Programm

Fr 11. November, 19.00 - 21.45 Uhr

Lecture-Performance 6
Performanz der Toten
Teil 1: Lecture-Performance: Susanne Granzer (Schauspielerin) & Arno Böhler (Philosoph)
Teil 2: Filmpräsentation: Avital Ronell (New York) / Laurence A. Rickels (Los Angeles)
Philosophie + GRENZ-film

Susanne Granzer & Arno Böhler (GRENZ-film Wien) werden nach der Pause ihren neuesten Film Performanz der Toten präsentieren, in dem sich die New Yorker Ikone der Literaturwissenschaft, Avital Ronell (New York University) und der Germanist, Psychotherapeut und Kultautor Laurence A. Rickels (University of California) die Frage stellen, wie jenes Jenseits zu verstehen sei, das Freud in Jenseits des Lustprinzips bespricht. Während der Präsentation des Films werden Arno Böhler (Philosoph, Universität Wien) & Susanne Granzer (Schauspielerin) on stage wiederholt in die Filmvorführung eingreifen. So wird Arno Böhler die Interviewtexte zu einer Philosophie der Heimsuchung (Hantologie, Derrida) verdichten, die uns eine Ahnung davon gibt, wie sehr selbst unser intimstes Tun noch vom Geist unserer Ahnen inspiriert wird.
Die Schauspielerin Susanne Granzer wird im Zuge ihrer Interventionen „On Stage“ Textstellen aus Dem Sandmann ins Spiel bringen. Ein Text von E.T.A. Hoffmann, den Freud in seiner Studie über das Unheimliche rezipiert hat und den er als „Einsicht in die Herkunft des Unheimlichen vom verdrängten Heimischen“ ausgelegt hat.

Abstract GRENZ-film
Abstract Avital Ronell
Abstract Laurence A. Rickels