freie Beiträge zur Präsentation eingereicht werden. Die Präsentationsformen sind Vortrag (20 Minuten Länge) oder Poster und werden als wissenschaftlich gleichwertig betrachtet. Die Einreichung eines Abstracts erfolgt bis zum 1. Mai 2015 über das Webformular der DGM.
Dort finden sich auch alle weiteren notwendigen Informationen. Beiträge müssen die Fragestellung klar erkennen lassen sowie Methodik und Ergebnisse in verständlicher Weise darstellen. Alle Einreichungen werden anschließend anonym begutachtet. Bis zum 8. Juni 2015 erfolgt eine Mitteilung über die Aufnahme eines Beitrags in das Tagungsprogramm. Bei zu großer Zahl positiv begutachteter Vorträge werden in Rücksprache mit den Autoren und Autorinnen einige Einreichungen als Poster angenommen. Die Autoren und Autorinnen angenommener Beiträge reichen bis zum 6. Juli 2015 ergänzte und aktualisierte elektronische Fassungen ihrer Abstracts (max. 500 Wörter) in druckreifer deutscher oder englischer Sprache zur Veröffentlichung im Tagungsreader ein. Zu spät eintreffende oder den formalen Vorgaben nicht entsprechende Einreichungen können leider nicht veröffentlicht werden


"Angewandte Musikpsychologie"
30. Jahrestagung der DGM 2014, vom 12. – 14. September 2014

Organisation: Dr. Frederik Nagel
Veranstaltungsort: Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen
IIS Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen (Tennenlohe)
http://www.iis.fraunhofer.de

Anmeldung zur DGM Jahrestagung 2014

 

Anfahrstplan

Empfohlene Hotels:

Albertinum Hotel GmbH
Am Wolfsmantel 14
91058 Erlangen
Telefon (0049) (0) 9131 6070
Telefax (0049) (0) 9131 607200
E-Mail: hotel@albertinum.com
http://www.albertinum.com
(bitte bei der Buchung das Stichwort "DGM 2014" mit angeben)

 

B&B Hotel Erlangen
Wetterkreuz 33
91058 Erlangen - Tennenlohe
Tel.: +49 (0)9131 / 68 71 -0
Fax: +49 (0)9131 / 68 71 -5 55
E-Mail: erlangen@hotelbb.com

 

Tagungsprogramm

Tagungsprogramm als PDF

Tagungsplakat als PDF

Die Deutsche Gesellschaft für Musikpsychologie e.V. trifft sich 2014 zu ihrer 30. Jahrestagung im Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS in Erlangen. Das Tagungsthema lautet „Angewandte Musikpsychologie“ und hat das Ziel, Schnittstellen zwischen der Musikpsychologie und ihrer Anwendung in den Ingenieurswissenschaften aufzuzeigen. Keynotes von Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg (Fraunhofer IDMT, Ilmenau), Prof. Dr. Meinard Müller (International Audio Laboratories, Erlangen) werden bestehende Anknüpfungspunkte zwischen den Disziplinen aufzeigen und Impulse für neue Ideen und Diskussionen setzen. Eine weitere Keynote wird der Musikjournalist und Komponist Michael Rüsenberg (Köln) halten.
Erwünscht sind Einreichungen aus den Bereichen Music Information Retrieval (MIR), Klangwahrnehmung, Klangbewertung, Musik- bzw. Klangsynthese und Musikwirkung. Darüber hinaus sind Beiträge willkommen, die den Nutzen von Technologien aus den Bereichen Natur- und Ingenieurwissenschaften für die Musikpsychologie demonstrieren. Freie Beiträge sind wie immer auch willkommen.

Einreichen von Beiträgen (bereits abgeschlossen)

Forschungsbeiträge können zum Tagungsthema oder als freie Beiträge zur Präsentation eingereicht werden. Die Präsentationsformen sind Vortrag (20 Minuten Länge) oder Poster und werden als wissenschaftlich gleichwertig betrachtet. Die Einreichung eines Abstracts erfolgt bis zum 15. Mai 2014 über das Webformular der DGM. Dort finden sich auch alle weiteren notwendigen Informationen. Beiträge müssen die Fragestellung klar erkennen lassen sowie Methodik und Ergebnisse in verständlicher Weise darstellen. Alle Einreichungen werden anschließend anonym begutachtet. Bis zum 16. Juni 2014 erfolgt eine Mitteilung über die Aufnahme eines Beitrags in das Tagungsprogramm. Bei zu großer Zahl positiv begutachteter Vorträge werden in Rücksprache mit den Autoren und Autorinnen einige Einreichungen als Poster angenommen. Die Autoren und Autorinnen angenommener Beiträge reichen bis zum 10. Juli 2014 ergänzte und aktualisierte elektronische Fassungen ihrer Abstracts (max. 500 Wörter) in druckreifer deutscher oder englischer Sprache zur Veröffentlichung im Tagungsreader ein. Zu spät eintreffende oder den formalen Vorgaben nicht entsprechende Einreichungen können leider nicht veröffentlicht werden.

 


Attentional processes and implicit skill acquisition in music
Internationales Symposium am Hanse-Wissenschaftskolleg Delmenhorst
in Kooperation mit der Universität Hamburg, 23.-24. Juni 2014

This international symposium brings together psychologists, music and sports science researchers working on the boundaries of perception-action processes, attention, statistical learning and skill acquisition. It is aimed at discussing fundamental perceptual and motor learning processes in music, a domain characterized by high demands on sensorimotor integration, memory and individual performance decisions.


6. Stimmforum 2014 des Freiburger Instituts für Musikermedizin
mit dem Thema "Lehrerstimme und Lehrergesundheit"
am 4./5. April 2014 an der Hochschule für Musik Freiburg.
Es finden Vorträge, Workshops und eine Podiumsdiskussion statt. Nähere Informationen und Anmeldung unter:
http://fim.mh-freiburg.de/musikermedizin/lehre-fortbildung/lehre-fortbildung.php



Performing Under Pressure - Internationales und interdisziplinäres Symposion:
46. ASP-Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie & Art in Motion 2014 (http://www.performingunderpressure.de)

vom 29. bis 31. Mai 2014 an der Hochschule für Musik und Theater München

 


ICMPC - International Conference on Music Percpetion & Cognition (2014)

ICMPC13-APSCOM5 - August 4-8th, 2014 - Seoul, South Korea
Organiser: Professor Moo Kyoung Song
Host organisation: KSMPC, KSMT, and Yonsei Music Research Institute
Contact: icmpc@yonsei.ac.kr
Download PDF with conference details.

 


"Musik und Familie"

Jahrestagung 2013 an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst (HfMDK) Frankfurt, vom 6. bis 8. September 2013

Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt
FB2 Lehrämter, Wissenschaft und Komposition
Eschersheimer Landstr. 29-39
60322 Frankfurt am Main

Veranstalter: Prof. Dr. Maria Spychiger

Tagungs-Impressionen

Die Deutsche Gesellschaft für Musikpsychologie e.V. trifft sich 2013 zu ihrer 29.