PV Logo

Photovoltaik Uni_logo

Forschung
Das Labor
Veröffentlichungen
Zusammenarbeit

Ausbildung

Dienstleistungen

Downloads

Externe Internetseiten

Photovoltaik in Österreich

Forschung

Einleitung
Ein Forschungsschwerpunkt unserer Arbeitsgruppe ist die Identifizierung von Defekten in Halbleitern. Der Einfluß von Kristallbaufehlern und Verunreinigungen im Halbleiter auf seine elektrischen Eigenschaften wird untersucht. Eine Anwendung dieser Arbeit zielt auf die Verbesserung von photovoltaischen Solarzellen aus Silizium geringerer Reinheit und aus multikristallinem Silizium ab. Es wurde unter anderem eine neuartige Frontkontaktierung von multikristallinen Solarzellen patentiert. Dieser Kontakt reduziert den Einfluß der Defekte an den Korngrenzen und verbessert dadurch den Konversionswirkungsgrad der Solarzelle. Zur Zeit werden extrem dünne, Schichten aus polykristallinem Silizium untersucht aus denen eine neuartige, wesentlich billigere Solarzelle entwickelt werden soll. Die Forschungsarbeiten werden in enger Zusammenarbeit mit dem Atominstitut der Österreichischen Universitäten und dem Institut für Geophysik der Universität Wien durchgeführt.

Testing a solar cell


PV Logo

Seite wurde am 30. Juni 2005 von Viktor Schlosser aktualisiert.

Impressum

Disclaimer/Haftungsausschluss