Giordano Bruno: Aber das Bild des Glückes von Diovis (Jupiter) war so.

Philosophy On Stage #2

Orte: Schlosstheater Schönbrunn, KosmosTheater, Theseustempel Wien
Zeit: 17. - 19. Juni 2007, 10.00-14.30 Uhr und 20.00-22.30 Uhr

Lecture Performances an der Schnittstelle von Kunst & Philosophie

Wissen wir überhaupt, was ein Körper vermöchte (Spinoza) –
was er de facto zu denken vermöchte (Nancy) –
wenn ihm von der Macht des herrschenden Diskurses (Foucault) –
einst die Erlaubnis gegeben würde (Butler) –
sich selbst diesseits der Norm asketischer Ideale denkerisch äußeren zu dürfen (Nietzsche)?

 

Philosophy On Stage geht dem „Vergessen“ der Materialität und Körperlichkeit im Korpus der abendländischen Philosophie nach.

Trailer zur Lecture-Performance:

 

Nietzsche’s Greatest Hits
Susanne Granzer + Arno Böhler (GRENZ-film, Chor Max Reinhardt Seminar + Universität Wien)