Gesellschaft für das Recht der Ostkirchen

Tagungen

Die Gesellschaft veranstaltet seit ihrem Gründungskongreß in Wien (1971) im Zweijahresrhythmus wissenschaftliche Tagungen an wechselnden Orten. Die Tagungen stehen jeweils unter einem Generalthema. In der Regel werden Kongreßakten im Jahrbuch der Gesellschaft KANON veröffentlicht.

  • 1971 Gründungskongreß in Wien Die alten Quellen des Ostkirchenrechts heute
  • 1973 Orthodoxe Akademie Kreta Die Synode gemäß den Quellen und deren heutigen Anwendung
  • 1975 Ravenna Die Stellung des Laien im recht der Ostkirchen
  • 1978 Regensburg Die Kirche und die Kirchen: Autonomie und Autokephalie
  • 1981 Thessaloniki Mischehen und Oikonomia
  • 1983 Freiburg im Breisgau (gem. mit dem Arbeitsbereich Kirchenrecht und Kirchliche Rechtsgeschichte an der Theologischen Fakultät in Freiburg) Der Bischof und seine Eparchie
  • 1985 Genf (gem. mit dem Orthodoxen Zentrum des Ökumenischen Patriarchats) Ökumenismus und Interkommunion aus rechtlicher Sicht
  • 1987 Santiago de Compostela Der Protos und seine Jurisdiktion
  • 1989 Metropolie von Philippi, Neapolis und Thassos, Kavala Kirche und Staat im christlichen Osten
  • 1991 Bari (gem. mit der Consociatio Studio Iuris Canonici Promovendo und the Communità delle Università Mediterranee) Die Begegnung östlicher und westlicher Kanones
  • 1993 St. Gabriel/Wien (gem. mit dem Institut für Kirchenrecht der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien) Multikonfessionelles Europa Die Ordnung des Zusammenlebens zwischen Ost und West
  • 1995 Hellenic College Holy Cross Greek Orthodox School of Theology/Brookline, MA Priestertum in Ost und West
  • 1997 Würzburg Zugehörigkeit zu der/einer Kirche
  • 1999 Athen (gem. mit der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Athen in Zusammenarbeit mit dem Generalsekretariat für die Gleichstellung der Frau) Die Frau im kanonischen Recht der Ostkirchen
  • 2001 Budapest (gem. mit der Consociatio Studio Iuris Canonici Promovendo und der Katholischen Universität Budapest) Territorialität und Personalität im Kirchenrecht
  • 2003 Armenien (gem. mit der Armenisch-Apostolischen Kirche) Die kaukasischen Kirchen und ihr Recht
  • 2005 Urbino Kirchenverfassung und Ekklesiologie
  • 2007 Klausenburg Die Kirchen in Europa
  • 2009 Venedig Formen der Autonomie in den Ostkirchen
  • 2011 Pendeli bei Athen Diaspora

© Gesellschaft für das Recht der Ostkirchen, Webmaster, letzte Änderung: 08. 03. 2017