Unter sozialwissenschaftlichen Denkweisen verstehen wir die verschiedenen theoretischen Versuche, gesellschaftliches Handeln, gesellschaftliche Prozesse und gesellschaftliche Strukturen sowie deren gegenseitiges Aufeinander-Einwirken zu verstehen, zu analysieren und zu erklären.

Sozialwissenschaften beschäftigen sich mit der historischen Gewordenheit sowohl der gesellschaftlichen Verhältnisse als auch der innerhalb dieser Verhältnisse handelnden Individuen und Gruppen. Sie versuchen zu erkennen, welche sozialen Kräfte in ihrem Zusammenhandeln (ihren Auseinandersetzungen, Mobilisierungen, Kompromissen etc.) in einem bestimmten Kontext eine spezifische Form von Gesellschaft produziert haben; sowie damit, welche Möglichkeiten für Veränderungen vorhanden sind und welchen Kriterien diese genügen sollten.

Sozialwissenschaftlerinnen und Sozialwissenschaftler stehen selbstverständlich nicht außerhalb dieser Gesellschaft, sondern sind ein Teil von ihr – und daher auch von den jeweiligen Machtverhältnissen mitgeformt. Zugleich ist es aber ihr Ziel, über diese Gesellschaften (incl. sich selbst) "wahre und relevante Erkenntnisse" zu produzieren. Dafür sind Formen der Selbstreflexion und der beständigen Korrektur von verzerrten (ideologischen) Perspektiven und Denkweisen erforderlich.

Gesellschaft können wir nicht unmittelbar erkennen. Wir benötigen dazu Theorien (wir verwenden immer schon Theorien!) und können uns dabei auf Denkversuche anderer stützen. Da sich die Welt jedoch ständig verändert, ist es notwendig, auch kreativ weiterzudenken, bisherige Theorien zu überarbeiten, neue Ansätze zu entwickeln – vor allem in und durch innovative Forschungen und Diskussionen mit anderen.

Im Rahmen dieser Lernunterlage zur VO "Grundlagen sozialwissenschaftlicher Denkweisen" sollen eine Reihe unterschiedlicher Forschungsansätze (Positivismus, Hermeneutik, poststrukturalistische und Diskurstheorien, Critical realism) sowie einige Ansätze zur Analyse von Kultur, Ideologie, Rassismus und Antirassismus vorgestellt werden – und damit sowohl einen (selektiven) Überblick liefern, als auch Interesse für vertiefende Auseinandersetzungen wecken.

Hauptkapitel

Hilfe Interaktive Mindmap Seitenanfang
Anfang Sitemap Suche Bilder