Gesellschaft für das Recht der Ostkirchen

Profil

Die Ende der 60er Jahre nach österreichischem Vereinsrecht errichtete Gesellschaft für das Recht der Ostkirchen hat ihr organisatorisches Zentrum am Institut für Rechtsphilosophie, Religions- und Kulturrecht (vormals: Institut für Kirchenrecht) der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Sie wurde mit dem Ziel der Förderung verbesserter internationaler wie interkonfessioneller Zusammenarbeit zwischen den Fachleuten des Ostkirchenrechts und des die Ostkirchen betreffenden Staatskirchenrechts ins Leben gerufen.

© Gesellschaft für das Recht der Ostkirchen, Webmaster, letzte Änderung: 10. 08. 2012