Programm

Sa 12. November, 19.00 - 21.45 Uhr

Lecture-Performance 8
Was ist ein Medium?
Über Boten, Engel, Viren, Geld und andere Medien

Sybille Krämer (Berlin) + Patrick Pulsinger (Wien)
Philosophie + Musik

Der Musiker Patrick Pulsinger (Wien) und die Philosophin Sybille Krämer (FU Berlin) bilden den Abschluss der drei Abende. Gemäß der Position des Mediums wird Patrick Pulsinger seinen Synthesizer und sich selbst in dieser Performance in der Mitte, im Dazwischen, zwischen den Vortrag von Sybille Krämer platzieren. Mit Hilfe einer Apparatur, die Töne generiert, übersetzt, verschränkt und überlagert, setzt er Begriffe aus dem Vortrag von Krämer hörbaren Zuständen gleich und lässt sein Werkzeug diese Zustände manipulieren. Während er als Medium musikalischer Schaltkreise fungiert, wird Sybille Krämer über Boten, Engel, Viren, Geld und andere Medien sprechen, um schließlich die Frage zu stellen, ob es möglich sei, die produktive Rolle von Medien so zu erfassen, dass zugleich deren empfangende, reproduktive, übertragende Dimension hervortreten kann? Eine Frage, die auf das Botenmodell von Medien verweist. Diesem Modell gemäß sollten Medien nicht nur als Mittel, sondern vielmehr als Mitte und Mittler thematisiert – und der Botengang somit zu einer Urszene des Mediengebrauchs werden. Das heißt aber auch: Nicht Autonomie, sondern vielmehr Heteronomie (Fremdbestimmtheit) ist für ein Mediengeschehen grundlegend: Es gibt stets ein Außerhalb von Medien.

Abstract Sybille Krämer
Abstract Patrick Pulsinger