Philosophy On Stage #2

Ort: Schlosstheater Schönbrunn Zeit: 17. Juni 2007, 13.15 Uhr

Lecture von Michael Wetzel

Titel: “Das Ereignis zwischen Eräugnis und Bewegung”

Ausgehend von Jacques Derridas Theorie des Ereignisses als Aufschub soll noch einmal auf Heideggers Kritik der naiven Zeitvorstellung eingegangen werden. Die Struktur der Gegenwart als Präsent einer Präsenz wird einerseits auf das Erblicken des “Augen-Blicks” und andererseits auf das Spuren bahnende Wagnis eines Wegs zurückgeführt, den das Ereignis nicht nur zurücklegt, sondern auch hervorbringt.