Home    
  deutsch | magyar
Home
Veranstaltungen
Mitgliedschaftsantrag
Projekte
Mitarbeiter
ÖIUS auf Facebook
Kontakt
Links






 



Das Österreichische Institut für Ungarische Studien (ÖIUS) wurde 2010 in der Nachfolge des Ungarischen Kirchensoziologischen Instituts (UKI) gegründet.

Das ÖIUS verfolgt folgende Ziele:
1. Erforschung der Zusammenhänge zwischen der in Österreich lebenden Ungarn, der ungarischen Volksgruppe und Ungarn auf einem breiten historischen und kulturwissenschaftlichen Feld.
2. Die Dokumentierung der wissenschaftlichen Tätigkeit der in Österreich lebenden Ungarn sowie der Vertreter der ungarischen Volksgruppe, die sich vor allem auf hungarologische Themengebiete beziehen. Dokumentierung wissenschaftlicher Arbeiten, die sich auf die ungarische Volksgruppe und deren Aktivitäten wissenschaftlicher und kultureller Natur beziehen.
3. Das ÖIUS ist für die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen offen und begrüsst den Dialog.

Das ÖIUS begrüsst Mitglieder, die sich für die wissenschaftliche Tätigkeit der Ungarn in Österreich, der ungarischen Volksgruppe, sowie für hungarologische Arbeiten, die in Österreich verfasst werden interessieren. Die Mitgliedschaft steht jedem frei, der Verein behält sich das Auswahlrecht vor. Das Anmeldeformular finden Sie online in unserem Menü.
Das Institut bemüht sich, regelmäßig zu Veranstaltungen einzuladen, die an obige Thematik anknüpfen.

Das ÖIUS steht in intensiven Austausch mit dem Balassi Institut – Collegium Hungaricum Wien, dem EVSL Abteilung für Finno-Ugristik der Universität Wien sowie der Ungarischen Akademie der Wissenschaften und veranstaltet laufend gemeinsame Programme.
Das ÖIUS ist Mitglied des Zentralverbandes Ungarischer Vereine und Organisationen in Österreich.
   


(c) oeius 2010-2017