Mag. Ulrich Schwarz

Biografie

1982: geboren in Graz

2002-2008: Diplomstudium Geschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz und der Universität Wien (Diplomarbeitsbetreuerin: Univ.-Prof. Dr. Edith Saurer, Mag. phil. 2008, mit ausgezeichnetem Erfolg)

seit 2009: Doktoratsstudium Geschichte an der Universität Wien (Dissertationsbetreuer: Univ.-Prof. Dr. Andrea Griesebner / PD Dr. Ernst Langthaler)

2009-2012: Mitarbeiter des FWF-Forschungsprojekts Landwirtschaftsstile in Österreich (1930er-1980er Jahre) am Institut für Geschichte des ländlichen Raumes in St. Pölten

seit 2012: wissenschaftlicher Mitarbeiter  am Institut für Geschichte des ländlichen Raumes in St. Pölten

10/2012-06/2013 Junior Fellow am IFK Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften


Arbeitsschwerpunkte


Publikationen

Hochschulschrift

"Über diesen Koffer könnte man einen Roman schreiben…" Quellenkritische und diskursanalytische Lesarten eines Anschreibebuches aus dem Weinviertel (1945-1950), Diplomarbeit, Wien 2008.

Aufsätze

Politisieren, Vermarkten, Anpassen. Formationen des Agrarmediendiskurses im Österreichischen Bauernbündler 1950–1981, in: Historische Anthropologie 20 (2012) 3, S. 297–345.

Alles unter einen Hut bringen. Bäuerliche Wirtschaftsstile in zwei Regionen Niederösterreichs 1945–1985, in: Historische Anthropologie 20 (2012) 3, S. 383–426 (gemeinsam mit Rita Garstenauer, Sophie Tod).

(in Vorbereitung) Die Tagesaufschreibungen der Theresia Vogt. Von der Verwandlung einer Buchführung im ländlichen Niederösterreich (1945-1950), in: Christa Hämmerle/Li Gerhalter (Hg.), Frauentagebücher im 20. Jahrhundert. L’Homme Schriften 22, Köln/Weimar/Wien 2012.

Bild(er) des Bauern in der österreichischen Agrarpresse. Der Bauer als Objekt von Diskursen in Publikationen des Niederösterreichischen Bauernbundes von der Nachkriegszeit bis in die 1980er Jahre, in: Daniela Münkel/Frank Uekötter (Hg.) Das Bild des Bauern. Selbst- und Fremdwahrnehmungen vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert, Göttingen 2012, S. 201–228.

Moderatoren des Wandels. Diskursanalyse der Wende zum Produktivismus nach 1945 am Beispiel des „Östereichischen Bauernbündlers“, in: Landwirtschaft 2012. Der Kritische Agrarbericht, Hamm 2012, S. 134-138 (gemeinsam mit Ernst Langthaler).

Landwirtschaftsstile: Theorie, Methoden, Quellen, in: Zoll+. Österreichische Schriftenreihe für Landschaft und Freiraum 19 (2009) H. 14, S. 75-80 (gemeinsam mit Rita Garstenauer, Sophie Kickinger und Ernst Langthaler).

Landwirtschaftsstile in Niederösterreich zwischen 1940er und 1980er Jahren – Ein Forschungsprojekt, in: Österreich in Geschichte und Literatur 54 (2010), Themenheft „Agrargeschichte“, S. 86-99 (gemeinsam mit Rita Garstenauer, Sophie Kickinger und Ernst Langthaler).


Konferenzbeiträge

Vom Gegenpol zum Maßstab. Agrarmediendiskurs und bäuerliche Wirtschaftspraxis im Stadt-Land-Spannungsfeld am Beispiel Niederösterreichs 1945–1980, Stadt-Land-Beziehungen im 20. Jahrhundert, Münster/D 2012 (gemeinsam mit Ernst Langthaler).

"Wollen Sie Nachstehendes gütigst zur Kenntnis nehmen." Überlegungen zu Funktionen des Erzählens in Eingaben an lokale Verwaltungsstellen im NS-Regime, Impulsworkshop "Erzählen als Kulturtechnik", Wien/A 2012.

Moderatoren des „Strukturwandels“. Der Agrarmediendiskurs des „Österreichischen Bauernbündlers“ zwischen den 1950er und 1980er Jahren, 26. Österreichischer Historikerinnen- und Historikertag, Krems/A 2012.

