Arbeitsbereich Didaktik der Physik und eLearning Fakultät für Physik Universität Wien
Welcome Page · News · MitarbeiterInnen · Kontakt

Forschung und Entwicklung

Vorträge


Stadler, H.: How boys and girls use computers in physics classes. Paper presented at the international conference of the European Research Association (ESERA), Malmö 2007

Stadler, H.: Physikunterricht unter dem Aspekt „Geschlecht“. DPG Regensburg März 2007 (Hauptvortrag)

Stadler, H.: Videos in der Lehrerbildung, DPG Regensburg, März 2007 (Hauptvortrag)

Stadler, H.: Wie fördern wir den Forschergeist? Kongress der Bundesfraktion „Die Grünen“. Berlin 24.3. 2007, Ludwig Erhard Haus (Einladung).

Stadler, H.: Zum Gendering der IKT: Physikunterricht. Vortrag gehalten auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Physik und Chemie, Universität Essen, September 2007

Stadler, H.: Mädchen und Jungen in den Naturwissenschaften fördern. Kultusministerkonferenz Berlin, August 2006 (Einladung)

Stadler, H.: Gendergerechtigkeit – ein Qualitätskriterium für den Physikunterricht. DPG München 2006 (Hauptvortrag)

Stadler, H.: Geschlechtergerechtigkeit im naturwissenschaftlichen Unterricht. 9. November 2006, Universität Klagenfurt (Einladung).

Stadler, H.: Mädchen und Jungen in den Naturwissenschaften fördern. Vortrag gehalten auf der Kultusministerkonferenz, Berlin August 2006 (Einladung)

Stadler, H.: Lernen mit dem Computer. Videoanalysen von Lernprozessen im compuergestützten Physikunterricht. GDCP, Bern 2006

Stadler, H.: Videos in der Lehrerausbildung. Studierende analysieren ihre ersten Unterrichtsstunden. GDCP, Bern 2006.

Stadler, H.: Studierende videografieren im Rahmen einer Lehrveranstaltung ihre ersten Unterrichtsstunden. Ergebnisanalyse. Vortrag gehalten bei der GDCP Zwischentagung. Heidelberg, März 2006.

Stadler, H.: Gendersensibler Unterricht – Individualisierung des Lernens und Lehrens unter der Gender Perspektive. Vortrag und Workshop auf der Tagung des LSR NÖ "Schulqualität und Gender Mainstreaming", 23. November 2006, HBLA St. Pölten (Einladung).

Neumann, S., Nagel, C., Stadler, H.: Barrieren von SchülerInnen mit Migrationshintergrund im naturwissenschaftlichen Unterricht. GDCP, Bern 2006.

Stadler, H.: Technik und Geschlecht. Wege zu einer gendersensitiven Technikausbildung. FH St. Pölten, Jänner 2006 (Einladung).

Stadler, H.: "Das ist mir vorher gar nicht aufgefallen!“ Unterrichtsanalyse und Unterrichtsentwicklung mittels Video. 2. Dezember 2005, PÄDAK Baden (Einladung)

Stadler, H.: Globale Klimaänderung. Vortrag und Workshop, 4. und 5. September 2005, PI Linz (Einladung).

Stadler, H., Jungwirth, H.: The subproject "Teaching and Learning Processes" (IMST2 2000 - 2004): How to initiate and support changes in teachers´professional work. ESERA 2005, Barcelona.

Stadler, H., Jungwirth, H.: Towards Gender-Sensitivity in Class: Confronting Teachers with External Perspectives. ESERA 2005, Barcelona.

Stadler, H.: Naturwissenschaftlich- technische Begabungen frühzeitig und nachhaltig fördern. Leitung eines Workshops auf der internationalen Fachkonferenz "Where are Girls and Women in Science and Technology". Veranstaltet von femtec und dem Stifterverband für die deutsche Wissenschaft. Berlin, Oktober 2005 (Einladung)

Stadler, H.: Gendergerechtigkeit im naturwissenschaftlichen Unterricht. Vortrag gehalten auf der Tagung "Naturwissenschaft, Technik und Mathe – haben Mädchen wirklich gleiche Bildungschancen?". Bildungsnetz für geschlechtergerechte Bildung und Beschäftigung Berlihn, LIFE e.V. Wannsee, November 2005 (Einladung)

Stadler, H.: Mathematisch naturwissenschaftlicher Unterricht und Geschlecht. Projekt IMST, MNI Seminar. Kremsmünster, 7. November 2005 (Einladung).
Valid HTML 4.01!