Reichshofrat-Forschungen

Universität Wien, Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte, Abteilung KRGÖ

 

 

Der Reichshofrat war eines der obersten Organe des Heiligen Römischen Reiches. Sein Archiv befindet sich heute zum größten Teil im Haus-, Hof- und Staatsarchiv der Universität Wien; an seiner Erschließung wird seit 2007 in einem Langzeitprojekt unter Leitung der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen in Kooperation mit dem HHStA und der KRGÖ gearbeitet.

Darüber hinaus führte und führt die KRGÖ eine Reihe von Forschungsprojekten zur Geschichte des Reichshofrates durch. Hervorzuheben sind an dieser Stelle das von Werner Ogris geleitete FWF-Projekt "Die Formierung des Reichshofrats" (P 17085; Laufzeit: 2004-2008) sowie das von Leopold Auer geleitete FWF-Projekt "Appellationen an den Reichshofrat (1519-1740)" (P 20586; 2008-2013).