Farming Styles und Agrarmediendiskurs, Kulturgeschichtetag, Innsbruck/A 2012.

Discussant at the Round Table: Historicising Farming Styles: an Actor-Centred Approach to Rural History, 9th European Social Science History Conference, Glasgow/UK 2012 (gemeinsam mit Paul Brassley, Stefan Brakensiek, Rita Garstenauer, Ernst Langthaler, Peter Moser).

Macht vor Ort. Mikrohistorische Studien zu neuen Ortsbauernschaften im Nationalsozialismus, 4. Workshop des Fakultätsschwerpunktfeldes Frauen- und Geschlechtergeschichte an der Universität Wien 2012.

Macht vor Ort, „Im Netz des Wissens“ Graduiertentagung an der Universität Zürich 2012.

The Discursive Space of Farming: Analysis of a Lower Austrian Farmers’ Weekly, 1950s-1980s, internationaler Workshop "Historicising Farming Styles" des Instituts für Geschichte des ländlichen Raumes in Melk/A 2010.

The image of the peasant in Austria, internationale Konferenz "Rural History 2010" der British Agricultural History Society in Brighton/GB 2010.

Exploring Farming Styles: Analysis of an Austrian Farmers’ Journal, 1950s-1980s, internationale Konferenz "Rural History 2010" der British Agricultural History Society in Brighton/GB 2010.

„Wichtig für unsere Bauern“: Probleme der Diskursanalyse, Kulturgeschichtetag 2009, Linz/A 2009.

Das Bild des Bauern in der Bundesrepublik und Österreich, Sommertagung des Arbeitskreises für Agrargeschichte (AKA), Hannover/D 2009.


Einzelvorträge

Korrespondenzanalyse als Arbeitswerkzeug für HistorikerInnen, Workshop Korrespondenzanalyse, fernetzt Junges Forschungsnetzwerk Frauen- und Geschlechtergeschichte, Wien/A 2012 (gemeinsam mit Jessica Richter).

Macht vor Ort. Mikrohistorische Studien zu neun Ortsbauernschaften im NS-Regime, Doktorandenkolloquium: "Herrschaft im 20. Jahrhundert. Gesellschaftsgeschichtliche Perspektiven" am ZZF Potsdam/D 2012.

“Mikrophysik der Macht” am Beispiel der Hofakten des Reichsnährstandes, Rural History Forum, Institut für Geschichte des ländlichen Raumes, St. Pölten/A 2012.

Macht vor Ort, Gastvortrag im Rahmen der Vorlesung „Quellen, Methoden und Theorien der Wirtschafts- und Sozialgeschichte - Dorfalltag im Nationalsozialismus“ im WS 2010/11 ander Universität Wien, Wien/A 2010.

Geometrische Datenanalyse und Landwirtschaftsstile II: Presseanalyse 1950-1980, POW-Arbeitsgespräche zur Geometrischen Datenanalyse an der Universität Wien, Wien/A 2010.

Von den Quellen zur Fragestellung. Konzeption (m)eines Dissertationsprojekts, Rural History Forum, Institut für Geschichte des ländlichen Raumes, St. Pölten/A 2010.

Landwirtschaftsstile in Österreich (1940er–1980er Jahre) – eine Projektvorstellung, HerausgeberInnen-Workshop der Zeitschrift „Historische Anthropologie“, Retz/A 2010 (gemeinsam mit Rita Garstenauer, Sophie Kickinger und Ernst Langthaler).

Landwirtschaftsstile in Österreich 1930-1980, 21. WISO –Institutskolloquium an der Universität Wien, Wien/A 2009 (gemeinsam mit Rita Garstenauer, Sophie Kickinger und Ernst Langthaler).

Die Tagesaufschreibungen der Theresia Vogt, Ringvorlesung „Frauentagebücher im 19. und 20. Jahrhundert“ im WS 2007/08 an der Universität Wien, Wien/A 2008.


Kontakt

Postanschrift: Institut für Geschichte des ländlichen Raumes, c/o Niederösterreichisches Landesarchiv, Kulturbezirk 4, A-3109 St. Pölten

Telefon: +43-(0)2742-9005-12987

Fax: +43-(0)2742-9005-16275

E-Mail: uws@gmx.at