Scattering&Spectroscopy
Universität Wien
  • Einführung in die Festkörperspektroskopie II
Prof. H. Kuzmany
Vorlesung, 2 st., mit Übungen

Spektroskopische Untersuchungen sind eine unumgängliche Voraussetzung für das Verständnis neuer Materialien. Die Vorlesung gibt eine Einführung in aktuelle Methoden, die sich in den letzten Jahren etabliert haben. Im vorgesehenen zweiten Teil werden die neuesten Entwicklungen und ihr Einsatzbereich in der Materialphysik diskutiert. Dies gilt insbesondere für:

o Infrarot und Raman Spektroskopie,
o Photoelektronen Spektroskopie (XPS, UPS, ESCA)
o Spinresonanz Spektroskopie (NMR, ESR, muSR)
o Das Modell der linearen Antwort (die dielektrische Funktion)
o Elektronen-Energieverlust Spektroskopie (EELS)
o Spektroskopie mit gamma-Strahlen (Mössbauer Spektroskopie)
o Neutronenstreuung

Zur Vorlesung werden 1-stündige Übungen veranstaltet.
Als Grundlage der Vorlesung dient das Buch "Einführung in die Festkörperspektroskopie", H. Kuzmany, Springerverlag, 1990 bzw.
die Neuauflage in englischer Sprache vom März 1998.

Als Voraussetzungen zum Verständnis der Vorlesung werden solide Kenntnisse der allgemeinen Physik sowie Grundlagen der Quanten-mechanik und der Festkörperphysik angenommen. Kenntnisse aus dem ersten Teil der Vorlesung sind empfehlenswert aber nicht unbedingt erforderlich

Kleiner Hörsaal
Institut für Materialphysik
Universität Wien
Strudlhofg. 4, 3. Stock
Freitag, 11:00 - 12:30, verlegbar
Beginn: wird jeweils im Vorlesungsverzeichnis angekündigt

Solid-State Spectroscopy
An Introduction
Kuzmany, Hans
1998, XV, 450 pp. 238 figs., 34 tabs., 110 problems.,
ISBN: 3-540-63913-6